Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Der 4. Mai ist vorbei

...eine Stornierungsmöglichkeit besteht für alle bis einschließlich 13. März 2020 gekauften Fernverkehrs-Fahrkarten für Reisen bis 04. Mai 2020.

Der 4. Mai ist vorbei. Diese Information sollte eigentlich entweder zurückgezogen oder aktualisiert werden. Ich habe vor dem 13.3 Fahrkarten für eine Reise im Juni gekauft. Diese Reise von und nach Frankreich ist jetzt unmöglich. Hab' ich tatsächlich 200 Euros verloren ?

Williburger
Williburger

Williburger

Ebene
0
44 / 100
Punkte

Antworten

Dann sollten Sie darauf achten ob Ihre Verbindung weiterhin besteht. Sollte der Zug ausfallen können Sie vom Vertrag zurücktreten und Sie bekommen das Geld zurück. Diese Info steht übrigens schon gefühlt hundertmal hier im Forum.

Außerdem können wir hier überhaupt keine offizielle Meldung der Bahn ändern.

Da laut den Info-Seiten (technisch) bis Ende Juni die Möglichkeit besteht, unter die Kulanz fallende Tickets selbst online zu stornieren, macht es durchaus Sinn diese Info weiterhin zu kommunizieren.

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"...eine Stornierungsmöglichkeit besteht für alle bis einschließlich 13. März 2020 gekauften Fernverkehrs-Fahrkarten für Reisen bis 04. Mai 2020."
=> Unter diesen Voraussetzungen kann die Fahrkarte noch bis zum 30.06. storniert werden, daher ist diese Information noch relevant.

"Hab' ich tatsächlich 200 Euros verloren ?"
=> Flextickets oder Sparpreise können Sie weiterhin ganz regulär stornieren, nur bei Supersparpreisen ist NRW's Antwort der einzige mögliche Ausweg.

Williburger
Williburger

Williburger

Ebene
0
44 / 100
Punkte

OK. Vielen Dank an alle für die Aufklärung.