Nach oben

Frage beantwortet

Kann bei Verspätung auch ICE oder IC genommen werden obwohl im Ticket nur RE Verbindung

Meine Zugverbindung beinhaltet ausschließlich Regionalzüge, das Ticket ist ein Super Sparpreis. Da ich viel umsteigen muss, kann es durchaus passieren, dass ich einen Anschlusszug verpasse, ist es in diesem Fall auch möglich auf z.B. einen IC oder ICE zu wechseln oder kann ich trotzdem nur RE Züge nehmen?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Aber davon unabhängig: wenn die Verbindung aus Bahnverschulden (Zugausfall, Verspätung) nicht klappt, ist die Zugbindung aufgehoben und Sie können jede andere Verbindung an Ihr Ziel nutzen - auch mit IC und ICE."
-> Da gibt es aber ein feines Detail:
Wenn es eine reine(!) Nahverkehrsfahrkarte ist, muss der Kunde den Mehrpreis für IC oder ICE erst bezahlen und sich dann die Nachzahlung über das Servicecenter Fahrgastrechte erstatten lassen (wobei wieder zu beachten ist, dass bei einigen besonders ermäßigten Angeboten auch im Verspätungsfall keine Erstattung der Nachzahlung erfolgt).
Ohne Nachzahlung kann man nur im IC und ICE fahren, wenn das Ticket mindestens irgendwo ein kleines Stück IC oder ICE enthält.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

"Meine Zugverbindung beinhaltet ausschließlich Regionalzüge, das Ticket ist ein Super Sparpreis"

Für eine reine Nahverkehrsverbindung gibt es eigentlich keine Sparpreise, sicher das kein IC oder ICE dabei ist ?

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Supersparpreise sind Tickets des Fernverkehrs, daher kann Ihre Verbindung nicht ausschließlich Regionalzüge enthalten, es muss mindestens ein Fernverkehrszug mit Zugbindung dabei sein.

Aber davon unabhängig: wenn die Verbindung aus Bahnverschulden (Zugausfall, Verspätung) nicht klappt, ist die Zugbindung aufgehoben und Sie können jede andere Verbindung an Ihr Ziel nutzen - auch mit IC und ICE.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Aber davon unabhängig: wenn die Verbindung aus Bahnverschulden (Zugausfall, Verspätung) nicht klappt, ist die Zugbindung aufgehoben und Sie können jede andere Verbindung an Ihr Ziel nutzen - auch mit IC und ICE."
-> Da gibt es aber ein feines Detail:
Wenn es eine reine(!) Nahverkehrsfahrkarte ist, muss der Kunde den Mehrpreis für IC oder ICE erst bezahlen und sich dann die Nachzahlung über das Servicecenter Fahrgastrechte erstatten lassen (wobei wieder zu beachten ist, dass bei einigen besonders ermäßigten Angeboten auch im Verspätungsfall keine Erstattung der Nachzahlung erfolgt).
Ohne Nachzahlung kann man nur im IC und ICE fahren, wenn das Ticket mindestens irgendwo ein kleines Stück IC oder ICE enthält.