Nach oben

Frage beantwortet

Nutzung eines internationalen coronabedingt flexibilisierten Tickets für kürzer saisonierten Zug?

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hatte demnächst eine Reise von Leipzig über Dresden nach Graz (und zurück) geplant. Die Reise wird vermutlich coronabdidingt ausfallen und das Ticket dementsprechend bis 31.10.2020 flexibilisiert sein. (Dass ich es als Superspaßpreis nicht stornieren kann ist mir bewusst und mein Risiko. Dafür habe ich aber eben auch nur 120 statt viel mehr Geld bezahlt.)

Meine Planung sah so aus: Ich fahre nachmittags von Leipzig nach Dresden, übernacht dort und fahre am nächsten Morgen mit dem Railjet der ÖBB bis nach Graz (komfortabel, ohne Umsteigen). Zurück sollte es genau so laufen, wieder mit geplanter Übernachtung in Dresden und das Ticket weist diese Sachen auch aus.

Unter Umständen möchte ich die Fahrt aber im Herbst noch machen. Dann gibt es aber diese Railjet-Direktverbindung nicht mehr. Wie erfahre ich, welche Verbindungen ich nutzen darf. Insbesondere: Darf ich dann auch "andersrum", also nicht über Prag, Breclav und Wien, sondern über (z.B.) Nürnberg und Wien fahren?

Wie verhält es sich außerdem mit der "Pause", in meinen Tickets. Kann ich weiterhin in DD übernachten und erst am nächsten Tag nach Graz oder Leipzig fahren?

spogmaop
spogmaop

spogmaop

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Die Übernachtung ist genauso möglich, wie sie ursprünglich gebucht war. Ich gehe davon aus, dass es sich um eine Fahrkarte für die Gesamtstrecke handelt, also eine internationale Fahrkarte. Diese ist (pro Richtung) zwei komplette Kalendertage gültig. Aufgrund der "flexiblen Nutzung" können Sie die Übernachtungspause natürlich auch an einem anderen Ort einlegen oder ausfallen lassen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Guten Abend spogmaop,

leider muss ich beide Fragen mit nein beantworten. Eine Übernachtung ist nicht möglich da die Fahrt bis zum nächsten Tag um 10 Uhr abgeschlossen sein muss. Das wird wohl nicht funktionieren. Ebenso ist ein anderer Grenzübertritt nicht erlaubt. Die Fahrkarte gilt zudem auf der genannten Strecke. Eine andere Strecke darf nicht genutzt werden.

Beste Grüße
Tino!

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Darf ich dann auch "andersrum", also nicht über Prag, Breclav und Wien, sondern über (z.B.) Nürnberg und Wien fahren?"

Laut Aussage hier https://community.bahn.de/questions/2333039-heisst-reisew... ---> nein.

Zumal die gebuchten Beförderer und Grenzübergänge eingehalten werden müssen:
https://community.bahn.de/questions/2304017-verbindung-sc...
https://community.bahn.de/questions/2278502-andere-verbin...
https://community.bahn.de/questions/2319019-frage-bezugli...

Die Übernachtung ist genauso möglich, wie sie ursprünglich gebucht war. Ich gehe davon aus, dass es sich um eine Fahrkarte für die Gesamtstrecke handelt, also eine internationale Fahrkarte. Diese ist (pro Richtung) zwei komplette Kalendertage gültig. Aufgrund der "flexiblen Nutzung" können Sie die Übernachtungspause natürlich auch an einem anderen Ort einlegen oder ausfallen lassen.

Gurkenbrot
Gurkenbrot

Gurkenbrot

Ebene
1
137 / 750
Punkte

Hey :)
Ich hatte auch ein Zugticket vom Railjet und habe dieses Ticket zu 100% bar erstattet bekommen in einem DB Reisezentrum (dort gekauft).
Die ÖBB scheint hier etwas kulanter zu sein als die DB.
Wollte es nur erwähnt haben; vielleicht hilft dir das ja auch :)
MfG

spogmaop
spogmaop

spogmaop

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Guten Morgen und erstmal vielen Dank für all die vielen und fleißigen Antworten hier.
Ich versuche hier mal mit weiterem Input zu helfen, Dinge aufzuklären und (leider) auch neue Fragen aufzuwerfen.

1. Ja, ich habe eine Fahrkarte für die Gesamtstrecke. Die gilt nach der ersten Entwertung (auf der Hinfahrt im IC von Leipzig nach Dresden) also 2 Tage oder 48 Stunden?
2. Ich wollte mit dem RJ 257 von Dresden nach Graz reisen. „Mein“ RJ 257 weist laut Bahn.de folgende Verkehrstage aus: „nicht täglich, 15. Jun bis 27. Aug 2020; nicht 20., 21. Jun, 8., 9. Aug“
Jetzt habe ich festgestellt, dass auch nach diesen Verkehrstagen noch ein RJ 257 fährt, mit folgenden Angaben: „nicht täglich, 28. Aug bis 12. Dez 2020“. Kann ich beide RJ nehmen, also auch im September und Oktober noch fahren?
3. Laut Ticket habe ich für die RJ-Fahrt 3 Beförderer. Ich nehme an, dass es sich um die DB, die CD und die ÖBB handelt. Wie flexibel bin ich im Hinblick auf fahrende ECs, wenn ich die Strecke und die Grenzübergänge beachte?

Ein schönes langes Wochenende, viele Grüße und bleibt alle gesund

spogmaop

Die Gültigkeit des (Super) Sparpreis Europa beträgt 2 Tage. Auf DB-Gebiet bis max. 3.00 Uhr des auf den letzten Geltungstag folgenden Tages. Im Ausland ist das Ticket bis 24 Uhr des 2. Tages gültig. Wenn das Ticket für einen RJ gebucht wurde, kann dieser Zug auch im September oder Oktober auf der gebuchten Strecke genutzt werden. /ki

"Laut Ticket habe ich für die RJ-Fahrt 3 Beförderer. Ich nehme an, dass es sich um die DB, die CD und die ÖBB handelt."
So ist es. Und das muss auch beachtet werden, wenn andere Züge ausgewählt werden.

"Wie flexibel bin ich im Hinblick auf fahrende ECs, wenn ich die Strecke und die Grenzübergänge beachte?"
In Deutschland sollten auf der genannten Strecke alle Züge nutzbar sein. In Tschechien alle der CD, also auch EC, Schnellzüge und Nahverkehrszüge. Es gibt allerdings in Tschechien auch Züge anderer Anbieter, z.B. Leo. Außerdem verkehrt, zurzeit jedenfalls, zwischen Breclav und Wien außer dem RJ nur ein Regiojet-IC, der wohl nicht benutzt werden darf.
Ein Anhaltspunkt ist auf jeden Fall die Angabe eines (Flex-)Preises in der Reiseauskunft für die Gesamtstrecke. Wenn ein Preis angezeigt wird, sollte es auch mit den Beförderern passen.