Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Fahrplanänderung wegen Corona mit Sparpreis Ticket?

Für eine Fahrt die ich in 2 Wochen geplant habe (Buchung vor Corona) ist der Fahrplan leicht modifiziert worden. Ich muss jetzt einen kleinen Umweg nehmen und einmal zusätzlich umsteigen. Die Verspätung beträgt laut Fahrplan aber weniger als 20 min. Das zusätzliche Umsteigen bedeutet ja potentiell eine weitere Möglichkeit sich anzustecken und da die Fahrt trotzdem recht spät ist würde ich natürlich ungern noch später ankommen (der Takt im ÖPNV nach 23:00 ist auch nicht mehr so gut).
Kann ich stattdessen auch schon eine Stunde früher fahren. Normalerweise ist die Zugbindung ja erst aufgehoben wenn die erwartete Verspätung mehr als 20 min beträgt.
Ursache ist hier wohl, dass die stündliche ICE Verbindung aus Hannover Richtung Köln die normalerweise in Hamm geteilt wird nur noch abwechselnd über Düsseldorf und Wuppertal fährt statt parallel.

msz512
msz512

msz512

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Für alle vor dem 14.3.20 gebuchten Tickets ist die Zugbindung sowieso aufgehoben.

msz512
msz512

msz512

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Woher hast du die Info das die Zugbindung für "alle" vor dem 14.03. gebuchten Tickets entfällt. So wie ich das verstanden habe gilt das nur für Tickets mit dem Zeitpunkt der Fahrt vor dem 04.05. Ab morgen sollte daher alles wieder normal sein.

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein, der Stichtag 04. Mai gilt nur für Stornierungen, das flexibele Reisen gilt bis zum 31. Oktober für *alle* Tickets, die vor dem 14 März gekauft wurden.

http://www.bahn.de/corona

msz512
msz512

msz512

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Das klingt hier https://www.bahn.de/p/view/home/info/sonderkommunikation-... aber etwas anders.
Und das die Aufhebung für *alle* Tickets gilt steht nirgends.

msz512
msz512

msz512

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Hab nochmal weiter recherchiert. Hier ist eine ziemlich aktuelle Frage dazu bei der die Antwort bereits von der Bahn bestätigt wurde.

https://community.bahn.de/questions/2325672-habe-14-03-ve...

Damit habt ihr recht.

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Aussage finde ich eindeutig:

"Fernverkehrs-Fahrkarten, die bis zum 13. März 2020 gekauft wurden, können bis zum 31. Oktober 2020 flexibel zur Reise genutzt werden."

wie gesagt auf http://www.bahn.de/corona

Und auf Ihrer verlinkten Seite:
"Reisende, die aufgrund des Coronavirus ihre Reise innerhalb Deutschlands verschieben möchten, können Ihre bis zum 13.März 2020 gebuchten Ticket bis zum 31. Oktober 2020 flexibel nutzen. Die Zugbindung bei Sparpreisen und Super Sparpreisen ist aufgehoben."

Du schaust auf der falschen Seite nach. Der von Dir angegebene Link ist die Seite für Stornierungen.
Einfach bei den Kulanzregelungen für Corona direkt nachschauen, da steht unmißverständlich:

„ Fernverkehrs-Fahrkarten, die bis zum 13. März 2020 gekauft wurden, können bis zum 31. Oktober 2020 flexibel zur Reise genutzt werden.

Die Zugbindung bei Sparpreisen und Super Sparpreisen - national und international- ist aufgehoben.“

https://www.bahn.de/p/view/home/info/corona_startseite_ba...