Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wieso Clearingfall und nicht gleich Erstattung?

Wieso werden meine stornierten Sparpreistickets zu einem Clearingfall und nicht einfach erstattet - wie angekündigt?

Buchung: 28.2.2020
Reisedatum: alle April 2020
Stornierung: 2.4.2020 (extra gewartet...)

Andere Unternehmen involviert: nein, ausschliesslich eine direkte ICE-Verbindung (Nürnberg-Hamburg)

Die Daten sind eindeutig und genügen voll und ganz den angekündigten Stornokriterien. Wieso wird daraus ein Clearingfall?

Antworten

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das wissen wir anderen Bahnkunden leider auch nicht. Da hilft nur abwarten, bis der Gutschein kommt....

https://community.bahn.de/questions/2284913-corona-storni...
https://community.bahn.de/questions/browse?utf8=%E2%9C%93...

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Erstmal: hier antworten Bahnkunden anderen Bahnkunden, daher kann Dir hier keiner eine konkrete Antwort geben.

"Die Daten sind eindeutig und genügen voll und ganz den angekündigten Stornokriterien"
=> Das sieht die Bahn wohl anders, hier hilft nur abwarten, bis die Bahn es geklärt hat.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Clearingfälle kommen immer dann zum tragen, wenn das System eine Unregelmäßigkeit feststellt, z.B. bei der Art der Bezahlung, evtl. "faule" Gutscheine, eine kürzlich geänderte Bankverbindung oder bei einer hohen Anzahl an Kontoaktivitäten. Es kann auch sein, dass das Ticket schon entwertet wurde, bzw. mit der Zugverbindung an dem Tag ein Problem gab.
Auf jedenfall ist ein Clearingfall eine Sicherheitsmaßnahme und jeder Fall muss manuell geprüft werden.

In "Vor"-Coronazeiten war die Bearbeitungsdauer eines Clearingsfalls schon sehr lange (ca. 6 Wochen), es ist anzunehmen, dass es nun noch länger dauert. Ich würde mal paar Wochen abwarten, wenn sich dann noch nix tut, einfach mal anrufen.

Niemand hier hat Einblick in Deine Daten und kann herausfinden, was es mit Deinen Tickets auf sich hat. Weder die hier antwortenden Bahnkunden noch die Moderatoren des Social Media Teams kennen Dein Ticket.

„Die Daten sind eindeutig und genügen voll und ganz den angekündigten Stornokriterien.“
-> Die Überprüfung der Daten geschieht bei der Onlinestornierung systemseitig durch einen automatisierten Algorithmus. Als Ergebnis erfolgt entweder eine weitere automatische Bearbeitung durch das System oder das Ticket wird zur manuellen Bearbeitung an die Clearingstelle weitergeleitet.

Hier hilft nur abwarten. In den meisten Fällen bekommst Du innerhalb von 3-6 Wochen eine Antwort von der Clearingstelle.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In der Vergangenheit war es ganz offensichtlich auch so, dass einige Fälle völlig ohne erkennbaren Grund zum Clearingfall wurden.
Das ist aber weder schlimm noch ungewöhnlich.

In der produzierenden Industrie hat man im Regelfall eine automatisierte Qualitätskontrolle. D.h. eine Maschine prüft (beispielsweise) jede Zahnpastatube auf ordnungsgemäße Befüllung, bevor die Zahnpastatube die Zahnpastafabrik verlässt. Trotzdem hat die Zahnpastafabrik eine Qualitätssicherungsabteilung, die jeden Tag wahllos ein paar frisch produzierte Zahnpastatuben herauszieht und nicht einfach maschinell, sondern intensiv von Hand (im Fabrik-eigenen Labor) prüft, ob auch wirklich alles in Ordnung ist.

Und möglicherweise hat ebenso irgendeine Qualitätssicherungfunktion Ihre Tickets dafür ausgewählt, dass sie nicht maschinell, sondern manuell bearbeitet werden.

Hallo Shak,

wie ich sehe, hat Ihnen die Community bereits ausführlich erklärt, aus welchen Gründen der Hinweis "Clearingfall" in Ihrem Auftrags hinterlegt sein kann.
Bitte haben Sie Verständnis und Geduld, dass die Bearbeitung, da die Prüfung manuell durchgeführt wird, länger dauert. /ka

Hallo,

es ist jetzt mehr als 5 Monate her das ich meine Tickets storniert habe, trotzdem sind es immer noch Clearingfälle.

Mir scheint die DB will entweder das Geld einfach behalten oder ihr Service-/Clearing-Team sind nach wie vor hoffnungslos überfordert.

Wirklich ein Hohn zu dem was an "kulanter Regelung" bzgl. pandemiebedingten Stornierungen angekündigt wurde.

Man soll ja freundlich bleiben, darum sag ich nur ich bin genervt von diesem Service der DB.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Service-/Clearing-Team sind nach wie vor hoffnungslos überfordert."
-> So ist es.

Die Lufthansa hat diese Woche stolz verkündet, dass sie jetzt alle einfachen Corona-Erstattungsfälle bearbeitet hat und nur noch die komplizierten Fälle offen wären.

Die DB dürfte etwa 100x so viele Corona-ErstattungsFälle haben wie die Lufthansa ...