Nach oben

Frage beantwortet

Wie storniere ich Sparpreis Europa am 06.05, wenn Zug nicht fährt?

Mein Zug am 06.05 nach Paris (TGV Zugbindung im Januar gebucht) fährt nicht.
Außerdem darf ich bis 11.05 wg Coroana nicht nach Frankreich einreisen, mich dort aufhalten. Der 06.05 liegt nach der Kulanzregelung. Ich sehe es dennoch nicht ein die Bearbeitungsgeühr zu zahlen, wenn ich gar nicht reisen kann. Wie muss ich stornieren?

Maba1612
Maba1612

Maba1612

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Der 06.05 liegt nach der Kulanzregelung. Ich sehe es dennoch nicht ein die Bearbeitungsgeühr zu zahlen, wenn ich gar nicht reisen kann."
=> Dies hat auch nichts mit der Kulanzregelung zu tun, sondern mit dem Vertragsrecht. Erbringt die Bahn die gebuchte Leistung nicht, können Sie von der Fahrt zurücktreten und bekommen Ihr Ticket erstattet - ohne Kosten und sogar Geld statt Gutschein. ABER: Wichtig ist, dass der Zug wirklich nicht fährt, dies darf man nicht verwechseln mit "ich darf nicht mitfahren".

Um zurückzutreten müssen Sie vor dem ersten Reisetag eine Mail schreiben an: fahrkartenservice@bahn.de - die Bearbeitung dauert aber schätzugsweise 8-10 Wochen.

Falls Sie am Reisetag mindestens 61 Minuten Verspätung hätten, können Sie alternativ den ersten Reisetag abwarten und über das Fahrgastrechteformular eine Erstattung beantragen, die Bearbeitung dürfte dort wesentlich schneller gehen. Siehe http://www.bahn.de/fahrgastrechte

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Der 06.05 liegt nach der Kulanzregelung. Ich sehe es dennoch nicht ein die Bearbeitungsgeühr zu zahlen, wenn ich gar nicht reisen kann."
=> Dies hat auch nichts mit der Kulanzregelung zu tun, sondern mit dem Vertragsrecht. Erbringt die Bahn die gebuchte Leistung nicht, können Sie von der Fahrt zurücktreten und bekommen Ihr Ticket erstattet - ohne Kosten und sogar Geld statt Gutschein. ABER: Wichtig ist, dass der Zug wirklich nicht fährt, dies darf man nicht verwechseln mit "ich darf nicht mitfahren".

Um zurückzutreten müssen Sie vor dem ersten Reisetag eine Mail schreiben an: fahrkartenservice@bahn.de - die Bearbeitung dauert aber schätzugsweise 8-10 Wochen.

Falls Sie am Reisetag mindestens 61 Minuten Verspätung hätten, können Sie alternativ den ersten Reisetag abwarten und über das Fahrgastrechteformular eine Erstattung beantragen, die Bearbeitung dürfte dort wesentlich schneller gehen. Siehe http://www.bahn.de/fahrgastrechte

Maba1612
Maba1612

Maba1612

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Vielen Dank für die schnelle Hilfe.

LG

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bitte schön :-)