Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bis 11. Mai darf man vorerst nicht in die Schweiz reisen, ich habe aber ein Supersparticket für den 6. Mai. Was nun?

In die Schweiz darf man bis vorerst 11. Mai nicht reisen, kehrt man zurück, muss man in der BRD in die Quarantäne. Außerdem habe ich die Nachricht bekommen, dass der Zug nicht auf der Strecke fährt, die ich gebucht habe. Wollte eigentlich in Zürich unseren Sohn sehen, geht aber nicht. Wäre das nicht ein Grund für eine Kulanz? Eine Super Kulanz für einen Supersparpreis? Kostet die Bahn nicht die Welt, aber für einen Rentner ist das nicht wenig.

Bankel
Bankel

Bankel

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

", dass der Zug nicht auf der Strecke fährt, die ich gebucht habe. ... Wäre das nicht ein Grund für eine Kulanz?"

Nein, noch viel besser: es ist ein Fall für das Vertragsrecht. Bietet die Bahn die Fahrt nicht mehr so an wie Sie es gebucht haben, können Sie von der Fahrt zurücktreten und bekommen Ihre Fahrkarte als Geld erstattet, bei der Kulanz wäre es "nur" ein Gutschein .

Bei einem Online-Ticket schreiben Sie bitte eine E-Mail an fahrkartenservice@bahn.de, dass Sie von der Fahrt zurücktreten und bitten um Erstattung. Die Bearbeitung kann allerdings mehrere Wochen dauern, Schätzungen gehen von 8-10 Wochen aus.