Nach oben

Frage beantwortet

Stornierung Hinfahrt 03.05.20 erledigt und Rückfahrt 08.05.20 stornierbar ?

Hallo,
am 03.05. wollten wir mit 4 Personen mit dem Supersparpreis online, erste Klasse, nach Hamburg reisen.
Diese Fahrt hat mein Schwager auch zusammen für uns mit gebucht.
Dieses Ticket konnten wir auch stornieren.
Jetzt wollten mein Mann und ich aber 5 Nächte in Hamburg bleiben, meine Schwester und Schwager nur bis zum 05.05.2020.
Deshalb haben wir die Rückfahrt, auch Supersparpreis erste Klasse, online separat gebucht am 29.02.2020.
Unser Zug fällt aus aber sie haben uns eine andere Verbindung mit minimaler Verspätung gesendet.
Nun meine Frage kann ich irgendwie dieses Rückfahrticket gekauft online am 08.,5.2020 stornieren?
Weil wir ja gar nicht angereist sind und somit auch keine Rückfahrt benötigt wird. Gutschein wäre super.
Sende liebe Grüße

Sonderfahrt
Sonderfahrt

Sonderfahrt

Ebene
0
22 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"... ich habe gelesen bis 1 Stunde Differenz wäre OK"
=> Das gilt, wenn man am Tag der Fahrt eine Verspätung hat, dann kann man erst ab 61 Minuten Verspätung von der Fahrt zurücktreten, dass sind die FAHRGASTRECHTE

Nach VERTRAGSRECHT können Sie von der Fahrt zurücktreten, sobald die Verbindung geändert wurde, hierbei kommt es nicht darauf an, wie groß die Änderung war. Auch bei nur 3 Minuten Verspätung hat sich der Vertrag geändert und Sie können zurücktreten.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (3)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn ihr gebuchter Zug ausfällt können Sie per Mail an fahrkartenservice@bahn.de von der Fahrt zurücktreten und bekommen ihr Ticket erstattet.

Sonderfahrt
Sonderfahrt

Sonderfahrt

Ebene
0
22 / 100
Punkte

die neue Zugverbindung Differenz wäre nur 3 Minuten, ich habe gelesen bis 1 Stunde Differenz wäre OK

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"... ich habe gelesen bis 1 Stunde Differenz wäre OK"
=> Das gilt, wenn man am Tag der Fahrt eine Verspätung hat, dann kann man erst ab 61 Minuten Verspätung von der Fahrt zurücktreten, dass sind die FAHRGASTRECHTE

Nach VERTRAGSRECHT können Sie von der Fahrt zurücktreten, sobald die Verbindung geändert wurde, hierbei kommt es nicht darauf an, wie groß die Änderung war. Auch bei nur 3 Minuten Verspätung hat sich der Vertrag geändert und Sie können zurücktreten.

Hallo Sonderfahrt,
wenn ich Sie richtig verstehe, konnten sie die Tickets für die Hinfahrt stornieren, weil Sie die Tickets separat gebucht hatten und nun möchten Sie auch die Rückfahrt stornieren. Dies ist leider nicht möglich, da die Kulanzregelung nur für Tickets bis zum 4.Mai 2020 gilt. Sie können die Tickets nur flexibel bis zum 31.Oktober 2020 nutzen: https://www.bahn.de/p/view/home/info/corona_startseite_ba... /da

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB/da: Zum Glück gibt es ja nicht nur Kulanzregelungen. ;)

........................................

Ghize hat schon das entscheidende Stichwort gegeben - Vertragsrecht. Und wenn man nicht gerade die Goldwaage rausgeholt hat und sich an dem Wort "stornieren" festbeißt....

@Sonderfahrt:

Sollten die gebuchten Züge nicht mehr fahren oder sich an Ihrer gebuchten Verbindung etwas geändert hat, können Sie das Ticket ganz unabhängig von Corona kostenfrei zurückgeben. Dazu einfach eine E-Mail an fahrkartenservice@bahn.de schreiben.
Siehe auch hier https://community.bahn.de/questions/2323603-supersparprei... bzw. die da verlinkten Fragen und Antworten (speziell auch von DB/ch im 2. Link)

https://community.bahn.de/questions/2320997-habe-anspruch...

Hallo zusammen,

die Informationen der Community, zur Erstattung aufgrund einer Fahrplanänderung, sind richtig.

Bitte schreiben Sie eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse. /ka

Sonderfahrt
Sonderfahrt

Sonderfahrt

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Hallo, vielen Dank für die schnelle Hilfe :-) Email ist raus