Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

?Meine Kinder hätten anfangs Juni zu Prag reisen gewollt. Wo können die Kinder die Reise storniert bekommen?

Die Kinder haben die Reise schon vor dem 14. März gebucht, reisen an ende Mai, zu Berlin, und weiter nach Prag einige Tagen später. Zu Prag können sie allerdings nicht wegen die geschlossenen Grenze Tsjechiens.

ElisabethZoheetik
ElisabethZoheetik

ElisabethZoheetik

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Stornieren kann man, wenn man ein stornierbares Ticket (Flexpreis oder Sparpreis, kein SuperSparpreis) gekauft hat. Wenn Sie kein stornierbares Ticket haben, dann können Sie auch nicht stornieren.

.

Ihr Ticket fällt auch nicht unter die Sonderkulanz-Stornierung: "Reisende, die aufgrund des Coronavirus ihre Reise nicht mehr antreten möchten, können ihre bis zum 13.03.2020 gekauften Tickets für Reisetage bis 04.05.2020 kostenfrei in einen Gutschein im Wert ihres Tickets umwandeln lassen."
https://community.bahn.de/questions/2263378-db-fahrkarte-...

.

Was möglich ist:
"IHRE REISE VERSCHIEBEN

Reisende, die aufgrund des Coronavirus ihre Reise verschieben möchten, können ihre bis zum 13.03.2020 gekauften Tickets nun bis zum 31.10.2020 flexibel nutzen. Die Zugbindung bei Sparpreisen und Super Sparpreisen ist aufgehoben."
https://community.bahn.de/questions/2263378-db-fahrkarte-...

Siehe auch http://www.bahn.de/corona

.

Sollten die gebuchten Züge nicht mehr fahren oder sich an Ihrer gebuchten Verbindung etwas geändert haben, können Sie vom Vertrag zurücktreten und sich das Ticket ganz unabhängig von Corona kostenfrei erstatten lassen. Dazu einfach vor dem 1. Geltungstag bei einem Onlineticket eine E-Mail an fahrkartenservice@bahn.de schreiben. Bei einem Ticket aus dem Reisezentrum oder Automaten bitte an eine Verkaufsstelle wenden.

https://community.bahn.de/questions/2318194-gebuchte-verb...
https://community.bahn.de/questions/2307486-db-gruppentic...

Stornieren geht nur tariflich, d.h. bei einem Sparpreis abzgl. 10 Euro als Gutschein und bei einem Flexpreis kostenfrei, jeweils vor dem ersten Geltungstag.

Unabhängig davon gelten die Fahrgastrechte: sofern die gebuchte Verbindung nicht mehr existiert, z.B. durch einen Zugausfall, können Sie von der Fahrt zurücktreten. Dazu eine Mail an fahrkartenservice@bahn.de schicken und um Erstattung wegen Zugausfall (nicht Stornierung!) bitten.

Wird die gebuchte Verbindung allerdings weiter angeboten und das Ticket nicht tariflich stornierbar sein, siehts schlecht aus. Die Bahn kommt nicht dafür auf, dass Ihre Kinder nicht einreisen dürfen. Das ist deren persönliches Risiko bei einer länderübergreifenden Reise.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Elisabeth,
um was für ein Ticket handelt es sich denn? Wurde ein Sparpreis gebucht, oder ein Super Sparpreis? /aj