Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Gebuchte grenzüberschreitende Verbindung wurde geändert- nur noch reservierungspflichtige Züge- was tun?

Hallo,
meine gebuchte Verbindung von Schweden nach Deutschland mit insgesamt 3 Zügen (inkl. Direktverbindung Kopenhagen- Hamburg) wurde in eine Verbindung mit insgesamt 6 Zügen geändert, wovon 2 Züge reservierungspflichtig sind. Für diese Züge bzw. für die gesamte Verbindung kann ich auch keine Reservierung buchen. An dem gesamten Reisetag bzw. sogar in der gesamten Woche gibt es nur noch solche Verbindungen. Sitzplätze scheinen zwar noch vorhanden zu sein, denn man kann noch Flextickets dafür buchen, aber die Sitzplatzreservierung alleine ist nicht möglich. Kann ich jetzt mit meinem gebuchten Ticket trotzdem die „neue“ Verbindung nehmen? (Abfahrts-/ Ankunftszeiten und Strecke sind noch identisch, es sind nur zusätzliche Züge hinzugekommen). Ich muss/möchte unbedingt fahren, eine Stornierung/Umbuchung ist deswegen keine Option.
Danke für Antworten im Voraus!

Katt87
Katt87

Katt87

Ebene
1
211 / 750
Punkte

Antworten

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Reservierungspflichtige Züge kann man leider generell nicht online Reservieren, ohne gleichzeitigen Fagrscheinkauf.
Die Reservierung bekommen Sie kostenlos im Resiezentrum oder Telefonisch 01806/996633(20ct/Anruf aus dem Festnetz oder 60 ct/Anruf vom Mobilfunk).

Hallo Katt87,

der Antwort von Mark1807 möchte ich mich anschließen. Handelt es sich um reservierungspflichtige Züge, benötigen Sie zwingend zur Fahrt eine Reservierung. Die einzelne Buchung von Sitzplätzen für reservierungsspflichtige Züge ist online nicht möglich. Die Buchung können Sie in einer personenbedienten Verkaufstelle durchführen. /ka

Katt87
Katt87

Katt87

Ebene
1
211 / 750
Punkte

Danke für die Antworten! Zu einer „personenbedienten Verkaufsstelle“ komme ich nicht, da ich ja in Schweden bin. Aber ich hoffe, ich kann das dann (ohne stundenlange Wartezeiten) auch telefonisch machen. Gilt die Nummer bzw. die Anrufpreise auch aus dem Ausland oder gibts auch ne schwedische / internationale Hotline?

Die hinterlegten Telefonkosten gelten für Anrufe aus dem deutschen Festnetz bzw. Mobilfunknetz. Die Servicerufnummer + 49 180 6 996633 ist auch aus dem Ausland erreichbar. /ka

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Reservierungen auch ins Ausland geschickt werden:
https://community.bahn.de/questions/2322687-sonderkulanz-...

Katt87
Katt87

Katt87

Ebene
1
211 / 750
Punkte

Ich habe gerade bei der extrem teuren Servicenummer angerufen und die „freundliche“ Dame dort hat mir gesagt, dass ich die Reservierung nur persönlich in einem DB Reisezentrum buchen kann. Wie soll denn das bitte gehen, wenn ich in Schweden bin?! Da wegen der langen Wartezeit und der teuren Telefonkosten mein Guthaben aufgebraucht war, ist das Gespräch plötzlich abgebrochen. Kann jemand in Deutschland mit meinem Onlineticket zum Servicecenter gehen und für mich die Reservierung buchen? Das kann doch echt nicht wahr sein, schließlich habe ich ein teures gültiges Ticket- da sollte doch bei Änderung der Verbindung automatisch die Reservierung umgebucht werden. Das können ja andere Reiseunternehmen auch...

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Reservierung im Resiezentrum ist auf Papier, sie müssten die Reservierung aber Persönlich haben. Sie müssen sich die Reservierung also schicken lassen oder eine neue Fahrkarte kaufen. Im verlinkten Thread ging es um das gleiche Thema nur im Bezug auf Frankreich.

Katt87
Katt87

Katt87

Ebene
1
211 / 750
Punkte

Danke für die Antwort Mark 1807! Könnte dann also jemand für mich die Reservierung in Deutschland kaufen und mir dann schicken? Reicht das dann nicht auch eingescannt per Mail? Das Ticket ist ja ein auch ein Onlineticket und die ursprüngliche Reservierung war auch nicht auf Papier. Ein neues Ticket kostet über 240€, das kann ich mir nicht leisten ( und sehe es auch echt nicht ein, 2 Tickets zu kaufen)- oder kriege ich diese Kosten dann zurückerstattet? Oder könnte ich die Reservierung jetzt telefonisch buchen und dann am Reisetag in Kopenhagen am Schalter abholen? Das wär natürlich die „sicherste“ Lösung, denn die Post ist leider sehr langsam und auch nicht so zuverlässig hier. Sorry für die vielen Fragen und vielen Dank für die Antworten! Ohne dieses Forum ist man echt verloren, vor allem wenn man im Ausland wohnt und nicht so einfach zum Schalter gehen bzw. anrufen kann.

Katt87
Katt87

Katt87

Ebene
1
211 / 750
Punkte

@DB: Meine Mutter wollte gerade eine Reservierung für mich besorgen und mir diese dann schicken. Laut Mitarbeitern im Servicecenter kann diese Strecke aber (von ihnen) nicht reserviert werden. Jetzt wollte ich für die betroffene Teilstrecke ein neues Ticket kaufen und das ging dann ganz am Ende vom Buchungsvorgang plötzlich nicht, da die „Vorverkaufsfrist“ oder so ähnlich abgelaufen ist. Was kann ich jetzt tun? Das ist doch echt ein böser Scherz- ich wurde ja jetzt auch erst von der DB über die geänderte Verbindung informiert! Die Züge sind doch bestimmt nicht voll, kann ich da nicht mit meinem gültigen Ticket wie gebucht fahren?!

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Also eigentlich müsste die DB diesen Zug auch Reservieren können, sie verkauft ja auch Tickets dafür. Warum das nicht geht kann ich nicht sagen. Können sie zu einem Schwedischen Reisezentrum der SJ gehen und es dort versuchen?

Katt87
Katt87

Katt87

Ebene
1
211 / 750
Punkte

Ja, das kann ich auch überhaupt nicht nachvollziehen. Meine Mutter versucht jetzt ein neues Ticket für die betroffene Teilstrecke am Automaten zu kaufen und mir dann zuzuschicken- hoffentlich klappt das! Zu einem schwedischen Servicecenter kann ich schon gehen, aber die haben ja gar nicht mit der deutschen bzw. dänischen Bahn zu tun u( die betroffenen Züge sind dänische, in Kooperation mit der DB). Da werden die mir sehr wahrscheinlich auch nicht helfen können

Hallo Katt1807,

hier treffen leider verschiedene Grundsätze zusammen.
Die Buchung einer Reservierung für den X2000 ist nur bei gleichzeitiger Buchung einer Fahrkarte möglich.
Ist in Ihrer ursprünglichen Verbindung ein X2000 enthalten, können Sie nicht einfach die Skânetrafiken (Oeresundzüge) zur Fahrt nutzen.
Ich empfehle Ihnen, eine Verkaufstelle vor Ort (Schweden) aufzusuchen und nachzufragen, ob es dort möglich ist, eine neue Reservierung für die nun mögliche Verbindung zu erwerben.

Sollte diese Möglichkeit nicht bestehen, kaufen Sie bitte eine neue Fahrkarte für die neue Verbindung und reichen diese nach der Fahrt beim Servicecenter Fahrgastrechte ein. /ka

Katt87
Katt87

Katt87

Ebene
1
211 / 750
Punkte

@DB Es geht NICHT um die Teilstrecke zwischen Schweden und Dänemark, sondern nur um die Strecke zwischen Kopenhagen und Hamburg bzw. Flensburg. Hier wurde der gebuchte Direktzug mit dänischen Regionalzügen ersetzt, die reservierungspflichtig sind. Weder mir, noch meiner Mutter vor Ort war es möglich, eine Reservierung für diesen Abschnitt zu bekommen. Auch ein neues Ticket konnte ich hierfür nicht mehr online kaufen, da man anscheinend wieder Papiertickets braucht und die es eine Frist von 8 Werktagen gibt, wenn man diese aus dem Ausland buchen möchte. Was hat den bitte die schwedische Bahn mit einer bei der deutschen Bahn gekauften und von der dänischen Bahn durchgeführten Fahrt von Kopenhagen nach Flensburg/Hamburg zu tun?! Die können doch da auch nichts machen! Was kann ich jetzt tun???

Katt87
Katt87

Katt87

Ebene
1
211 / 750
Punkte

Nachtrag: Meine Mutter konnte jetzt doch noch eine Fahrkarte/n am Schalter in Deutschland kaufen und schickt mir diese zu :) Zum Glück habe ich Familie in Deutschland sonst hätte ich gar nichts machen können. Wenn man sich auf die Bahn verlässt, ist man echt verlassen :( Aber vielen lieben Dank an Mark1807 für die hilfreichen Antworten!

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ja das Thema Resevierungspflicht ist ein schwieriges Thema, das ieht man auch woran es in sachen Zusammenarbeit bei den Bahnen noch Harkt. Ich bin deshalb auch froh, daß wir in Deutschland keine Resevierungspflicht haben, gerade bei Verspätungen wäre das immer nervig erst zum Schalter zu müssen:
https://community.bahn.de/questions/1998268-flexpreis-tic...

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da ich nicht genau wuste welche Verbindung sie nehmen hatte ich beispielhaft ab Stockholm geschaut und da gibt es dann noch den X2 von SJ den man reservieren muss. Aber die DB müsste den Zug eigentlich Reservieren können schließlich kann sie ja auch Flexpreistickets dafür verkaufen.

Katt87
Katt87

Katt87

Ebene
1
211 / 750
Punkte

Ja danke, das konnten Sie natürlich nicht wissen. Ich nur mittlerweile mit den Nerven/meiner Kraft am Ende gewesen, da ich seit 9 Uhr morgens nur wegen dieser verdammten Reservierung am Telefon bzw. im Internet gehangen bin und eigentlich viel Wichtigeres zu tun gehabt hätte. Die Fahrt ist auch sehr emotional und wichtig für mich, da ich meine schwerkranke Großmutter noch einmal besuchen möchte und als Trauzeugin bei der Hochzeit meiner besten Freundin zu einem bestimmten Datum da sein muss. Dazu wird man leider vom Kunden“service“ oft nicht gerade freundlich behandelt und fühlt sich wie ein nerviger Störenfried statt ein geschätzter und bezahlender Kunde. Und das ist leider auch bei Weitem nicht das erste Mal, dass ich negative Erfahrungen mit dem Service der DB machen musste. Aber jetzt hat es sich ja Gottseidank dank meiner Mutter gelöst.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"@DB Es geht NICHT um die Teilstrecke zwischen Schweden und Dänemark, sondern nur um die Strecke zwischen Kopenhagen und Hamburg bzw. Flensburg. Hier wurde der gebuchte Direktzug mit dänischen Regionalzügen ersetzt, die reservierungspflichtig sind. Weder mir, noch meiner Mutter vor Ort war es möglich, eine Reservierung für diesen Abschnitt zu bekommen."

Das liegt an der Corona-Reservierungspflicht in Dänemark. Man kann bei der DSB reservieren:

https://www.dsb.dk/coronavirus/pladskrav/

Katt87
Katt87

Katt87

Ebene
1
211 / 750
Punkte

@Leo: Vielen Dank für die Info! Ich habe gerade kostenlos Reservierungen zum Selbstausdrucken für meine Züge online bestellen können. @DB Warum bekommt man diese Info nicht von DB Mitarbeitern??!!! Meine Mutter und ich haben gestern mit insgesamt 5 Mitarbeitern telefoniert bzw. persönlich gesprochen und keine/-r hat uns darauf hingewiesen- im Gegenteil hieß es, dass man die Reservierungen bzw. neuen Tickets unbedingt auf Papier braucht und diese nicht online gebucht werden können. Da fühlen wir uns jetzt echt ziemlich veräppelt- unnötigerweise so viel Zeit, Stress und Geld investiert :( Aber gut zu wissen für Andere in der gleichen Situation!