Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Freifahrt als Polizeibeamter im ICE - > Grenzübergang

Guten Tag zusammen,

als Polizeibeamter habe ich meines Wissens nach die Möglichkeit kostenlos die Züge der Deutschen Bahn zu nutzen.

Die aktuellen, über die Homepage abrufbaren, Beförderungsbedingungen (Stand 04.05.2020) sind allerdings was die Auslegung zu meiner Frage angeht nicht ganz informativ.

Dort steht unter Punkt D.4:
Das Eisenbahnverkehrsunternehmen kann Fahrvergünstigungen einräumen: ... Personen, die in Zügen oder auf Bahnanlagen für Sicherheit und Ordnung sorgen oder dort hoheitliche Aufgaben erfüllen, zur Wahrnehmung dieser Tätigkeiten sowie für Polizeibeamte in Uniform;

Nebenfrage:
Ich wurde nun letztens bei einer innerdeutschen Fahrt (Hannover->Hamburg) mit dem ICE vom Zugbegleiter angesprochen, dass ich mich beim nächsten Mal doch bitte vor Fahrtantritt bei ihm melden möchte und mich nicht einfach rein setze. Davon ist aber in den Beförderungsbedingungen nichts zu lesen?!

Meine Grundsatzfrage zielt aber eher auf folgendes ab:
Ich fahre von Nürnberg Hbf nach Wien Hbf in Uniform. Ab welchem Fahrtabschnitt muss ich trotz Uniform eine Fahrkarte lösen?
Sowohl Hin- als auch Rückreise.

Sollte ich in den Beförderungsbedingungen etwas überlesen haben, bitte ich um Entschuldigung.

LG Marcus

MarcusHannover
MarcusHannover

MarcusHannover

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo MarcusHannover,

zunächst einmal haben Sie als Polizeibeamter die Pflicht Hilfeleistungen anzubieten. Daher haben sich die jeweilen Aufgabenträger mit der Polizei dazu entschlossen Beamte in vollständiger Uniform kostenfrei zu befördern. Eine Pflicht sich beim Zugbegleitpersonal zu melden und anzugeben dass Sie sich im Zug befinden gibt es jedoch nicht. Hier hat sich der Zugbegleiter etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt. Die Beförderungsbedingungen der Deutschen Bahn gelten ausschließlich auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. Sofern Sie über die Landesgrenze hinausfahren gelten die Bedingungen des jeweiligen Infrastrukturbetreibers bzw. des Eisenbahnverkehrsunternehmen mit dem Sie die Reise durchführen. Im Fall der Fahrt von Nürnberg Hbf nach Wien endet die Beförderung seitens der Deutschen Bahn AG in Passau Hbf. Ab dort übernimmt die ÖBB Personenverkehr AG. Hier ist dann ein entsprechender Fahrausweis vorzulegen. Beachten Sie jedoch auch dass die Einreisebestimmungen beim Grenzübertritt für alle Fahrgäste gilt

Beste Grüße
Tino!

MarcusHannover, ich schließe Ihren Beitrag, denn hier kann die Frage in der Detailtiefe nicht beantwortet werden und wird ebenfalls keinen Mehrwert für andere Privatkunden haben, die unsere Community aufsuchen. Bitte wenden Sie sich für dienstliche Fragen an Ihre Dienststelle. /ch