Nach oben

Frage beantwortet

Stornierung von Sparpreistickets aufgrund von Corona vor 13. März gekauft, Reise nach dem 01.05.20

Wir haben 4 Hin- und Rückfahrkarten zu einem Kongress am 5. Mai zum Sparpreis im Januar 2020 gebucht. Der Kongress wurde vor ca. 3 Wochen aufgrund von Corona storniert. Jetzt können wir die Fahrkarten nicht stornieren, da die Fahrt nach dem 30.04.20 stattfindet, obwohl die Bundesregierung nach wie vor Reisen warnt und in unserem Bundesland auch noch über den 30.04 hinaus Ausgangsbeschränkungen bestehen.

Wir finden das nicht in Ordnung. Auch hier sollten wir von der Deutschen Banh Gutscheine erhalten, schließlich wussten wir im Januar nicht, wie Corona das Leben im Mai beeinflussen wird

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

"Sparpreis im Januar 2020 gebucht."

Wenn Sie ein Sparpreisticket haben, können Sie es vor dem 1. Geltungstags gegen 10 Euro Gebühr erstatten.
"Den Sparpreis können Sie vor dem 1. Geltungstag stornieren. Das Bearbeitungsentgelt beträgt 10 Euro. Die Auszahlung erfolgt in Form eines Gutscheins, der 3 Jahre gültig ist. Ab dem Reisetag ist eine Stornierung ausgeschlossen."
https://www.bahn.de/p/view/angebot/sparpreis/spartickets....

Bei einem nicht stornierbaren Super Sparpreis sind Sie auf die Kulanz der DB angewiesen.
Siehe dazu hier https://community.bahn.de/questions/2316237-tickets-3-mai...

.

Die Kunden-Community ist überschrieben mit "Meine Frage - Deine Antwort". Haben Sie auch eine Frage an uns andere Bahnkunden?

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (6)

Ja (2)

25%

25% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

"Sparpreis im Januar 2020 gebucht."

Wenn Sie ein Sparpreisticket haben, können Sie es vor dem 1. Geltungstags gegen 10 Euro Gebühr erstatten.
"Den Sparpreis können Sie vor dem 1. Geltungstag stornieren. Das Bearbeitungsentgelt beträgt 10 Euro. Die Auszahlung erfolgt in Form eines Gutscheins, der 3 Jahre gültig ist. Ab dem Reisetag ist eine Stornierung ausgeschlossen."
https://www.bahn.de/p/view/angebot/sparpreis/spartickets....

Bei einem nicht stornierbaren Super Sparpreis sind Sie auf die Kulanz der DB angewiesen.
Siehe dazu hier https://community.bahn.de/questions/2316237-tickets-3-mai...

.

Die Kunden-Community ist überschrieben mit "Meine Frage - Deine Antwort". Haben Sie auch eine Frage an uns andere Bahnkunden?

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

1.) Sparpreise können Sie sehr wohl stornieren, Sie bekommen einen Gutschein abzüglich 10 Euro.
2.) Sollten Sie hingegen einen Supersparpreis gekauft haben, haben Sie beim Kauf ganz bewusst eine eine Erstattungsmöglichkeit verzichtet, der Kongressausfall ist damit Ihr Risiko.
3.) Es sind noch 6 Tage bis zum Mai, und damit hat die Bahn auch noch 6 Tage Zeit, über eine neue Kulanzregelung zu entscheiden. Also erstmal abwarten.

Jochen564
Jochen564

Jochen564

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Ja, aber nur ganz normal mit 10 Euro Stornogebühr und nicht mehr unter der Kulanzregelung, die nur für Fahrten bis zum 30.04. gilt.
Diese müsste definitiv verlängert werden, da Urlaubsfahrten wegen geschlossener Hotels weiterhin nicht möglich sind.

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Diese müsste definitiv verlängert werden, da Urlaubsfahrten wegen geschlossener Hotels weiterhin nicht möglich sind."

So sehr man sich das aus Kundensicht wünscht, aber die Bahn hat die Beschränkungen nicht erlassen, damit muss sie weder dafür haften noch ist die Bahn eine Versicherung gegen Ihre Reiseriskiken. Und auch aus der jetztigen Kulanzregelung entsteht kein Anspruch auf eine Verlängerung der Kulanzregelung.

Sapperlot
Sapperlot

Sapperlot

Ebene
1
335 / 750
Punkte

Die Kulanzregelung bis 30.04.2020 hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit der Bahn in Verantwortung von Minister Scheuer vereinbart.

Fragen Sie also in den digitalen Medien, z.B.
https://twitter.com/BMVI
https://www.facebook.com/Bundesverkehrsministerium/
Ihrer regionalen Zeitung
und dem öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten

kritisch nach, warum die Kulanzregelung eine Woche vor Ende der Gültigkeit noch nicht verlängert wurde.

Eine weitere gute Adresse ist der Verkehrsausschuss des Bundestages (https://www.bundestag.de/verkehr) und insbesondere die Verkehrsexperten der Oppositionsparteien.

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Weil sich in einer Woche noch viel ändern kann und es keinen Sinn macht, jetzt eine Regelung bekannt zu geben, wenn man nicht weiß, ob sie bei Inkrafttreten noch aktuell ist.

Was ist daran nicht zu verstehen? Und welchen Unterschied macht es, ob Sie jetzt oder in einer Woche stornieren können?