Nach oben

Frage beantwortet

Habe 2x Angebot,gleicher Tag und Strecke,noch nix bezahlt,Hotline/Mail keine Reaktion auf Storno,wie Doppel vermeiden?

versucht online zu Buchen, immer an den internen Service verwiesen, erster Abschluß: Rechner/Hotline bei KK- Zahlung zusammen gebrochen, ohne Belastung Alles neu zusammengestellt, neuer Auftrag, jetzt mit SEPA, wieder an internen Service vewiesen. Habe jetzt 2 parallel Aufträge, würde ersten gern aus "Meine Bahn" löschen, befürchte Doppelbelastung. Tel. z. Zt. alles eine Katastrophe. Wer weiss was? Danke und Gesundheit :-)

Gulliver64
Gulliver64

Gulliver64

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
betasaur
betasaur

betasaur

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ah verstehe. Normalerweise sollten Sie nicht belastet werden, wenn Sie das Angebot nicht angenommen haben.
Da hier niemand Einsicht in Ihre Daten hat, kann das nur die Hotline oder der Fahrkartenservice endgültig aufklären. Mails sind zur Zeit schwierig, die Bearbeitungszeiten scheinen sich sehr in die Länge zu ziehen. Am besten probieren Sie es noch einmal über die Hotline.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

betasaur
betasaur

betasaur

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ihre Ausführungen sind sehr schwer verständlich. Was haben Sie gebucht oder angefragt?
Haben Sie eine Preisanfrage für eine Verbindung gestellt? Oder haben Sie ein Ticket gebucht?

Gulliver64
Gulliver64

Gulliver64

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Danke für die Reaktion.
Ich wollte online Buchen (BC25), bin aber auf eine Preisanfrage verwiesen worden die ich innerhalb von 24 Std. bestätigen sollte. Nach 1 Std. Warteschleife kam ich durch, wollte bezahlen (KK). Dann brach das System des Mitarbeiters zusammen. Der Telefonkontakt wurde durch ihn beendet. Jetzt habe ich eine tote Auftragsnr. 1 Tag später habe ich alles noch einmal online gebucht. Diesmal sah es gut aus, SEPA Lastschrift wurde angefordert. Wurde dann aber wieder mit einer Mail und einer neuen 24 Std. Frist angeschrieben. Diesen neuen Auftrag habe ich jetzt per Mail bestätigt. Bislang keine Reaktion. In "Meine Bahn" stehen jetzt zwei identische Aufträge als Bestellungen. Eine davon benötige ich nicht, befürchte aber eine Doppelbelastung. Die Hotline ist total dicht, Mails können z.Zt. scheinbar nicht beantwortet werden. Bin einfach ratlos.

betasaur
betasaur

betasaur

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ah verstehe. Normalerweise sollten Sie nicht belastet werden, wenn Sie das Angebot nicht angenommen haben.
Da hier niemand Einsicht in Ihre Daten hat, kann das nur die Hotline oder der Fahrkartenservice endgültig aufklären. Mails sind zur Zeit schwierig, die Bearbeitungszeiten scheinen sich sehr in die Länge zu ziehen. Am besten probieren Sie es noch einmal über die Hotline.