Nach oben

Frage beantwortet

Kann ich ein Ticket, das ich jetzt buche, im Falle von Verlängerung der Corona-Problematik flexibel nutzen?

Guten Tag,

ich würde gerne im August eine Reise mit der Bahn antreten. Aktuell ist es ja so, dass bereits gebuchte Sparpreis Tickets flexibel genutzt werden können. Ich denke/hoffe, dass im August wieder relativ normal Bahn gefahren werden kann.

Und damit die Frage:
Wenn ich jetzt buche und sich die Corona-Problematik dann doch noch verlängert, kann ich das Ticket dann trotzdem, wie aktuell, später flexibel nutzen oder sogar kostenlos stornieren?

Falls Sie mir das nicht beantworten können, werde ich vorsichtshalber noch nicht buchen. Wenn Sie mir aber SICHER sagen können, dass ich das Ticket ohne Probleme kaufen und im Falle flexibel nutzen oder kostenlos stornieren kann, werde ich natürlich buchen.

Vielen Dank!

MfG
dhd179

dhd179
dhd179

dhd179

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Es kann Ihnen niemand sagen, wann es wie weitergehen wird. Da die Ticketpreise sich bei günstigen (Super-)Sparpreisen schnell verändern, lohnt es sich immer früher zu buchen, ein Sparpreis ist sogar immer gegen 10€ Gebühr stornierbar.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

betasaur
betasaur

betasaur

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich würde an Ihrer Stelle stark davon ausgehen, dass das nicht passieren wird. Die Corona-Thematik ist mittlerweile hinlänglich bekannt und wer sich jetzt trotzdem entscheidet einen nicht stornierbaren Tarif zu buchen, ist im Zweifel halt selber Schuld.

Es kann Ihnen niemand sagen, wann es wie weitergehen wird. Da die Ticketpreise sich bei günstigen (Super-)Sparpreisen schnell verändern, lohnt es sich immer früher zu buchen, ein Sparpreis ist sogar immer gegen 10€ Gebühr stornierbar.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Selbst aktuell sind Sparpreistickets nur dann flexibel nutzbar, wenn sie vor dem 14.3.20 gebucht wurden.
Die DB stellt sich auf den Standpunkt, dass spätestens am 13.3.20 die Corona-Problematik allen Kunden bekannt war - wer danach noch ein unflexibles Ticket gebucht hat, muss mit mit den regulären Konditionen leben.
Für Tickets, die nach dem 13.3.20 gebucht wurden, hat die DB bislang keine Kulanz ausgerufen (auch keine flexible Nutzung) - das wird sich realistisch auch nicht mehr ändern.

Die DB selbst fordert auf ihrer eigenen Website dazu auf, keine nicht-stornierbaren Tickets (=Supersparpreis) mehr zu buchen, sondern mindestens einen normalen Sparpreis (die sind nämlich stornierbar - bis 1 Tag vor der Fahrt gegen 10€ Gebühr).