Nach oben

Frage beantwortet

Ich habe am 12.11.2019 ein EU-Sparpreisticket für 9.5.2020 gekauft. Wieso ist Storno trotz Reisewarnung nicht mögl.?

Ich habe am 12.11.2019 ein EU-Sparpreisticket für den 9.5.2020 nach Amsterdam gebucht.
Der Reisegrund, eine Flusskreuzfahrt in Holland wurde wegen Corona abgesagt. Wieso kann ich ein EU-Ticket nicht stornieren, obwohl es immer noch eine Reisewarnung des auswärtigen Amtes bis Mitte Juni gibt?

PinguinEisbaer
PinguinEisbaer

PinguinEisbaer

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallo PinguinEisbaer,

den ausführlichen Antworten der Community kann ich mich nur anschließen.
Alternativ können Sie Ihre Fernverkehrsfahrkarte flexibel bis zum 31.10.2020 nutzen. /ka

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

"Wieso kann ich ein EU-Ticket nicht stornieren, obwohl es immer noch eine Reisewarnung des auswärtigen Amtes bis Mitte Juni gibt?"

Weil das 2 Paar Schuhe sind und eine Reisewarnung keinen Einfluss auf tarifliche Stornierungsmöglichkeiten hat. Die AGB der DB gelten unabhängig, ob gerade eine Reisewarnung besteht oder nicht.

Sie können stornieren, wenn Sie ein stornierbares Ticket gebucht haben. Wenn Sie ein nicht stornierbares Ticket gebucht haben, können Sie nicht stornieren.

Wenn die DB entscheidet, aus Kulanz nicht stornierbare Tickets in einen Gutschein umzuwandeln, dann ist das eine Entscheidung der DB. Und wenn die DB entscheidet, dieses wieder zu beenden, dann ist das ihre gutes Recht.

Ähnliche Frage u.a. auch hier https://community.bahn.de/questions/2331155-supersparprei...

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ein Sparpreis kann man immer stornieren gegen Gutschein abzüglich 10 Euro, nur Supersparpreise sind nicht stornierbar.

Hallo PinguinEisbaer,

den ausführlichen Antworten der Community kann ich mich nur anschließen.
Alternativ können Sie Ihre Fernverkehrsfahrkarte flexibel bis zum 31.10.2020 nutzen. /ka