Nach oben

Frage beantwortet

Bonus.Punkte Konto im Minus, was wäre zu beachten?

Ich habe aktuell 6000 Punkte. Dafür würde ich mir gerne eine Prämie holen. Ich habe aber noch abgelaufene Tickets, für die ich Geld wieder erhalten werde, aber auch meine Bonus-Punkte wieder verliere. Was passiert, wenn ich eine Prämie von 6000 Punkte hole, und ich nach Fahrkartenrückgabe ins Minus bei meinem Punkten komme. Ist dieser Fall vorgesehen? Kann ich mit zukünfitigen Fahrtkarten mein Punktekonto dann wieder ins Plus anheben?

OliaufReisen
OliaufReisen

OliaufReisen

Ebene
1
380 / 750
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Neptun
Neptun

Neptun

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da es mir bisher nie negativ aufgefallen ist, dürften solche Antworten meistens berechtigt sein, z.B. wenn es um individuelle Probleme mit Punktegutschriften geht.
Hier ist die Frage allerdings nicht individueller Art (wenn auch sehr speziell). Ob da 6000/6000 steht oder 1528/1500, spielt keine Rolle.

Ich meine, vor Längerem in dieser Community oder einem anderen Bahnforum gelesen zu haben, dass ein negativer Kontostand in solchen Sonderfällen vorkommen kann und die "Schulden" bei neu gesammelten Punkten einfach abgebaut werden.
Solange die Stornos nicht ganz außergewöhnlicher Art sind, ist es wahrscheinlich kein Problem. (Ohne Gewähr.)

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

OliaufReisen
OliaufReisen

OliaufReisen

Ebene
1
380 / 750
Punkte

Dann sollten sie scheinbar die Rubrik BahnBonus und BahnComfort hier streichen. Jede zweite Antwort geht in diese Richtung. Schade drum.

Neptun
Neptun

Neptun

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da es mir bisher nie negativ aufgefallen ist, dürften solche Antworten meistens berechtigt sein, z.B. wenn es um individuelle Probleme mit Punktegutschriften geht.
Hier ist die Frage allerdings nicht individueller Art (wenn auch sehr speziell). Ob da 6000/6000 steht oder 1528/1500, spielt keine Rolle.

Ich meine, vor Längerem in dieser Community oder einem anderen Bahnforum gelesen zu haben, dass ein negativer Kontostand in solchen Sonderfällen vorkommen kann und die "Schulden" bei neu gesammelten Punkten einfach abgebaut werden.
Solange die Stornos nicht ganz außergewöhnlicher Art sind, ist es wahrscheinlich kein Problem. (Ohne Gewähr.)