Nach oben

Frage beantwortet

Kann ich meine Fahrkarte, die ich wegen Corona jetzt nicht genutzt habe, auf meine Tochter umschreiben?

Ich hatte eine Fahrkarte gebucht, um meine Tochter zu besuchen. Aufgrund des Corona-Virus kann die Fahrt nun nicht stattfinden. Meine Tochter kann aber zu mir kommen. Kann man die Fahrkarte auch auf meine Tochter umschreiben?

HalloAndrea
HalloAndrea

HalloAndrea

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Bei einem Papierticket vom Schalter oder aus dem Automaten ja. Diese sind nicht personalisiert und daher übertragbar. Allerdings wird Ihre Tochter ja die Strecke „andersherum“ fahren. Dafür ist immer ein neues Ticket notwendig.

Onlinetickets sind personengebunden. Sie gelten nur, wenn der namentlich angegebene Ticketinhaber bei der Fahrt dabei ist.

Falls das Ticket unter die Kulanzregelungen wegen Corona fällt, können sie das Ticket aber in einen Gutschein umwandeln. Mit diesem Gutschein ist die Buchung eines Tickets für Ihre Tochter möglich.

Wenn es ein stornierbares Ticket ist, dann kann auch tariflich storniert und neu gebucht werden.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Bei einem Papierticket vom Schalter oder aus dem Automaten ja. Diese sind nicht personalisiert und daher übertragbar. Allerdings wird Ihre Tochter ja die Strecke „andersherum“ fahren. Dafür ist immer ein neues Ticket notwendig.

Onlinetickets sind personengebunden. Sie gelten nur, wenn der namentlich angegebene Ticketinhaber bei der Fahrt dabei ist.

Falls das Ticket unter die Kulanzregelungen wegen Corona fällt, können sie das Ticket aber in einen Gutschein umwandeln. Mit diesem Gutschein ist die Buchung eines Tickets für Ihre Tochter möglich.

Wenn es ein stornierbares Ticket ist, dann kann auch tariflich storniert und neu gebucht werden.