Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bahncard und BahnComfort-Status sollten verlängert werden

Ich möchte in der aktuellen Situation auf zwei Dinge hinweisen, die ich von einem Unternehmen, welches seine Kunden schätzt, erwarten würde:

1. ein Reisegutschein über 50 Euro für eine BC 50 halte ich für nicht angemessen. Sie sollten die BC um so viele Monate verlängern, wie man nachweisen kann, dass man sie - v.a. wenn man sie beruflich nutzt - aufgrund von Homeoffice-Anweisung und Gesundheitsschutz nicht nutzen kann.

2. dasselbe gilt für die BahnBonus-Punkte bzw. den BahnComfort-Status. Den habe ich nach einem halben Jahr erreicht und kann ihn nun vermutlich gar nicht mehr nutzen, weil ich vermutlich bis Sommer und das Auslaufen der BC nicht mehr reisen kann.

petiteprof79
petiteprof79

petiteprof79

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

petiteprof79
petiteprof79

petiteprof79

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Frage an offzielle Moderatoren: Gibt es diesbezüglich Pläne?

Frage an die Community: Bin ich allein mit dieser Ansicht?

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Sie sollten die BC um so viele Monate verlängern,"

Das ist so viel Aufwand, dass ich mir nicht vorstellen kann, wie die DB das bewerkstellen soll/wöllte. Dann müsste jeder einzelne BC-Kunde seinen Nachweis an die DB schicken, die müsste den Gültigkeitszeitraum in's Verhältnis zu den nicht genutzen Wochen/Monaten setzen, eine neue Karte mit neuem Gültigkeitszeitraum drucken und versenden - wie soll das gehen bei der Masse an BC-Kunden?! So viel Personal kann gar nicht eingestellt werden, dass das zeitnah alles umzusetzen ist.
Der Fahrkartenservice braucht mehrere Wochen/Monate, um auf eine einfache E-Mail zu antworten, wo sich jeder schon an den Kopf greift und dann kommen Sie (und andere vor Ihnen auch schon) mit so einer Idee um die Ecke... :)

Das mag beim Fitnessstudio um die Ecke gehen, wo man sich kennt, aber nicht bei Hunderttausenden von Bahnkunden. So schön ich das fände, aber da bin ich (ausnahmsweise mal) zu sehr Realist.

Warum hältst du einen Reisegutschein für nicht angemessen? Ich habe meinen heute bekommen und kann ihn bis 2023 einlösen.

Wenn du eine Entschädigung auf Kulanzbasis haben möchtest, bitte ebenfalls deinen Arbeitgeber, dich zu unterstützen.

Dass du aktuell nicht Bahn fahren kannst, ist ja nicht die Schuld der DB.

Daher finde ich das aktuelle Angebot der DB sehr pragmatisch und fair.

OliaufReisen
OliaufReisen

OliaufReisen

Ebene
1
380 / 750
Punkte

In einer gestrigen E-Mail der Bahn an seine Comfort-Kunden hieß es:

"...Da Sie derzeit nur eingeschränkt reisen können, ist die Möglichkeit, Statuspunkte zu sammeln, nur bedingt gegeben. Aus diesem Grund erhalten Sie rückwirkend jeweils 200 Statuspunkte für die Monate März und April, damit Sie auch weiterhin von unserem BahnBonus Status­programm profitieren können. Dafür müssen Sie nichts tun. Die Gutschrift der Statuspunkte erfolgt in zwei getrennten Buchungen automatisch in den nächsten Tagen auf Ihrem Punktekonto..."

Haben Sie diese nicht bekommen?