Nach oben

Frage beantwortet

Ist bei aufgehobener Zugbindung auch eine andere Verbindung möglich, wenn die ursprüngliche nicht mehr existiert?

Ich habe Anfang März ein Ticket (Supersparpreis, IC) für Ende März vonNRW nach BaWü gebucht, die Reise habe ich dann nicht angetreten aufgrund der Covid-19-Einschränkungen. Nun lässt sich die Reise allerdings nicht mehr aufschieben und ich muss in der kommenden Woche fahren. Dass die Zugbindung aufgehoben ist und ich mit der angegebenen Verbindung auch jetzt noch fahren kann, ist mir klar. Allerdings existiert die geplante Verbindung nicht mehr, die Bahn hat den geplanten IC eingestellt. Darf ich unter diesen Umständen jeden Zug nehmen, der mich an mein Ziel bringt? Oder nur ICs? Oder muss ich versuchen, den ursprünglichen Streckenverlauf so exakt wie möglich nachzufahren?

Koel
Koel

Koel

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Wenn das Ticket bis spätestens 13.03. gebucht wurde, ist es flexibel nutzbar.

Du kannst bis zum 30.06. jede Verbindung nutzen, die Dich vom Startbahnhof ans Ziel bringt.
ICEs sind genauso möglich, wie andere Streckenverläufe oder andere Umstiege. Du kannst jede Verbindung nutzen, die Dir auf bahn.de angeboten wird.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Wenn das Ticket bis spätestens 13.03. gebucht wurde, ist es flexibel nutzbar.

Du kannst bis zum 30.06. jede Verbindung nutzen, die Dich vom Startbahnhof ans Ziel bringt.
ICEs sind genauso möglich, wie andere Streckenverläufe oder andere Umstiege. Du kannst jede Verbindung nutzen, die Dir auf bahn.de angeboten wird.