Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Kann ich mehr als 80€ für ein Taxi erstattet bekommen?

Ich habe mein Anschlusszug in Osnabrück um 22:47 nach Hamburg verpasst, welcher nach 0 Uhr ankommen würde und sitze nach Telefonat mit einer Frau von der DB Service in einem Taxi nach Hamburg für 440€. Ich musste auf Vorkasse gehen, da in Osnabrück kein DB-Personal aufzufinden war. Der nächste Zug wäre erst um 5:40 Uhr angekommen nach 3 maligen umsteigen. Nun habe ich gelesen das Taxifahrten nur bis 80€ erstattet werden. Das kann doch nicht sein oder? Und warum hat die Frau vom DB-Service nicht darauf hingewiesen falls das stimmt ?
Hoffentlich bekomme ich das Taxigeld wieder, denn wenn ich DB Personal angetroffen hätte, hätte ich doch auch einen Taxigutschein bekommen unbegrenzt. Bitte helft mir ich bin Student und kann sonst meine Miete nicht bezahlen.
LG

Antworten

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es sieht leider eher schlecht aus. Die DB gibt zwar taxigutscheine raus, aber unbegrenzt sind die auch nicht. Bei so teuren Strecken wird üblicherweise nur ein Taxigutschein ausgegeben, wenn weitere Personen mitfahren und die Fahrt so insgesamt pro Person annähernd 80€ Beträgt. Sonnst wird normalerweise ein Hotel Gutschein ausgegeben. Versuchen Sie es am besten beim Kundendialog und weisen Sie freundlich darauf hinn, das ein Hotel zur Zeit schwierig zu bekommen ist.
Leider wissen nicht alle DB Mitarbeiter immer genau über die eigenen Regelungen bescheid, das war hier auch schon öfter Thema.

Hallo,

hier finden Sie die Regelungen zu Ihren Fahrgastrechten und dort ist auch zu lesen, dass Taxikosten bis max. 80 Euro erstattet werden. In Ihrem Fall wäre eine Hotelübernachtung in Frage gekommen, so hätten Sie Ihre Fahrt bequem am nächsten Tag fortsetzen können. Hotelkosten werden ebenfalls bis 80 Euro erstattet. Es tut mir leid, aber hier in der Community kann keiner diese Regelungen umgehen und Ihnen dadurch weiterhelfen. /ni