Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Auftragsnummer auf meinen über Bahn.de gebuchten Online-Tickets nicht passend für Antragsformular?

Liebes DB-Team, ich habe VOR dem 13.03.2020 eine Hin- und Rückfahrt VOR dem 04.05.2020 im SuperSparpreis über Ihre Website (ohne Kundenkonto) gebucht und falle daher, soweit ich das verstehe, unter die Sonderkulanzen und müsste meine Aufträge über das von Ihnen verlinkte Formular problemlos stornieren können. Leider scheitert es aber bereits an der Auftragsnummer, die ja sechsstellig sein und Zahlen wie Buchstaben enthalten muss. Bei den Tickets, die ich bei der Buchung bekommen habe, steht aber als Auftragsnummer folgendes: Auftrag (NVS) ********* bzw. Auftrag (NVS) *********. Ich habe mich auch informiert und es ist definitiv die richtige Nummer, nach der ich geschaut habe. Wenn Sie mir eine Mailadresse zuschicken, kann ich Ihnen die Tickets auch gerne zur Überprüfung weiterleiten. Mein Problem ist nun, dass ich aufgrund der "unpassenden" Auftragsnummer das Formlar nicht nutzen kann. An wen muss ich mich wenden? Ich hoffe, auf eine baldige Antwort und bedanke mich bereits im Voraus für Ihre Mühen! Mit besten Grüßen!

[Editiert durch Redaktion, 25. Mai 2020, 6.49 Uhr: Persönliche Daten entfernt.]

Antworten

Das Ticket wurde mir nach der Bestellung online per Mail zugesandt als pdf, sprich also nicht per Post. Ob es personalisiert ist, weiß ich nicht, mein Name und ein QR-Code stehen jedenfalls drauf, aber was nun die Personalisierung genau ausmachen würde, müssten Sie mir mitteilen? Und natürlich bitte ich Sie dann darum, dass Sie mir Bescheid geben könne, bei wem ich mich melden muss! Besten Dank!

Das bedeutet, Sie haben telefonisch über unseren DB Reise-Service gebucht und das Ticket dann per E-Mail zugesandt bekommen?
Dann senden Sie bitte eine E-Mail an fahrkartenservice@bahn.de mit dem Ticket und dem Sachverhalt. /si