Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Sparpreis stornieren?

Ich habe im Februar einen Sparpreis Berlin-München gebucht. Die Hinfahrt soll am 12.05. erfolgen, die Rückfahrt am 19.05.
Es besteht aber in Bayern immer noch ein Kontaktverbot und alle Hotels haben nicht geöffnet. Ebenso alle Restaurants. Ein stornieren der Reise ist aber scheinbar nicht möglich. Soll ich in München im Hauptbahnhof übernachten, oder wie stellt die DB sich das vor? Was kann ich tun?

Natty
Natty

Natty

Ebene
0
0 / 100
Punkte

Antworten

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wie stellen Sie sich denn die Bahn vor? Als große Versicherung die für alle betriebsfremden Ereignisse haftet?

Sie haben einen Beförderungsvertrag und solange die Bahn fährt, erfüllt Sie ihren Vertrag. Das Sie durch behördliche Anordnungen nicht mitfahren dürfen, hat die Bahn nicht zu verantworten.

Sparpreise können Sie regulär stornieren gegen Gutschein abzüglich 10 Euro Gebühr.

Oder Sie warten ab, ob sich Ihre Verbindung ändert, dann können Sie von der Fahrt zurücktreten, dann eine Mail schreiben an: fahrkartenservice@bahn.de

Hallo Natty,

auf bahn.de/corona sind die aktuellen Kulanzregelungen hinterlegt.

Ihre im Februar gebuchten Fernverkehrs-Fahrkarten, mit Reisetagen ab 5. Mai 2020, können bis 31. Oktober 2020 flexibel genutzt werden. Eine Erstattung dieser Fahrkarten ist nur zu den tariflichen Bedingungen möglich. /ka 

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@/ka

"Reisende, die aufgrund des Coronavirus ihre Reise verschieben möchten, können ihre bis zum 13.03.2020 gekauften Tickets für Reisetage bis 04.05.2020 nun bis zum 31.10.2020 flexibel nutzen. Die Zugbindung bei Sparpreisen und Super Sparpreisen ist aufgehoben." (https://community.bahn.de/questions/2263378-db-fahrkarte-...)

Laut Corona-Thread gilt die Flexibilität aber nur für Fahrrkarten mitFahrten bis zum 04. Mai und demnach könnte Natty nicht flexibel reisen.

Könntet Ihr bitte mal intern klären, was jetzt wirklich gilt und die Infos dann vereinheitlichen?

Vielen Dank :-)

Hallo Ghize,

auf bahn.de/corona ist diese Regelung hinterlegt.

Fernverkehrs-Tickets, die bis zum 13. März 2020 gekauft wurden, können bis zum 31. Oktober 2020 flexibel zur Reise genutzt werden. Dort ist keine Einschränkung bis 04.05.2020 hinterlegt. Die Einschränkung gilt für die Erstattung vor Fahrkarten. /ka

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Dort ist keine Einschränkung bis 04.05.2020 hinterlegt."

Genau, und steht damit im Widerspruch zum Corona-Thread: https://community.bahn.de/questions/2263378-db-fahrkarte-..., denn dort ist ein ursprünglicher Reisetag bis zum 04. Mai eine weitere Voraussetzung fürs flexible Reisen:

"Reisende, die aufgrund des Coronavirus ihre Reise verschieben möchten, können ihre bis zum 13.03.2020 gekauften Tickets für Reisetage bis 04.05.2020 nun bis zum 31.10.2020 flexibel nutzen."

Daher die Bitte, die Texte zu vereinheitlichen damit klar ist, welche Regelung jetzt wirklich gilt.

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Super, danke schön und schönen Abend noch :-)