Nach oben

Frage beantwortet

Kann für Buchung vom 21.02.2020 mit 6 Personen nach Paris mit Hin 15.05./Rück 17.05.2020 Zugbindung aufgehoben werden?

Wir haben eine Sparpreis-Buchung mit Reservierung in der 1. Klasse für 6 Personen nach Paris hin und zurück gebucht. Hotel ist geschlossen. Grenze ebenfalls. Wir möchten zu einem späteren Termin fahren - kann die Zugbindung aufgehoben und das Ticket dann genutzt werden, wenn es wieder möglich ist?

TEndrich
TEndrich

TEndrich

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Die aktuellen Kulanzregelungen finden Sie immer unter http://www.bahn.de/corona
Im Moment fällt Ihre Reise noch nicht darunter, d.h. die Zugbindung besteht.

Es kommt jedoch seit Beginn der Corona-Pandemie zu Zugausfällen zwischen Deutschland und Frankreich. Die Wahrscheinlichkeit, dass die gebuchten Züge Mitte Mai nicht fahren, ist mittel-hoch.

Stand heute:

"Folgende Verbindungen fallen auf der gesamten Strecke aus:

ICE-/TGV-Züge Frankfurt (M) – Mannheim – Saarbrücken – Paris
ICE-/TGV-Züge Frankfurt (M) / Stuttgart – Strasbourg – Paris
TGV-Züge Frankfurt (M) – Mannheim – Strasbourg – Marseille"
https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml?db...

Hinsichtlich Stornierung:

Wenn Sie einen Sparpreis haben, können Sie vor dem 1. Geltungstag regulär stornieren. Dabei werden 10 Euro einbehalten und über den Restwert bekommen Sie einen Gutschein, der 3 Jahre gültig ist.

Wenn Sie einen Super Sparpreis haben, sind Sie auf die Kulanz der DB angewiesen.

Ausnahme: Sollten die gebuchten Züge nicht mehr fahren oder sich an Ihrer gebuchten Verbindung etwas geändert hat, können Sie das Ticket ganz unabhängig von Corona kostenfrei zurückgeben (und bekommen statt einem Gutschein das Geld zurück). Dazu einfach eine E-Mail an fahrkartenservice@bahn.de schreiben.

https://community.bahn.de/questions/2304938-international...
https://community.bahn.de/questions/2307486-db-gruppentic...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (3)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo TEndrich,

dies ist leider nicht möglich. Hier greifen nicht die aktuellen Kulanzmaßnahmen. In ihrem Fall greifen die regulären Fahrgastrechte. Das bedeutet. Reise am gebuchten Tag in einem anderen Zug oder Rückgabe des gesamten Fahrscheins.

Gruß, Tino!

Die aktuellen Kulanzregelungen finden Sie immer unter http://www.bahn.de/corona
Im Moment fällt Ihre Reise noch nicht darunter, d.h. die Zugbindung besteht.

Es kommt jedoch seit Beginn der Corona-Pandemie zu Zugausfällen zwischen Deutschland und Frankreich. Die Wahrscheinlichkeit, dass die gebuchten Züge Mitte Mai nicht fahren, ist mittel-hoch.

Stand heute:

"Folgende Verbindungen fallen auf der gesamten Strecke aus:

ICE-/TGV-Züge Frankfurt (M) – Mannheim – Saarbrücken – Paris
ICE-/TGV-Züge Frankfurt (M) / Stuttgart – Strasbourg – Paris
TGV-Züge Frankfurt (M) – Mannheim – Strasbourg – Marseille"
https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml?db...

Hinsichtlich Stornierung:

Wenn Sie einen Sparpreis haben, können Sie vor dem 1. Geltungstag regulär stornieren. Dabei werden 10 Euro einbehalten und über den Restwert bekommen Sie einen Gutschein, der 3 Jahre gültig ist.

Wenn Sie einen Super Sparpreis haben, sind Sie auf die Kulanz der DB angewiesen.

Ausnahme: Sollten die gebuchten Züge nicht mehr fahren oder sich an Ihrer gebuchten Verbindung etwas geändert hat, können Sie das Ticket ganz unabhängig von Corona kostenfrei zurückgeben (und bekommen statt einem Gutschein das Geld zurück). Dazu einfach eine E-Mail an fahrkartenservice@bahn.de schreiben.

https://community.bahn.de/questions/2304938-international...
https://community.bahn.de/questions/2307486-db-gruppentic...