Nach oben

Frage beantwortet

Storno von Platzkarten wegen Corona

Ich hatte Platzkarten gekauft, die waren für eine An-Abreise zu einer Kreuzfahrt geplant. Die Kreuzfahrt kann wgen Corona nicht stattfinden. Also kann ich auch die Platzkaften nicht nutzen, wie zurückerstatten?

OpaLE
OpaLE

OpaLE

Ebene
0
53 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
betasaur
betasaur

betasaur

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn die Reservierung unter die Kulanz-Regelung fällt, können Sie über das Kulanzformular eine Erstattung beantragen.
Andernfalls gelten die tariflichen Storno-Bedingungen und die sehen für Sitzplatzreservierungen keine Erstattung vor. Es ist lediglich möglich die Reservierung einmalig kostenfrei umzubuchen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

betasaur
betasaur

betasaur

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn die Reservierung unter die Kulanz-Regelung fällt, können Sie über das Kulanzformular eine Erstattung beantragen.
Andernfalls gelten die tariflichen Storno-Bedingungen und die sehen für Sitzplatzreservierungen keine Erstattung vor. Es ist lediglich möglich die Reservierung einmalig kostenfrei umzubuchen.

OpaLE
OpaLE

OpaLE

Ebene
0
53 / 100
Punkte

danke und wo finde ich das Formular?

OpaLE
OpaLE

OpaLE

Ebene
0
53 / 100
Punkte

da steht nur Kulanzregelung bis 4. Mai.
Soll das Kulanz sein? Ist die Reisebeschränkung denn komplett aufgehoben? NEIN.

Ich hatte Platzkarten für den 21.6. und 28.6, gekauft.
Wegen Corona srtellt aber die Kreuzfahrtgesellschaft ihren Flottenbetrieb bis 20. JULI ein
Also wäre die Bahnfahrt zwar eventuell möglich aber was will ich im Hafen, wenn das Schiff nicht fährt.
Die eigentliche Bahnreise war im Programnm der Kreuzfahrtgesellschaft und die fällt ja im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Da sollte man doch auch unbürokratisch zu Potte mit einer Rückzahlung kommen....DB????

OpaLE
OpaLE

OpaLE

Ebene
0
53 / 100
Punkte

nein, die finden keine Kulanzlösung, sind weit von Kundenfreundlichkeit entfernt,
Schämen die sich denn überhaupt nicht, eine Platzkarte, die nicht mehr genutzt werden kann, zurückzuzahlen?

Hallo Opale,

laut den Beförderungsbedingungen Deutsche Bahn AG, Ausgabe vom 15.12.2019, 5.4.2 ist die Erstattung von Reservierungen ausgeschlossen. /ka

OpaLE
OpaLE

OpaLE

Ebene
0
53 / 100
Punkte

ich kann auch lesen, habe ich in der Schule gelernt, deshalb ist die Antwort nicht hilfreich, ich würde mich schämen, so mit Kundschaft umzugehen

Da war diese Antwort wesentlich hoffnungsvoller:

Sie können sich wegen der Reservierungskosten auch gerne einmal an unseren Kundendialog wenden. Vielleicht finden die Kollegen eine Kulanzlösung. /ni

Aber die haben vielleicht gar nicht begonnen zu suchen, so dass sie nichts "finden" konnten

OpaLE
OpaLE

OpaLE

Ebene
0
53 / 100
Punkte

eine Antwort von der Bahn AG:

Sehr geehrter Herr Kra...,
vielen Dank für Ihre Rückfrage.
Bitte haben Sie Verständnis, dass Ihre Erstattungsanfrage nach den Kulanzregelungen für Corona zu Ihrer Reise am 21.05.2020 nach Kiel nicht anders durch uns entschieden werden konnte. Die flexible Nutzung, Ihrer Fernverkehrsfahrkarte bis zum 31. Oktober 2020 bleibt Ihnen, unabhängig von unserer Entscheidung, weiterhin erhalten.
Wir hoffen Sie bald wieder an Bord unserer Züge begrüßen zu können.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Service-Team von http://www.bahn.de

Herrschaften, es geht nicht um eine Erstattung einer Fernverkehrsfahrkarte, sondern um nunmehr unnütze Platzkarten. Man galubt es einfach nicht, wie werden denn nur Mails gelesen?

Sollten Sie Einwände auf die Antwort zu Ihrer E-Mail haben, setzen Sie sich im besten Fall telefonisch mit den Kolleg:innen in Verbindung. Für geplante Fahrten nach dem 4. Mai 2020 gibt es keine Kulanzerstattungen. Es gelten die tariflichen Konditionen und Reservierungen sind von Erstattung ausgeschlossen. /ch