Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

An Dieter 22: Sie meinen also, dass Reise gleich Reise ist - egal ob privat oder vorgeschrieben/ vorgeschlagen??

Ihre Antwort beweist mal wieder, dass hier ein Ignorant am Werk war oder einer, der die Sachlage mit Behinderten nicht kennt. Bei der geplanten Londonreise hätte es den Mobilitätsservice gegeben, durch den ich vollkommen entlastet die Zugfahrt und den Flug hätte antreten können. Vor Ort in London wäre es dann m.H. der Verwandten bis zur Wohnung so weiter gegangen. Bei einer nur mal so nach Frankfurt- Fahrt hätte ich zwar auch eine Mobilitätshilfe im Zug aber nicht in der Stadt. Für einen Buttler oder Hilfsdienst und noch Hotelkosten reicht leider das nötige Budget nicht.
Ihnen wünsche ich künftig im nahen Umfeld eine behinderte Person, damit Sie eine Ahnung davon bekommen, welche Schwierigkeiten es mit sich bringt mit einem Behinderten zu reisen. Ich glaube nicht, dass Sie dann noch mit einem solchen Menschen Sightseeing- Touren durchführen würden.

InsideBahn8420
InsideBahn8420

InsideBahn8420

Ebene
0
24 / 100
Punkte

Antworten

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wie oft denn noch?

Es gibt unten auf der Seite einen ROTEN KNOPF auf dem ANTWORTEN steht. Wenn Sie mit der Maus auf den Knopf gehen und auf die linke Taste drücken, können Sie unter dem URSPRÜNGLICHEN BEITRAG (das ist der erste, den Sie geschrieben haben) antworten, ohne ständig neue Beiträge zu eröffnen.

Durch ständig neue Beiträge wird das Forum unübersichtlich und es ist nicht verständlich, worauf Sie überhaupt antworten.

Was verstehen Sie an dem "Antworten"-Knopf nicht???

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo. Ich schließe diesen Beitrag. Bitte bleiben Sie unter dem Beitrag, worauf Sie auch antworten möchten. /no