Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Rückreise nicht stornierbar

Ich würde mit einem supersparpreis am 27.4. nach Paris fahren und am 1.5. zurück. Diese Reise möchten wir nicht antreten und diese auf Ende Juni legen. Ich kann nun meine Hinreise online stornieren, meine Rückreise jedoch nicht. Ich habe allerdings hier gelesen, dass eine Stornierung auch für Rückreise gilt, wenn diese nach dem 30.4. sind. Wie kann ich Verfahren?

JASchul
JASchul

JASchul

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Ich habe allerdings hier gelesen, dass eine Stornierung auch für Rückreise gilt, wenn diese nach dem 30.4. sind."
-> Das gilt erstmal nur, wenn Hin+Rück auf einem Ticket sind.

"Wie kann ich Verfahren?"
-> Abwarten. Bis zum 27.4 ist ja noch etwas Zeit, es besteht kein Grund, jetzt in Aktionismus zu verfallen. Möglicherweise wird die Kulanzaktion ja verlängert, so dass auch Tickets nach dem 30.4 abgedeckt wären.

Wenn Sie es in einer Buchung getätigt haben oder sich Hin- und Rückfahrt auf einem Ticket befinden, greift auch da die Kulanzregelung. Wie haben Sie denn versucht zu stornieren? /ti

Ich habe dasselbe Problem: Hinreise 22.4. Rückreise 2.5. innerhalb Deutschlands, in einem Vorgang (gleiche Auftragsnr.) gebucht, aber 2 Online Tickets HIN Flexpreis RÜCK Superspar.
Online wird mir nur die Hinreise zum Storno angeboten.
Was passiert, wenn ich den Storno so auslöse?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie auf den Storno-Button klicken, bekommen Sie keine Erstattung für die Rückfahrt.

Lesen Sie besser hier:
https://community.bahn.de/questions/2285596-ruckfahrt-sto...

Guten Morgen DerNiederrheiner, bitte in diesem Fall dann das Kulanzformular nutzen und nicht selbst stornieren. Durch die manuelle Prüfung kann dann der komplette Auftrag storniert werden, da die beiden Fahrten ja in einem Vorgang gebucht wurden. /no