Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Unerlaubte Abbuchung

Hallo,
Die Deutsche Bahn hat mir unerlaubter Weise Geld abgebucht. Ich bitte um Rückerstattung.
Ich habe keine Bahncard und bin nicht mit der Bahn gefahren und habe nichts bestellt.

MfG
Egon Mönch

Buchungstag: 20.05.2020
Valuta: 20.05.2020
Betrag in EUR: 35,90 S
Auftraggeber/Zahlungsempfänger: Egon Moench
Vorgang: Basislastschrift
Empfänger/Zahlungspflichtiger: DB Vertrieb GmbH
Verwendungszweck 1: Fahrschein ****** EREF: 100
Verwendungszweck 2: ********************** MREF
Verwendungszweck 3: : ***************** CRED: DE
Verwendungszweck 4: ***************** IBAN: DE**
Verwendungszweck 5: ******************* BIC: PBN
Verwendungszweck 6: ******

[Editiert durch Redaktion, 22. Mai 2020, 07.56 Uhr: Persönliche Daten entfernt.]

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hm.

Sie wissen, dass dies hier ein Kunden-helfen-Kunden-Forum ist, wo Sie nicht mit dem Kundenservice der DB sprechen?
Hier antworten Privatpersonen (meist erfahrene Vielfahrer wie ich) auf Fragen von (meist weniger erfahrenen) Kunden.
Andere Privatpersonen (wie ich) haben normalerweise keinen Zugriff auf Ihre Buchungen - das ist auch gut so.
Aber wenn Sie alle, wirklich alle Ihre persönlichen Daten hier veröffentlichen, dann kann weltweit jedermann in Ihre Buchungen schauen.

Und da würde man folgendes sehen:
Sie haben am 11.08.19 (also vor einem dreiviertel Jahr) ein Ticket von Wilferdingen-Singen zum Flughafen Stuttgart und zurück gebucht (Hin: 15.08.19, Rück: 22.08.19) - auf Ihren Namen.
Und der Preis für dieses Ticket wurde (warum auch immer) erst jetzt abgebucht.

Posten Sie öffentlich bitte keine personenbezogene Daten. Über die Auftragssuche ist zu erkennen, dass es sich um eine Buchung vom 11.08.2019 handelt. Sofern diese nicht von Ihnen stammt, wenden Sie sich bitte an den Online-Service. /ki