Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wie kann ich unsere Familien-Reise (2 Erw., 2 kl. Kinder) vom 1.-3.5. kostenfrei stornieren?

Ich verstehe einfach nicht, warum die Corona-Regeln bisher nicht mit den Vorgaben der Behörden verlängert wurden:

Die von uns für die Reise gebuchte JuHe ist geschlossen, Treffen dürfen wir niemanden (Kontaktverbot auch über den 30.4. hinaus) und die gebuchten Züge fahren laut aktueller Reisekauskunft nicht einmal (bisher wurde ich nicht informiert).

Hat jmd Tipps an wen man sich wenden kann? Ich habe nicht mal eine eMail-Adresse ausfindig machen können.

mindthegap
mindthegap

mindthegap

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Die Kulanzregelungen wurden bisher immer erst kurz vor knapp verlängert. Es kann daher gut sein, dass das noch passieren wird.

Es bringt aktuell nichts, der Bahn E-Mails zu schicken. Die Bearbeitungszeit lag schon vor der Corona-Zeit bei ca. 4 Wochen. Das wird jetzt eher noch länger dauern bis da jemand antwortet. Warten Sie lieber ab, ob die Regelungen nicht noch angepasst werden.

„Ich verstehe einfach nicht, warum die Corona-Regeln bisher nicht mit den Vorgaben der Behörden verlängert wurden:“
-> Es steht überhaupt nicht fest, ob die Kulanzregelungen verlängert werden oder nicht. Dazu ist es jetzt noch „viel zu früh“. Solche Entscheidungen werden bei der Bahn eher kurzfristig getroffen. Der übliche Zeitrahmen liegt bei 24 bis 48 Stunden vorher. Bei der Verlängerung der Kulanz für Flugreisende waren es 6 Stunden vor Ende der Frist, als die endgültige Entscheidung fiel.

Weder das Corona-Virus noch die daraus resultierenden Einschränkungen wurden von der Bahn veranlasst, noch hat sie irgendetwas damit zu tun. Die Bahn bietet die Transportleistungen größtenteils weiter an und befördert jeden, der ein Ticket gekauft hat. Es ist ein freiwilliges Entgegenkommen der Bahn, wenn sie über die tariflichen Bedingungen hinaus Kulanz gewährt. Wie weit die Bahn mit Ihrem Entgegenkommen geht, das entscheidet sie letztlich selbst.

Letztlich ist es beim Ticketkauf immer die Entscheidung des Kunden ob er sich für ein voll, teilweise oder nicht stornierbares Ticket entscheidet. Natürlich wäre es ein sehr kundenfreundlicher Zug von der Bahn, wenn sie sich für eine Ausweitung der Kulanzregelungen entschließt.

„und die gebuchten Züge fahren laut aktueller Reisekauskunft nicht einmal“
-> Wenn die Züge nicht fahren, dann ist das eine völlig andere Sache. Unabhängig von Corona können Sie sich dann Ihren Fahrpreis voll erstatten lassen. Dazu darf das Ticket aber nicht storniert werden oder eine Kulanzregelung in Anspruch genommen werden. In diesem Fall muß von der Fahrt zurückgetreten werden. Bei Onlinetickets schreibt man dazu eine Mail an fahrkartenservice@bahn.de.

Wenn durch den Zugausfall bzw. die Fahrplanänderung das Reiseziel mit mindestens 60 Minuten Verspätung erreicht werden würde, kann man auch nach(!) dem Reisetag den Fahrpreis vom Servicecenter Fahrgastrechte erstatten lassen.
https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

" ... und die gebuchten Züge fahren laut aktueller Reisekauskunft nicht einmal (bisher wurde ich nicht informiert)."

Wenn Sie den Verspätungsalarm eingerichtet haben, bekommen bei Änderung ab 1 Woche vor der Reise Infos. Wenn die Züge wirklich nicht mehr fahren, können Sie von der Fahrt zurücktreten. Bei Online-Tickets dazu eine Mail schreiben an: fahrkartenservice@bahn.de

Oder, falls die Züge fahren, Sie aber am Reisetag eine Verspätung über 60 Minuten gehabt hätten, können Sie über dasFahrgastrechteformular sich das Ticket erstatten lassen. Siehe: http://www.bahn.de/fahrgastrechte

Sollten die Züge hingegen fahren und Sie nur nicht mitfahren dürfen, sind Sie auf eine Erweiterung der Kulanzregelung angewiesen, aber einen Anspruch darauf gibt es nicht, denn die Bahn ist keine Versicherung gegen die Reiserisiken der Kunden. Und der Kunde hatte bei der Ticketauswahl die Möglichkeit, ein stornierbares Ticket zu kaufen.

Guten Morgen. Sie haben ja schon alle wichtigen Infos bekommen. Derzeit ist in Klräung, ob die Kulanzregelungen verlängert werden. Ansonsten können Sie von der Fahrt auch zurücktreten, sofern die genannten Bedingungen erfüllt sind. /no