Nach oben

Frage beantwortet

Super Sparpreis und Zugbindung

Hallo,
Ich würde ursprünglich am 02.06. von Hamm nach Stuttgart fahren und am nächstenTag zurück. Abfahrt wäre 9:16 über Köln mit dem IC 2042 und IC 2411. Jetzt habe ich die Mitteilung bekommen, dass die Verbindung nicht mehr existiert. Stattdessen wurde mir die Abfahrt 9:16 mit IC 2042 bis Köln, dann weiter mit ICE 105 nach Mannheim und von da mit ICE 595 nach Stuttgart mitgeteilt. Ankunft wäre eher und nicht später dafür aber mit 2 Umstiege, was ich absichtlich nicht so gebucht habe.
Ich war heute im DB Reisezentrum um meine Hin- und Rückfahrt zu stornieren. Dort wurde mir gesagt, dass würde nicht gehen. Es würde ja ein Zug nach Stuttgart fahren. Ich habe gesagt, ich hätte ja extra die Route gebucht um mir die Umstiege zu ersparen.
Sie erzählte mir dann, ich könne noch andere Verbindungen nehmen. Die Zugbindung sei aufgehoben.
Es gäbe noch eine Alternative, wo ich aber dann über 1 Stunde Aufenthalt in Köln hätte. Die Weiterfahrt wäre dann im ICE und daher hochwertiger.

Ich möchte dies aber auch nicht. Kann ich wirklich nicht stornieren, weil die Bahn zwar nicht meine gebuchten Verbindung anbietet aber dennoch nach Stuttgart anfährt?
Wenn ich doch stornieren kann, wie kann ich den Mitarbeiter dazu bringen mein Ticket zu stornieren?

shenja
shenja

shenja

Ebene
0
21 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

"Ich war heute im DB Reisezentrum um meine Hin- und Rückfahrt zu stornieren. Dort wurde mir gesagt, dass würde nicht gehen."

Das ist erstmal richtig. Einen SuperSparpreis kann man nicht stornieren. Was man allerdings kann: bei Fahrplanänderungen vom Vertrag zurücktreten und eine Erstattung beantragen.
Bei einem Onlineticket müssen Sie eine E-Mail an fahrkartenservice@bahn.de schicken.

https://community.bahn.de/questions/2346303-supersparprei...
https://community.bahn.de/questions/2347755-komplette-gel...

Bei einem unpersonalisiertem Ticket müssten Sie noch einmal in's Reisezentrum, denn diese Tickets müssen zurückgegeben werden.

Wenn Sie das Ticket vor dem 14.03. gebucht haben, gäbe es auch noch die Möglichkeit der flexiblen Nutzung auf der gebuchten Strecke bis Ende Oktober.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

"Ich war heute im DB Reisezentrum um meine Hin- und Rückfahrt zu stornieren. Dort wurde mir gesagt, dass würde nicht gehen."

Das ist erstmal richtig. Einen SuperSparpreis kann man nicht stornieren. Was man allerdings kann: bei Fahrplanänderungen vom Vertrag zurücktreten und eine Erstattung beantragen.
Bei einem Onlineticket müssen Sie eine E-Mail an fahrkartenservice@bahn.de schicken.

https://community.bahn.de/questions/2346303-supersparprei...
https://community.bahn.de/questions/2347755-komplette-gel...

Bei einem unpersonalisiertem Ticket müssten Sie noch einmal in's Reisezentrum, denn diese Tickets müssen zurückgegeben werden.

Wenn Sie das Ticket vor dem 14.03. gebucht haben, gäbe es auch noch die Möglichkeit der flexiblen Nutzung auf der gebuchten Strecke bis Ende Oktober.

shenja
shenja

shenja

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Herzlichen Dank für die Antwort. Also war das Zauberwort vom Vertrag zurück treten und nicht stornieren.
Welche Angaben muss ich denn in die E-Mail setzen?
Es handelt sich um Handytickets.
Lieben Dank

shenja
shenja

shenja

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Ich danke Ihnen für Ihre Bemühungen.