Nach oben

Frage beantwortet

internationale Fahrkarte --> Geld zurück

Hallo liebe Community,
ich hätte eigentlich mit meiner Freundin eine Reise nach Paris unternommen: Supersparpreis EU, gebucht für den 3. Juni.
Abgesehen davon, dass ich diese Reise nicht wahrnehmen will/kann (Staatsexamen verschoben, Nebenjob verloren, Anschlussflug storniert etc.) wird diese Reise aufgrund der geltenden Reisewarnung vermutlich nicht durchgeführt werden.
Ist die DB nicht verpflichtet mir bei Zugausfall die Kosten zu erstatten?
Klar steht in Anhang I Titel IV Kapitel II der europäischen Verordnung (EG) 1371/2007 was von "außerhalb des Eisenbahnbetriebs liegende[n] Umstände[n]", aber auch bei meiner Reiserücktrittsversicherung oder der Fluggastrechtverordnung wird Corona nicht als ein solcher Umstand angesehen.

MfG
Gurke

Gurkenbrot
Gurkenbrot

Gurkenbrot

Ebene
1
116 / 750
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
betasaur
betasaur

betasaur

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn die gebuchte Verbindung wie geplant angeboten wird, gibt es kein Anrecht auf Erstattung.
Wenn die gebuchte Verbindung ausfällt und/oder nicht mehr wie gebucht angeboten wird, besteht die Möglichkeit von der Fahrt zurückzutreten. In dem Fall einfach eine Mail an fahrkartenservice@bahn.de schicken und etwas Geduld mitbringen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

betasaur
betasaur

betasaur

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn die gebuchte Verbindung wie geplant angeboten wird, gibt es kein Anrecht auf Erstattung.
Wenn die gebuchte Verbindung ausfällt und/oder nicht mehr wie gebucht angeboten wird, besteht die Möglichkeit von der Fahrt zurückzutreten. In dem Fall einfach eine Mail an fahrkartenservice@bahn.de schicken und etwas Geduld mitbringen.

Gurkenbrot
Gurkenbrot

Gurkenbrot

Ebene
1
116 / 750
Punkte

Danke für die Antwort.
Gehen wir davon aus, dass die DB die Fahrt durchführt (aktuell scheinen ja sogar Züge nach Paris zu fahren): Dann bietet die DB keine Kulanz* außer der flexiblen Nutzung bis zum 30. Juni, von der ich wegen oben beschriebener Gründe herzlich wenig habe?

*trotz geltender Reisewarnung