Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

RE: Rücktransport selbst organisiert, das Flugticket zulässig?

Hallo!
Ich denke, der Fragesteller, entscheidet hier wann eine Frage oder Sache geklärt wurde oder?

Ich zitiere hier Antwort aus dem Absatz:
https://community.bahn.de/questions/2269509-rucktransport...

Hallo. Wir haben dazu vor wenigen Tagen verschiedene Szenarien aufgeschlüsselt.

Es gibt verschiedene Beweggründe, warum diese Einzefallbeschreibungen nicht im Detail auf der Themenseite auf http://www.bahn.de/corona wiedergegeben werden können. Zum einen ist es die vielschichtige Detailtiefe, welche mit den Fachbereichen und beteiligten Partnern abgestimmt ist und zum anderen ist es nicht förderlich weniger nachgefragte Konstellationen dort abzubilden. Sie werden feststellen, dass die Themenseiten im Inhalt immer voller werden. Dadurch leidet die Übersichtlichkeit und andere Reisende finden womöglich nicht schnell die gewünschte Antwort.

Ich werde diesen Beitrag schließen, da die Ursprungsfrage beantwortet wurde. /ch

Gebe ihnen da Recht, die Themenseite immer voller wird.
Was ich aber nicht verstehe und dem weicht man mir erneut aus.

Folgende Frage stellt ihr euch selbst auf der Themenseite:
Kann ich mein Flugticket als Fahrkarte in DB-Zügen nutzen?

Ich stelle euch die Frage, wieso man den Absatz nicht updatet.
Dort findet man ja die Antwort, dass das explizit nur für Personen gilt die im Rahmen der Rückholaktion passiern.

Eure Antwort darauf ist folgende:
Sie werden feststellen, dass die Themenseiten im Inhalt immer voller werden. Dadurch leidet die Übersichtlichkeit und andere Reisende finden womöglich nicht schnell die gewünschte Antwort.

Welchen Sinn ergibt das, hier ein Update irgendwo in irgendeinem Beitrag zu veröffentlichen, dass dann aber nicht auf der Themenseite upzudaten?
Eure Antwort, dass man das Ganze so ins Unübersichtliche treibt, die Reisenden nur verwirrt trifft ja eher auf eure Vorgänge zu, in dem ihr die Themenseite bewusst nicht mit dem Update auf dem aktuellen Stand haltet.

Dazu hätte ich gerne eine Antwort, die Sinn ergibt. Und nein, ich meine das sicherlich alles andere als böse.
Nur sollte es in eurem Interesse sein, dass ich das Nachvollziehen kann.

Besonders jetzt sind aktuelle und genaue Infos wichtig.

geborenumzuleben
geborenumzuleben

geborenumzuleben

Ebene
1
383 / 750
Punkte

Antworten

„ Liebe Community,

aus aktuellem Anlass verweisen wir an dieser Stelle auf einen eigenen Fragen-/Antworten-Thread zum Thema Coronavirus (Covid-19), in dem bereits viele Informationen hinterlegt sind.

Da es häufig die gleichen Fragen zum Thema gibt: Bitte nutzen Sie zuerst die Suchmöglichkeit. Sollte Ihre Frage nicht beantwortet werden, stellen Sie bitte im verlinkten Thread Ihre Frage. Damit bündeln wir alle Themen, was der Übersichtlichkeit dienen soll.

Zudem hat die Deutsche Bahn eine Sonderseite zu den aktuellen Kulanzregelungen im Bezug zum Coronavirus (Covid-19) erstellt.“

Langsam wird es dreist. Wie oft willst Du diese Frage noch stellen?

Was verstehst Du nicht an dem Satz: „Bitte keine Fragen doppelt stellen, sondern Ergänzungen unter dem ursprünglichen Thread hinzufügen.

Was verstehst Du nicht an: „Sollte Ihre Frage nicht beantwortet werden, stellen Sie bitte im verlinkten Thread Ihre Frage.“?

Der verlinkte Tread ist hier: https://community.bahn.de/questions/2263378-db-fahrkarte-...

Macht es Dir Spaß hier rumzutollen und dieses Forum zuzuspammen? Andere Nutzer finden das nicht lustig.

geborenumzuleben
geborenumzuleben

geborenumzuleben

Ebene
1
383 / 750
Punkte

Rumzutrollen?
Sie wissen aber schon was trollen ist oder?
Ich möchte auf meine Frage, eine nachvollziehbare und sachliche Antwort.
Und dass man auf die Fragen und das geschriebene eingeht.
Mehr möchte ich garnicht.
Ich und auch sicher andere finden es ebenso nicht lsutig, wenn man hier Fragen unbeantwortet lässt und/oder einen Absatz mit meiner Frage einfach mal schließt.

NRW
NRW

NRW

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Suchen Sie hier gezielt nach irgendwelchen Fehlern oder sind sie wirklich von dieser Problematik betroffen? Ich denke aktuell wird alles getan von Seiten der Bahn das Fahrgäste kulant behandelt werden. Egal ob Fahrkarte storniert werden kann, flexibel genutzt werden kann oder Fluggäste kostenlos an ihr Ziel gebracht werden. Aber sie suchen weiterhin das Haar in der Suppe. Genau solche Leute wie sie sorgen dafür das das Forum unübersichtlich wird. Und nun finden sie sicherlich auch wieder irgendein Fehler in meinem Text. Den dürfen Sie dann aber auch gerne behalten.

geborenumzuleben
geborenumzuleben

geborenumzuleben

Ebene
1
383 / 750
Punkte

@NRW: Wär ich selbst von betroffen, würde ich die Aussage der DB hier ausdrucken und mich zusammen mit meinem Flugticket in einen DB-Zug setzen.
Um mich geht es aber nicht, es geht ums große Ganze.
Die Deutsche Bahn gehört uns allen, ich bin Steuerzahler seit nunmehr 38 Jahren.
Denke da ist es mein gutes Recht hier auch mit Fragen den Finger durchaus hin und wieder auch in die Wunde zu legen, das sollte und wird eine Community auch aushalten.
Damit will ich weder irgendwelchen Mitarbeitern die mit Herzblut den Laden vorallem auf den Schienen Tag ein Tag aus am Laufen halten stigmatisieren noch will ich hier als Unruhestifter dastehen oder jemand damit zu Nahe treten.

Finde es einfach unverschämt meine Frage einfach zu schließen und bitte die offizielle Seite hiermit sich nochmals mit meinem Anliegen zu beschäftigen.

„ Finde es einfach unverschämt meine Frage einfach zu schließen und bitte die offizielle Seite hiermit sich nochmals mit meinem Anliegen zu beschäftigen.“
-> Es ist nicht unverschämt doppelt gestellte Fragen zu schließen, das sind einfach die Regeln in diesem Forum. In der Netiquette zu diesem Forum heißt es: „ Bitte verzichten Sie darauf, zum selben Thema mehrere oder sehr ähnliche Frage zu stellen. Nutzen Sie die bereits gegebenen Fragen und Antworten oder beschränken Sie sich auf eine Ergänzungsfrage.“
Was ist an dem Satz: „ Bitte verzichten Sie darauf, zum selben Thema mehrere oder sehr ähnliche Frage zu stellen.“ für Dich nicht zu verstehen? Hier steht der Satz: https://community.bahn.de/pages/netiquette/?dbkanal_007=L...

Unverschämt hingegen ist es permanent gegen bestehende Regeln zu verstoßen und Hinweise zu Ignorieren. Welche Freude bereitet es Dir gerade in diesen schweren Zeiten die Arbeit in diesem Forum permanent zu torpedieren?

Hier gibt es auch Antworten von der Bahn. Das ist aber trotzdem ein Kundenforum, in dem die Bahn moderierend auftritt. Immer wieder schreibst Du hier so ein Mist wie: „und bitte die offizielle Seite hiermit“ obwohl Du mehrfach darauf hingewiesen wurdest, das der Kundendialog der Bahn der zuständige Ansprechpartner ist, wenn Du die Bahn direkt ansprechen willst. Deshalb schreibt die Bahn auch: „ Sie haben Anregungen, Lob oder Kritik zum Personenverkehr der Bahn? Bitte nutzen Sie dazu das folgende Kontaktformular. Falls erforderlich, wird Ihr Anliegen an ein anderes Unternehmen innerhalb des DB Konzerns weitergeleitet.“ Nachzulesen beim Kundendialog: https://www.bahn.de/p/view/home/kontakt/kundendialog.shtm...

Gleichzeitig weisen die Moderatoren hier in der Community immer wieder darauf hin, das für eine direkte Ansprache des Social Media Teams die Kanäle auf Facebook https://www.facebook.com/DBPersonenverkehr und auf Twitter https://twitter.com/DB_Bahn genutz werden sollten. Warum ignorierst Du diese Hinweise, wenn nicht aus purer Unverschämtheit?

„Dazu hätte ich gerne eine Antwort, die Sinn ergibt. Und nein, ich meine das sicherlich alles andere als böse.
Nur sollte es in eurem Interesse sein, dass ich das Nachvollziehen kann.“
-> Wenn Du es nicht begreifen (Pardon „nachvollziehen“) kannst, weil Du es nicht begreifen willst, dann wird es Dir auch beim 10. oder 20. Mal nicht gelingen.

„Wär ich selbst von betroffen, würde ich die Aussage der DB hier ausdrucken und mich zusammen mit meinem Flugticket in einen DB-Zug setzen.“
-> Dieser Satz von Dir sagt alles. Die Lösung hast Du aber schon. Da Du nicht betroffen bist, drucke Dir die Aussagen der DB einfach aus, nagle Sie Dir an die Wand und gib Ruhe!! So ist allen geholfen.

„Denke da ist es mein gutes Recht hier auch mit Fragen den Finger durchaus hin und wieder auch in die Wunde zu legen, das sollte und wird eine Community auch aushalten.“
-> Nein, das ist nicht Dein gutes Recht! So wie Du das hier anstellst ist das ein klarer Verstoß gegen die Forenregeln. Das hat diese Community weder auszuhalten noch zu dulden!

„ Rumzutrollen?
Sie wissen aber schon was trollen ist oder?“
-> Wikipedia beschreibt Trolle wie Dich folgendermaßen:
„ Als Troll wird bezeichnet, wer absichtlich Gespräche innerhalb einer Online-Community stört. Die Provokationen sind in der Regel unterschwellig und ohne echte Beleidigungen. Auf diese Weise vermeiden oder verzögern Trolle ihren Ausschluss aus administrierten Foren.
[...]
Trolle agieren absichtlich, wiederholt und schädlich (intentional, repetitive and harmful).
Trolle ignorieren und verletzen die Grundsätze der Community.
Trolle richten nicht nur inhaltlichen Schaden an, sondern versuchen auch, Konflikte innerhalb der Community zu schüren.
Trolle sind innerhalb der Community isoliert und versuchen ihre virtuelle Identität zu verbergen, etwa durch die Nutzung von Sockenpuppen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

Lass es bitte zukünftig einfach sein.