Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Kann ich mein Supersparticket wegen Corona-Terminverschiebung auf den 5./6. September umbuchen?

Da die Konfirmation unserer Nichte wegen Corona vom 9./10. Mai auf den 5./6. September verschoben wurde, würden wir gerne unser Ticket dahin umbuchen, nicht stornieren!
Wie kann das möglich gemacht werden? Danke

Evaheiss412
Evaheiss412

Evaheiss412

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein, die Bahn hat Ihnen bei Fahrkartenkauf auch stornierbare Tickets angeboten. Sie haben sich bewusst für das billigste und nicht stornierbare Ticket entschieden und damit ist es jetzt Ihr Risiko, wenn Sie das Ticket nicht mehr brauchen.

Ich sehe noch folgende Möglichkeiten:
1) falls sich Ihre gebuchte Verbindung ändert (andere Abfahrtszeiten, Zug fällt aus), können Sie von der Fahrt zurücktreten und sich das Ticket erstatten lassen.
2) im Auge behalten, ob bei es bei der gebuchten Verbindung mehr als 60 Minuten Verspätung gibt, dann können Sie sich im Nachhinein über das Fahrgastrechteformular das Ticket erstatten lassen, dazu dann angeben, dass Sie die Fahr nicht angetreten haben. Das Formular finden Sie unter: https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Gar nicht. Eine Umbuchung ist bei der DB grundsätzlich nicht möglich (und war auch noch nie möglich).
Man kann immer nur stornieren und anschließend neu buchen.

Bei einem Supersparpreisticket besteht allerdings das Probem, dass man die normalerweise gar nicht stornieren kann.
Im Zuge der Corona-Krise sind Supersparpreistickets derzeit ausnahmsweise gegen Gutschein stornierbar, wenn sie vor dem 14.3.20 gebucht wurden und(!) der Reisetag vor dem 1.5.20 liegt.
Das trifft bei Ihnen nicht zu.
Sie müssen darauf spekulieren, dass die DB die Sonder-Storno-Aktion verlängert. Also abwarten, und regelmäßig auf der DB-Webseite schauen, ob sich etwas geändert hat.

Um eine Neubuchung für den neuen Termin kommen Sie also nicht drumherum - die Frage ist "nur", ob Sie die alten Tickets noch erstattet bekommen.

Hallo Evaheiss412,

den Information der Community kann ich mich nur anschließen.

Die aktuellen Kulanzregelungen betreffen derzeit nur Tickets mit Reisedatum bis zum 30. April 2020. Eine Stornierung von Fahrkarten mit Reisedatum ab 1. Mai 2020 ist zum jetzigen Zeitpunkt nur nach den tariflichen Erstattungsregelungen möglich.

Sollte es Aktualisierungen in den Kulanzregelungen geben, werden diese auf bahn.de/corona hinterlegt.

Alternativ können Sie die Möglichkeiten, die Ihnen von Ghize aufgezeigt wurden, nutzen. /ka