Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Corona - Pep-Fahrkarten (Travel Industry Card) ebenfalls bis 31.10. flexibel nutzbar?

Gilt die flexible Nutzung des Tickets bis 31.10. auch für Pep-Fahrkarten mit Travel Industry Card?
Gebucht am 20.01. für den 30.05. von München nach Hamburg.
ICE Fahrkarte, SSP DB-PEP (Hin- und Rückfahrt)

Antworten

Hallo Vena88,

in diesem Forum beantworten wir keine Fragen zu Mitarbeiterkonditionen.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu den Kulanzregelungen für dieses Ticket an Ihren Ansprechpartner bei der DB. /ka

Techno
Techno

Techno

Ebene
0
22 / 100
Punkte

@DB die Fahrkarten, die mit der Travel Industry Card gebucht werden, werden aber direkt über die DB Seite gekauft. Vielleicht könnten Sie hier kurz erläutern wer der Ansprechpartner für bspw. eine Stornierung sein soll.
Was bedeutet "Flexibel", kann ich mit einer Fahrkarte, die eigentlich für den 1.04 galt nun z.B. am 10.05. für die gleiche Strecke nutzen?

Hallo Techno,
der Travel Manager ist in dem Fall der richtige Ansprechpartner.
Flexibel bedeutet, dass Sie die gebuchte Strecke früher oder später fahren dürfen (bis max. 31. Oktober 2020), sofern das Ticket bis zum 13. März gebucht wurde. Alternativ könnte in dem Beispiel auch eine Erstattung mit Gutschein erfolgen. /si

Techno
Techno

Techno

Ebene
0
22 / 100
Punkte

@DB vielen Dank für die schnelle Antwort. Gibt es einen Link, um den Travel Manager zu kontaktieren?
Damit ich das richtig verstehe. Das Ticket, mit Gültigkeitsdatum 1.04.2020 wäre nun auch für den 10.05.2020 gültig. Ich muss hierfür nichts weiteres unternehmen, als das Ticket (1.04.2020) am 10.05.2020 vorzuzeigen. Außerdem bin ich an keine Uhrzeit oder Art des Zuges gebunden.
Ist das so richtig?
Vielen Dank im Voraus.

Nein, da dies ein Ansprechpartner in Ihrer Firma ist, der für Firmenreisen zuständig ist.

Das haben Sie richtig verstanden. Das Ticket bleibt gültig. Allerdings dürfen Sie z. B. nicht mit einem Ticket für den Nahverkehr einen ICE nutzen. Die Strecke A nach B muss also schon gleich bleiben. /si

Vielen Dank für die Antworten. Wenn ich es jetzt also richtig verstanden habe, gelten für diese Tickets exakt die gleichen Kulanzregelungen (wie auf Bahn.de) beschrieben wie für „normale“ Tickets. Das ist die Info, die ich gebraucht habe - vielen Dank!

Einen Travelmanager gibt es in meiner Firma nicht.. und es handelt sich hierbei ja auch nicht um eine Firmenreise, sondern um eine private Reise, die auf Bahn.de gebucht wurde. Ich wüsste nicht warum ich hier meine Firma fragen sollte?

Hallo Vena88,

Sie haben oben geschrieben, es handelt sich um ein PEP-Fahrkarte. Damit handelt es sich um ein Mitarbeiterangebot. Die Informationen dazu hat Ihr Ansprechpartner der DB. Ich kann leider die Kulanzbedingungen, auf welche sich mein Kollege bezieht, nicht einsehen. Bitte fragen Sie bei Ihrem zuständigen Ansprechpartner nach. /ka

Vielen Dank nochmals für die Rückmeldung!
Ich bin kein Mitarbeiter der Bahn, sondern arbeite lediglich im Tourismus (bei einem Reiseveranstalter). Dementsprechend habe ich auch keinen Ansprechpartner bei der Bahn.. beim Anbieter der Travel Industry Card habe ich bereits nachgefragt, diese wiederum verweisen mich an die Bahn.
Ich fürchte wir kommen hier nicht weiter :-( trotzdem danke!