Nach oben

Frage beantwortet

Flexible Nutzung bei Reisen ab 05.05.2020 ja oder nein?

Ich habe meine Fahrkarte am am 07.02.2020 gekauft, Reisedatum 09.05.2020 (Hin und Rück)

Unter http://www.bahn.de/corona heißt es, dass Fernverkehrs-Fahrkarten, die bis zum 13. März 2020 gekauft wurden, bis zum 31. Oktober 2020 flexibel zur Reise genutzt werden können. Da kein konkretes Reisedatum angegeben wird, bin ich der Meinung, dass ich meine Fahrkarte also bis zum 31.10.2020 flexibel nutzen kann.

Dazu gibt es aber hier in der Community von User DB Bahn widersprüchliche Aussagen.

In der Antwort auf den Beitrag "Kann ich meine DB-Fahrkarte wegen des Corona-Virus (Covid-19) stornieren? Wo und wie geht das? (Teil 2/2)" heißt es (ganz unten unter Hinweis): "Für Fahrkarten, die ab dem 14. März gekauft wurden gelten die tariflichen Stornierungsbedingungen. Gleiches gilt für Fernverkehrs-Fahrkarten, die für Reisen ab 5. Mai bzw. Regio-Fahrkarten, die für Reisetage ab 1. Mai gebucht wurden,. Die Zugbindung ist bei diesen Fahrkarten nicht aufgehoben."

In der Antwort auf den Beitrag "Fahrten ab 05.05.2020" (ein ähnlicher Fall wie bei mir) heißt es "Hallo SusanneBahn, den Antworten der Community, mit der Möglichkeit der flexiblen Nutzung bis 31.10.2020, möchte ich mich anschließen. ..."

Was stimmt denn jetzt? Kann ich meine Fahrkarte (siehe oben) flexibel nutzen oder nicht?

WinniKathi
WinniKathi

WinniKathi

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Ja, können Sie. Es muss vor dem 14.03. gekauft sein - das trifft bei Ihnen zu.

Die Formulierung im Corona-Thread ist unglücklich.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (18)

Ja (29)

62%

62% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

icequeen
icequeen

icequeen

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Und wie genau funktioniert die flexible Nutzung? Was passiert mit der Sitzplatzreservierung?

WinniKathi
WinniKathi

WinniKathi

Ebene
0
12 / 100
Punkte

@ icequeen: Die Bahn hat ihre Seite http://www.bahn.de/corona aktualisiert. Dort finden Sie jetzt auch Antworten zu Ihren Fragen.

Ich habe heute meine Reservierungen auf andere Züge problemlos online umgebucht. Allerdings liegt das neue Reisedatum weniger als 31 Tage in der Zukunft.

Bei mehr als 31 Tagen geht das wohl nur über ein Reisezentrum. Allerdings gibt es in der Rubrik "Tickets und Reservierungen" nur Antworten zum Thema Reservierung, die nur wenig Hoffnung machen :-(.

yggdrasil
yggdrasil

yggdrasil

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Ich blicke nicht mehr durch!

Ich habe am 10.01.2020 eine Fahrkarte für den Zeitraum 16.05. - 23.05.2020 (SuperSparpreis) von München nach Schleswig-Holstein gebucht. Diese Fahrt können mein Mann und ich jetzt nicht antreten, da Schleswig-Holstein uns die Einreise erst ab dem 18.05.2020 erlaubt.

Jetzt habe ich versucht, die Fahrkarte zu stornieren, bzw. in die angebotene Gutschrift umzuwandeln, finde ich aber nirgendwo eine Möglichkeit dazu. Bei Aufrufung des Auftrags heißt es, dass diese Reise nicht erstattungs- oder umbuchfähig ist. Dann heißt es wieder, dass die Kulanzregelung nur für Reisen gilt, die bis zum 04.05.2020 stattgefunden hätten. Heißt das jetzt, dass ich Bahnkarte verfallen lassen muss und der Deutschen Bahn das Geld schlicht schenken darf?

Ich würde mich SEHR freuen, wenn es seitens der Deutschen Bahn hierzu nachvollziehbare Erklärungen oder Anweisungen gäbe.

Grundsätzlich ist es so, dass Sie sich bei der Buchung dazu entschieden haben, ein nicht stornierbares Ticket zu buchen. Kommt Ihnen also etwas dazwischen, haben Sie das Geld umsonst ausgegeben.

Im Rahmen der Kulanzregelung gesteht Ihnen die DB aber zu, Ihr Ticket bis zum 31. Oktober 2020 flexibel zu nutzen.

Alle Kulanzregelungen finden Sie auf bahn.de/corona. /ti

Tiininini
Tiininini

Tiininini

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Ich habe eine ähnliche Frage zu diesem Thema: Ich habe vor dem 14.03. ein Ticket für den 9.5. gekauft - hierbei handelt es sich aber um ein Gruppenticket (Super Sparpreis). Dieses ist ja von der Möglichkeit der flexiblen Nutzung ausgeschlossen. Wir können die Reise aber aufgrund der offiziellen Reiseempfehlungen natürlich nicht machen. Über die Auftragssuche klappt die Stronierung leider nicht (wegen Sparpreis) - habe ich eine Möglichkeit das Ticket zu stornieren? Gerne auch gegen Gutschrift...

Hallo Tiininini,

für Ihr Gruppenticket mit Reisetagen ab 05.05.2020, das vor dem 14.03.2020 gebucht wurde, gelten die tariflichen Erstattungsregelungen. /ka

ICE12337
ICE12337

ICE12337

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Meine Super Sparpreis Tickets habe ich unabhängig voneinander gebucht. Hinfahrt: 05.05., Rückfahrt: 09.05. Kann ich die wegen der gesetzlichen Bestimmungen nicht durchführbare Fahrt auf den Oktober verschieben? Warum geht die Umwandlung in Gutscheine nicht?

Hallo ICE12337,

die Stornierung und der Umtausch in einen Gutschein gilt es nur für Reisen bis zum 4. Mai 2020, bei Buchung bis 13.03.2020.

Fahrkarten, welche bis 13.03.2020 gebucht wurden, können flexibel bis 31.10.2020 genutzt werden. /ka

Alle Kulanzregelungen finden Sie auf bahn.de/corona. /ka

Fiene05
Fiene05

Fiene05

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Was bedeutet denn "flexibles Nutzen"? Gilt dies nur für die gebuchte Strecke oder kann ich auch andere Strecken damit befahren?
Ich habe eine Fahrkarte zu einem Festival gebucht (Buchung:Dez.2019; Festival:Pfingsten2020), welches nun dieses Jahr ausfallen wird und ich auch im Laufe des Jahres nicht in dieses Ort fahren werde.
Ja, man nimmt mit dem SuperSparPreis ein persönliches Risiko auf, aber dass man aufgrund von Corona eine Fahrt über den 5. Mai hinaus nicht antreten kann, liegt ja nun leider nicht im persönlichen Verantwortungsbereich.