Nach oben

Frage beantwortet

Wann wird die Kulazregelung bis zum 03.05.20 erweitert? Die Kontakteinsränkungen bestehen!

Die Kontaktbeschränkungen bestehen bis 03.05.20. Die Einreise in Bayern als Tourist ist Verboten aber ich kann noch nicht meine Fahrkarten kostenlos stornieren, weil die Klangregelung nur bis 30.04 geht. Ich bitte um Verlängerung der Kulanzregelung. Ein Gutschein ist vollig in Ordnung, Ich möchte Reisen sobald es wieder geht. Danke im Voraus

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bis zum Ablaufen der jetzigen Kulanzregelung ist es noch eine Woche hin, und eine evtl. Verlängerung würde ich erst kurz davor vermuten - evtl. auch wenige Stunden vorher.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (5)

Ja (5)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bis zum Ablaufen der jetzigen Kulanzregelung ist es noch eine Woche hin, und eine evtl. Verlängerung würde ich erst kurz davor vermuten - evtl. auch wenige Stunden vorher.

Hallo, ich habe die gleiche Frage. Ich habe Super-Sparpreistickets in November 2019 gebucht, Reisedatum ist der 1. und 4. Mai 2020. Aufgrund Corona findet die Veranstaltung nicht statt, sowie die Hotelreservierung ist hinfällig. Wann kann ich die Tickets stornieren bzw. gegen einen Gutschein einlösen???

@Brigitte2020: Bis jetzt gar nicht. Sie haben sich beim Ticketkauf für ein nicht stornierbares Ticket entschieden, d.h. bei einem Super Sparpreis sind Sie auf die Kulanz der DB angewiesen.

"Aktuell wird geprüft, ob eine Verlängengerung der Kulanzregelungen erfolgt."
https://community.bahn.de/questions/2311504-stornieren-we...

Und:

"Durch die besondere Situation des Coronavirus können sich kurzfristig Änderungen geben. Wir informieren Sie an dieser Stelle dazu regelmäßig."
https://community.bahn.de/questions/2259602-db-fahrkarte-...

Die aktuellen Regelungen finden Sie hier https://www.bahn.de/corona
Bitte immer mal wieder reinschauen.

Die Änderungen können auch noch kurzfristig kommen: https://community.bahn.de/questions/2314117-verlangerung-...

.

Alternativ: Wenn die gebuchten Züge nicht mehr fahren oder sich an Ihrer gebuchten Verbindung etwas geändert hat, können Sie das Ticket kostenfrei zurückgeben. Dazu einfach eine E-Mail an fahrkartenservice@bahn.de schreiben.
https://community.bahn.de/questions/2304938-international...
https://community.bahn.de/questions/2307486-db-gruppentic...

@Brigitte2020
Meinen Hotel hat mir auch die Reise storniert.
Der Sachverhalt ist ganz klar von Kontakt Einschränkungen bis 3.05 und die Bahn lasst uns bis zum Lezte Minute zappeln. Diie Bahn hat sogar die erste Antwort bestätigt, dass sie uns zappeln lassen.

sonfi
sonfi

sonfi

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Auch wir haben im Februar für die ganze Familie Tickets gebucht für ca. 400 Euro zum Super-Sparpreis für eine Fahrt am 1. Mai (Hinfahrt) und 3. Mai (Rückfahrt) von Stuttgart nach Hamburg für einen Anlass, der nun ausfällt. Angesichts der allgemeinen Corona-Reisewarnung fragen wir uns ebenfalls, ob die Kulanzregelung nicht noch wenigstens ein paar Tage über den 30.4. hinaus verlängert wird. In Blick auf die neuen Bestimmungen passt dieser alte Endtermin für die Kulanzregelung irgendwie nicht mehr! Danke an "zeka" für die hilfreichen Verlinkungen, auch in den anderen Threads. Deswegen machen wir nun keinen neuen Thread mehr auf...

Sapperlot
Sapperlot

Sapperlot

Ebene
1
335 / 750
Punkte

Die Kulanzregelung bis 30.04.2020 hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit der Bahn in Verantwortung von Minister Scheuer vereinbart.

Fragen Sie also in den digitalen Medien, z.B.
https://twitter.com/BMVI
https://www.facebook.com/Bundesverkehrsministerium/
Ihrer regionalen Zeitung
und dem öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten

kritisch nach, warum die Kulanzregelung eine Woche vor Ende der Gültigkeit noch nicht verlängert wurde.

Eine weitere gute Adresse ist der Verkehrsausschuss des Bundestages (https://www.bundestag.de/verkehr) und insbesondere die Verkehrsexperten der Oppositionsparteien.

@ Sapperlot
Hast du genauere Infos zu der "Vereinbarung"?
Hat die DB einfach mal mit dem Minister gesprochen und der Rest ist ministeriales Blabla?
Oder erhält die DB "Ausgleichszahlungen" für die Aufrechterhaltung des Angebots?

Ich hatte erwartet, dass bei einem drastischen Rückgang der Fahrgastzahlen, der schließlich auch eingetreten ist*, das Angebot deutlich heruntergefahren wird, mindestens auf die Hälfte.

--> * "Im Fernverkehr liegt das Reisendenaufkommen derzeit bei etwa 10 bis 15 Prozent des Normalniveaus; im Regionalverkehr durchaus vergleichbar bei etwa 15 Prozent. Gleichzeitig fahren wir derzeit etwa 75 Prozent unseres Angebots im Fernverkehr." Quelle: https://www.deutschebahn.com/de/presse/pressestart_zentra..., Meldung vom 24.4.20

@ Sapperlot
Wichtig ist nicht wer die Entscheidung trifft, sondern dass die Entscheidung hinfällig ist, da die Kontakeinschränkungen bis 3.05. definitiv noch andauern.