Nach oben

Frage beantwortet

Corona - Wegfall der Zugbindung - Gebuchte Sitzplatzreservierungen

Vor 14.03.20 gebuchte Tickets können ohne Zugbindung bis 31.10.20 genutzt werden.
Was passiert mit Sitzplatzreservierungen, wenn die Reise später als 1 Monat nach ursprünglichen Reisetag angetreten wird und wiederum eine Sitzplatzreservierung gewünscht ist? Ist eine Umbuchung nur innerhalb eine Reiseantrittsverschiebung von 31 Tagen möglich, darüber hinaus verfällt die Reservierung und muss erneut gegen Zuzahlung gebucht werden? Im Portal sind Umbuchungen der Sitzplatzreservierung über 31 Tage nicht möglich ... .

mingasepp
mingasepp

mingasepp

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
betasaur
betasaur

betasaur

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Online ist die Umbuchung nur bis zu 31 Tage in die Zukunft möglich und auch nur vor dem ersten Geltungstag.

Im Reisezentrum ist auch ein Umtausch darüber hinaus möglich.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (2)

67%

67% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

betasaur
betasaur

betasaur

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Online ist die Umbuchung nur bis zu 31 Tage in die Zukunft möglich und auch nur vor dem ersten Geltungstag.

Im Reisezentrum ist auch ein Umtausch darüber hinaus möglich.

Fahrkarten, die bis zum 13. März 2020 gekauft wurden, können bis zum 31. Oktober 2020 flexibel zur Reise genutzt werden. Ursprünglich mitgebuchte Reservierungen können im Rahmen der tariflichen Bestimmungen umgebucht werden. Darüber hinaus verfallen die Reservierungen und können nicht an einem anderen Reisetag genutzt werden. /ki