Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Muss Ticket umgebucht werden, wenn die Reise verschoben wird?

Hallo! Muss ich mein vor 13. März gekauftes Sparpreis Ticket umbuchen, wenn ich die Reise verschieben will, oder muss ich gar nichts tun, einfach mit dem Ticket beliebig mal (bis 31.10.2020) in den Zug einsteigen und losfahren, oder wie ist das "flexibel Reisen" in der COVID-19 Sonderkulanz gemeint?
Konkret: habe am 29.2. das Ticket gekauft, Hinfahrt Wien->Mannheim am 2.05., Rückfahrt Mannheim->Wien am 16.5.
Danke im Voraus!

FM14
FM14

FM14

Ebene
1
137 / 750
Punkte

Antworten

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein, einsteigen und losfahren.

FM14
FM14

FM14

Ebene
1
137 / 750
Punkte

Und wie ist es mit der Reservierung? Kann man die Kosten nur dafür zurückbekommen?
Wie ich im Portal sehe, kann man den Sitzplatz "umtauschen", aber "bis einschließlich des Geltungstages" - welcher Geltungstag, der ursprüngliche?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ja. Die Reservierung kann selbst umgetauscht werden bis 1 Tag vor der ursprünglichen Reise auf einen anderen Tag, der maximal 31 Tage nach der ursprünglichen Reise liegen darf.
Ansonsten müssten Sie die Reservierung am Schalter umtauschen.

FM14
FM14

FM14

Ebene
1
137 / 750
Punkte

Verstehe... Kann die Reservierung nur ein Mal umgetauscht werden, oder mehrmals (wenn rechtzeitig)?
Also, wenn ich jetzt mal einen alternativen Reisetermin anvisiere, die Reservierung umtausche, dann aber doch später - aber immer noch vor dem 31.10.2020 - reisen will, kann ich nochmals umtauschen?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein. Nur 1x. (Ein zweites Mal geht es zwar auch, es kostet dann aber Geld. Und zwar genau so viel wie eine neue Reservierung)

FM14
FM14

FM14

Ebene
1
137 / 750
Punkte

Sollte ich mich jetzt für einen späteren Reisetermin entscheiden, dann aber (später) mich doch um-entscheiden, die Reise abzusagen, kann ich die Tickets bis 31.10.2020 problemlos (=kostenlos) stornieren, oder muss eine bestimmte Frist (vor dem ursprünglichen ersten Reisetag oder so?) eingehalten werden?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Für Tickets mit Reisedatum bis 4.5.20 hat die DB zugesagt, eine nachträgliche Stornierung bis zum 30.6 20 zu ermöglichen, falls das Ticket dann noch unbenutzt ist. D.h man kann nicht(!) bis zum 31.10.20 warten und dann noch stornieren. Letzter Tag für eine Stornierung ist der 30.6.20

Für Tickets mit Reisedatum nach dem 4.5.20 wird keine nachträgliche Stornierung angeboten. Wenn das Ticket nicht bis 31.10.20 genutzt wird, verfällt es ersatzlos.

FM14
FM14

FM14

Ebene
1
137 / 750
Punkte

Verstehe ich richtig, ich kann mein (Sparpreis-)Ticket auf 2 Arten stornieren:

  • "normal", im Portal unter "Meine Buchungen", zu den "normalen" Sparpreis-Stornokonditionen: vor dem 1. Geltungstag, 10€ Gutschein, der Rest wird zurücküberwiesen
  • "kulant", zu den Corona Kulanzbedingungen über ein eigenes Formular: vor dem 30.6., Gesamtpreis als Gutschein
  • Ist das richtig?

    Was passiert mit dem Preis für die Reservierung?
    Bei der "normalen" Stornierung kommt derzeit die Standard-Meldung, dass diese nicht erstattet wird/verfällt. Stimmt das so, oder wurde die Meldung bloß (noch) nicht angepasst...?!
    Und wie sieht es bei der "kulanten" Stornierung aus? (dazu habe ich überhaupt keine Infos gefunden)

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Corona Kulanz Stornierung funktioniert auch über den Button, ob man bei Kulanz berechtigten Tickets vor dem Reisetag zu den normalen Konditionen storniert oder da bereits die Kulanzregelung greift weiß ich nicht. Da man durch die Kulanz den kompletten Betrag + Reservierungsentgeld zurück bekommt (bei der Standartstonierung bekommt man das Reservierungsentgeld nicht zurück) empfiehlt es sich auf jeden Fall die Kulanz Stornierung in Anspruch zu nehmen.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Beide Storno-Optionen laufen aber über den selben Button. Wenn die Kulanz-Kriterien erfüllt sind, werden automatisch die günstigeren Kulanz-Konditionen verwendet. Wenn die Kulanz-Kriterien nicht erfüllt sind (ursprünglicher Reisetag nach dem 4.5.20) gelten die Standard-Konditionen.

FM14
FM14

FM14

Ebene
1
137 / 750
Punkte

Danke für die Antworten! Aber günstiger... für wen...?
(was ich für günstig halte weiß doch nur ich...)

Es gibt wohl eine eigene Webseite, um über die Kulanz zu stornieren:
https://www.bahn.de/p/view/home/info/sonderkommunikation-...

Über die "normale" Stornierung bekomme ich keine Wahl, daher meine Annahme, dass es diese 2 Wege gibt.

Also, wer hat noch weiteres Wissen zu meiner vorigen Frage,
vor allem in Bezug auf die Reservierungskosten...?

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das müssen Sie natürlich selber entscheiden. Bei der Kulanzregelung erhält man den Ticket Preis + Das Reservierungsentgeld. Bei der Normalen Stornierung erhalten Sie nur den Ticket Preis - 10€ Bearbeitungsgebühr zurück (also weniger).
Da ich persönlich meine Tickets noch nicht storniert habe wusste ich nicht ob bereits vor dem Reisetag die Stornierung nach Kulanzregelung über den Stornobutton möglich ist oder nicht,vaber durch die Antwort von Kabo wurde das ja bestätigt.

Mark1807 hat es schon benannt, aber zur Sicherheit ausführlicher:
FM14, Ihre Annahmen bezüglich der normalen Stornobedingungen eines Sparpreises (10€ Gutschein, der Rest wird zurücküberwiesen) sind nicht korrekt. Vom Preis der Fahrkarte werden 10€ Gebühr abgezogen, den verbleibenden Betrag erhält man in Form eines Gutscheins zurück, d.h. kein Geld.
Die Kulanzregelung ist also beim Sparpreis in allen Aspekten gleich oder besser als die normale Stornierung. Oder habe ich etwas übersehen?

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Neptun danke, da hatte ich nicht gescheit gelesen das FM14 dachte man kriegt abzüglich der 10€ alles ausgezahlt. Deswegen sehe ich es auch so, daß die Kulanzregelung die bessere Wahl ist.