Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wann automatische Stornierung der Tickets und wann flexible Nutzung möglich?

Ich hätte am 09.04. eine Reise angetreten. Am 08.04. habe ich per Email eine automatische Stornierung des Auftrags (Gutschein) per Email erhalten.
Ursprünglich wollte ich gerne spontan entscheiden ob ich das Ticket flexibel bis 30.06. nutze oder storniere, je nachdem wie sich die Situation in den nächsten Monaten ergibt.
Warum wurde mein Ticket automatisch storniert, obwohl ausdrücklich beschreiben wurde, dass man das Ticket auch flexibel nutzen kann?
Zudem habe ich noch eine Reise Ende April, auch vor dem 13.03. gebucht.
Kann ich umgehen, dass die Tickets einfach automatisch storniert werden und ich mich zumindest hier selbst entscheiden kann?

Ni3
Ni3

Ni3

Ebene
1
110 / 750
Punkte

Antworten

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Warum wurde mein Ticket automatisch storniert,"

Das wissen wir anderen Bahnkunden leider auch nicht. Aber Sie sind nicht der/die Einzige:

https://community.bahn.de/questions/2295348-automatische-...
https://community.bahn.de/questions/2295936-trotz-stornie...

"Kann ich umgehen, dass die Tickets einfach automatisch storniert werden und ich mich zumindest hier selbst entscheiden kann?"

Da (bisher) keiner weiß, warum die Tickets "automatisch" storniert werden, gibt es auch keine Möglichkeit, dies zu umgehen.

Guten Morgen, es soll keine automatische Stornierung erfolgen, sofern dies nicht beantragt wurde. Dies ist über das Formular oder eben über den Selfservice möglich. Wenn ich Sie richtig verstehe, haben Sie keinen der beiden Wege benutzt, oder? Oder hatten Sie Kontakt zum Online-Service aufgenommen? /no

Ni3
Ni3

Ni3

Ebene
1
110 / 750
Punkte

Nein, ich habe weder das Formular ausgefüllt noch den Selfservice genutzt, da ich das Ticket wenn möglich. Ja zum 30.06. flexibel nutzen wollte.
Erst wenn eine Reise in diesem Zeitraum nicht möglich ist, möchte ich stornieren.
Wie kann ich diese Stornierung nochmal rückgängig machen? Ich habe auch eine Reise für Ende April gebucht, auch hier möchte ich das Ticket flexibel nutzen.
Kann ich vorbeugen, dass nicht auch dieses Ticket noch automatisch storniert wird?

Guten Morgen. Wenn ein Ticket storniert wurde, kann man es leider nicht mehr rückgängig machen. Vorbeugen kann man es nur so, dass man die Stornierung weder beantragt noch dem Online-Service um eine Stornierung bittet.
Hat vielleicht noch jemand anderes die Logindaten bzw. die Buchungsdaten von Ihnen? Ein Lebensgefährte oder ein Familienmitglied vielleicht? Ich kann nur vermuten, dass hier jemand ausversehen eine Stornierung durchgeführt hat. Dies geht ja auch online direkt im Auftrag und dafür braucht man ja nur die Auftragsnummer und Ihren Nachnamen. Denn vom Online-Service selbst werden nicht einfach so Stornierungen durchgeführt, wenn kein Auftrag dafür vorliegt. /no

Ni3
Ni3

Ni3

Ebene
1
110 / 750
Punkte

Ich habe weder selbst storniert noch hat irgend jemand meine Zugangsdaten geschweige denn meine Reisedaten, da ich die Reise alleine antreten wollte.
Die Stornierungs-E-Mail habe ich am Tag des eigentlichen Fahrtantritts 09.04. um 10:16 Uhr enthalten.
Das Ticket war gebucht für 6:29 Uhr an diesem Tag.
Ich finde es wirklich ärgerlich, da ich keinerlei Stornierung beauftragt und mich vorab informiert habe, da ich das Ticket (Hin und Rückfahrt), wenn möglich flexibel bis zum 30.06. nutzen wollte.
Hat es damit zu tun, dass die Reise nach Belgien gehen sollte oder an was kann das liegen?
Es ist zwar toll, dass sie aus Kulanz verschiedene Wege anbieten, jedoch nicht sehr kundenorientiert, wenn es dann nicht funktioniert wie gewünscht.
Ich habe Ende April eine weitere Reise, auch hier möchte ich die Tickets flexibel nutzen und frage mich nun was ich tun muss, damit es nicht auch automatisch storniert wird.
Ich habe bereits eine weitere Anfrage im Thread gelesen bei der das Ticket auch automatisch storniert wurde. Scheinbar sind es Ausnahmefälle, aber dennoch ärgerlich!

Richtig, es gab diesbezüglich noch eine weitere Anfrage, aber ansonsten kommt das Thema nicht weiter auf. Ich verstehe Sie auch sehr gut und kann verstehen, dass es ärgerlich ist. Es liegt auch nicht daran, dass es eine Fahrt nach Belgien ist, denn wie gesagt, es ist garnicht vorgesehen, dass wir automatisch Tickets stornieren. Es gibt ja zwei Möglichkeiten, entweder der Selfservice über die Auftragssnummer oder die manuelle Bearbeitung vom Online-Service. Beim Online-Service braucht man ja aber die Auftragsnummer um das Ticket zu stornieren. Wenn Sie also keine E-Mail an den Online-Service geschickt haben, dann wird man sich Ihren Auftrag auch nicht aufrufen.
Ich kann Ihnen nur empfehlen, dass Sie einmal beim Online-Service nachfragen, was da passiert ist. Vielleicht kann man dies irgendwie nachvollziehen. Die Kollegen erreichen Sie hier: 0180 6 996633 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf).
Jedoch wird man Ihr Ticket nicht mehr gültigschreiben können. Der Anruf dient lediglich dafür, um eventuell herausfinden zu können, was genau passiert ist. /no

Ni3
Ni3

Ni3

Ebene
1
110 / 750
Punkte

Vielen Dank für die Rückmeldung, jedoch bringt es mir auch nichts den Grund zu erfragen, warum meine Tickets storniert wurden.
Es ärgert mich einfach, dass ich jetzt einen Gutschein erhalten habe, den ich nicht wollte, da die Tickets bei neuer Buchung garantiert teurer sind.
Zudem hatte ich mich vorab extra über die Community informiert ob ich etwas machen muss, um die Tickets flexibel nutzen zu können und nun habe ich ohne jegliches handeln eine Stornierung vorliegen.
Meine Tickets habe ich mit einem Gutschein gekauft, kann es daran liegen? Oder daran dass der Zug nicht planmäßig gefahren ist? Ich habe am 09.04. um 5:29 Uhr eine email mit folgendem Hinweis „ Ihre gebuchte Fahrt konnte aufgrund von Fahrplanänderungen im aktuellen Fahrplan nicht gefunden werden.„ erhalten. Am selben Tag um 10:16 Uhr kam die Stornierungsbestätigung. Hat es damit zu tun?