Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

10 EURO Bahn-eCoupon verlängern wegen Kontaktverbot ?

Mein 10 EURO Bahn-eCoupon verlängern wegen Kontaktverbot? - Er verfällt am 31.03.2020. Ich wollte ihn in dieser Woche für eine Heimfahrt nutzen, aber kann es wegen der aktuellen Situation nicht tun. Was nun? Verlängert die DB den Zeitraum?

CPK
CPK

CPK

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antworten

CPK
CPK

CPK

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Warum macht die DB aufgrund der aktuellen Lage keine Ausnahme in der Verlängerung? Das Geld hat die DB doch schon bekommen bzw. spart es nur zusätzlich ein!

Hallo CPK,

sorry welches Geld hat die Deutsche Bahn bekommen? eCoupons sind in der Regel virtuell und haben keinen echten Gegenwert. Oder dachten Sie wirklich dass beim Kauf eines Nutella Glas im Wert von 2,99 € Ferrero 10,- € an die Deutsche Bahn abführt. Sicher werden zwischen beiden Unternehmen Ausgleichszahlungen verhandelt aber weitab vom eigentlich Wert des Gutscheins. Wieso sollten also diese eCoupons die Sie als Endverbraucher nichts extra gekostet haben verlängert werden?

Gruß, Tino!

CPK
CPK

CPK

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Hallo Tino, Danke für Deine Antwort. Es ist richtig, dass ich für den Gutschein nichts bezahlen musste.Aber Gutschein mit Betrag ist Gutschein, egal wer ihn wie oder auch nicht bezahlt hat. Einzig alleine der Wert zählt, welcher an einem bestimmten Tag verfällt. Das ist auch OK so. Wenn ich den Coupon nicht nutze oder aus persönlichen Gründen n icht nutzen kann, ist es mein Problem. Wenn ich ihn aber wegen aussergewöhnlicher Umstände nicht nutzen kann, dann erwarte ich seitens des Unternehmens ein Entgegenkommen (Kulanz). Egal ob es sich nur um einen virtuellen Wert handelt. Wenn es dann NEIN heißt, OK, dann muss ich damit leben... Grüße aus dem Süden CPK

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@CPK
Man kann es echt übertreiben. Die DB (und auch so gut wie jedes andere Unternehmen) ist in der Corona-Krise schon extrem kulant, und erstattet vieles, was die eigentlich wegen höherer Gewalt gar nicht tun müssten, tragen irrsinnige Kosten und Verluste, ohne selbst an der Misere irgendwie schuld zu sein. Und dann will jemand auch noch Ersatz für Werbegeschenke haben??? Da kann man echt nur den Kopf schütteln...

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Rein rechtlich müsste der Verkäufer des Coupons (also nicht die DB, auch nicht Ferrero, sondern der Laden, in dem die Ware mit Coupon verkauft wurde) den Wert des Coupons erstatten.
Wert sind dabei aber nicht die 10€, sondern der Mehrpreis, den man für den Coupon bezahlt hat.
Wenn "Nutella-Gläser mit Coupon" teurer waren als "Nutella-Gläser ohne Coupon" müsste der Supermarkt die Preisdifferenz zwischen "Nutella-Gläser mit Coupon" und "Nutella-Gläser ohne Coupon" erstatten.
Waren "Nutella-Gläser mit Coupon" und "Nutella-Gläser ohne Coupon" gleich teuer, geht man leer aus. Denn durch die Nicht-Nutzbarkeit des Coupons hat man keinen (rechtlichen) Schaden.
Viel Spaß dabei.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo CPK,

von welchem Service haben Sie diesen eCoupon erhalten? /ka

@CPK

„ Wenn ich den Coupon nicht nutze oder aus persönlichen Gründen n icht nutzen kann, ist es mein Problem. Wenn ich ihn aber wegen aussergewöhnlicher Umstände nicht nutzen kann, dann erwarte ich seitens des Unternehmens ein Entgegenkommen“

Die Bahn ist Dir doch schon entgegengekommen. Sie hat Dir beim Kauf eines Brotaufstrichs einen Gutschein geschenkt. Ob Du den Gutschein nutzt oder nicht ist Deine Sache. Die Bahn ist nicht schuld, wenn Du den Gutschein nicht nutzt. Warum sollte Sie Dir ein zweites Mal entgegenkommen?

Wenn jemand Schuld ist, dann ist es der Corona Virus und Covid-19. Vielleicht kommen die beiden Dir etwas entgegen.

Die Bahn zeigt eine sehr große Kulanz für Reisende, die vor der großen Ausbreitung von Covid-19 richtiges Geld für ein Ticket bezahlt haben. Genau das ist das wichtige. Du hast für Dein Geld immerhin Nutella bekommen.

FD80
FD80

FD80

Ebene
0
24 / 100
Punkte

Na nun tut mal alle nicht so, als hätte CPK völlig Unmögliches erwartet.

Fakt ist, daß die DB zusammen mit Ferrero für sich Werbung machen und in der auf die Gutscheincode-Einlösung bei Ferrero-Reisefieber folgenden Kundenbefragung u.a. bestätigt haben wollte, wie generös sie doch ist, mit ihrem Gutschein das Bahnfahren total attraktiv zu machen etc.

Daß COVID dazwischenkommen würde, konnte niemand ahnen, aber ein Geschmäckle bekommt die Sache nun doch dadurch, daß zu Anfang der Verkündung der Kulanzregelungen nicht davon die Rede war, daß dies nur für bis zum 13.3. gekaufte Tickets gelten sollte (wann kam eigentlich diese Konkretisierung?), aber Restbestände der Werbepackungen auch nach dem 13.3. noch verkauft wurden und tasächlich mancher letzte Woche noch im guten Glauben, damit bis zum Aktionsende am 31.3. eine ermäßigte Reise buchen zu können, die nun nicht mehr ratsam ist, vielleicht die eine oder andere Ferrero-Packung mehr genommen haben dürfte.

So wie schon aufgerufen wurde, den gebeutelten Lieblingsgastwirt mit Liquidität zu unterstützen, indem man ihm jetzt Essengutscheine für nach der Krise abkauft, könnte es für die DB in den nun auch für sie umsatzschwachen Pandemiewochen durchaus sinnvoll sein, die verbliebenen Ferrero-Gutschein-Besitzer nun nicht beim Frustfressen von Süßkramüberbeständen allein zu lassen, sondern gerade jetzt mit Verlängerung der e-Coupon-Gültigkeit zu ermuntern, bei der Stange bzw. auf der Schiene zu bleiben und jetzt schon Fahrkarten für einen hoffentlich coronafreien Herbst zu kaufen ;).

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@FD80
Lass dich doch von Ferrero oder dem Supermarkt entschädigen. Die zahlen dir den Anteil des Kaufpreises der für den Gutschein drauf ging sicher gerne zurück. Die 0 € die das Nutella Glas mit dem Gutschein teurer ist als das Glas ohne, musst du dir aber schon persönlich abholen, oder du musst deine Kontonummer Ferrero oder dem Supermarkt mitteilen, damit diese dir die 0 € auch überweisen können...

Du siehst, das Problem ist doch super einfach zu lösen. Es besteht kein Grund, hier so einen Aufstand zu machen.