Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

DB Navigator: Seit dem 18.03.2020 Zertifikatsfehler(17)!

Woran liegt es, dass der Navigator seit dem 18.03.2020 bei der Verbindungssuche nur noch einen Zertifikatsfehler(17) anzeigt? Android Version 4.2.2

Shrudder
Shrudder

Shrudder

Ebene
0
23 / 100
Punkte

Antworten

waltgey
waltgey

waltgey

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Liebe DB-Mitarbeiter,
ich hoffe ich kann Ihnen hrelfen.
Es geht um das "uralte Android 4.2.2", welches ich auch verwende.
Da kann man bereits keinen aktuellen DB-Navigator mehr laden.
D.h. für die "alte" Version 17.12.p03.01 ist das Zetifikat am 17.3.2020 abgelaufen.
Eine Chance, das der DB Navigator jemals noch mal unter Android 4.2.2 läuft
ist gleich Null.
Ich kann die App "Wann kommt mein Zug?" Version 1.1.2 als Alternative empfehlen,
die ist noch aussagekräftiger zur Frage weshalb ein Verspätung vorliegt.
Die App ist von "Google" klar mit Werbung aber vergleichbar gut wie "Google Maps".
Beste Grüße waltgey

Shrudder
Shrudder

Shrudder

Ebene
0
23 / 100
Punkte

Ja, den Verdacht mit dem Ablauf des Zertifikates habe ich auch. Wenn das stimmt, ist das allerdings eine ziemliche Dreistigkeit. In Anbetracht von mehr als 10 000 000 Installationen werden damit zig tausende Navigator-Nutzer einfach so ausgesperrt. Es gibt noch viele Android 4.2.2 Geräte im Betrieb!

Jiu123
Jiu123

Jiu123

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Na dann können sich jetzt 10.000.000 Nutzer am Automaten ein Ticket ziehen und fleißig Corona auf den Tasten verteilen.
Ungünstiger Zeitpunkt.
Aber auch sonst ist es nicht akzeptabel wegen eines Zertifikats dessen Update einen Mitarbeiter maximal 5h Zeit kosten würde, von 10 000 000 Nutzern zu verlangen ein neues Handy zu kaufen. Die Umwelt dankt.

Shrudder
Shrudder

Shrudder

Ebene
0
23 / 100
Punkte

@DB: Mir persönlich geht es ja noch nicht mal ums Buchen, sondern nur um die Auskunft. Das funktioniert seit vorgestern nicht mehr. Warum wird das abgelaufene Zertifikat nicht verlängert? Bei anderen Apps klappt das doch auch!
@Jiu123: Es betrifft ja "nur" rund 1% von den mehr als 10.000.000 - also 100.000. Das sind wohl nur Peanuts...

waltgey
waltgey

waltgey

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Liebe DB-Mitarbeiter,
vielleicht kann ich nochmal helfen.
Völlig richtig, für die Buchung ist Android 4.4 erforderlich, wegen
erst in der Version verfügbaren Sicherheitsfunktionen.

Der strategische "Fehler" liegt aber darin, dass es keine App mit der alleinigen
Funktion "Navigator" gibt. Der Name DB-Navigator ist irreführend denn die
App kann eben viel mehr als nur navigieren.
Und ja, das reicht den meisten 4.2.2 Nutzen die Funktion Navigieren
völlig aus. Buchen kann man auch am Laptop zu Hause.

@Schrutter Also Android 4.2.2 muss man keativ sein, z.B. wird man
alleine aus Speicherplatzgründen Facebook Lite installieren, auch
die aktuelle Version von Chrome ist nicht installierbar.
Und nochmal, der DB-Navigator mit Buchungsmöglichkeit wird in dem
Leben niemals mehr unter 4.2.2 laufen.
Beste Grüße waltgey

Für die aktuelle Version des DB Navigators ist Android 5.0 oder höher erforderlich.

Wenn es nur um die Verbindungssuche geht, ist möglicherweise die App DB Streckenagent eine Alternative. /ti

Jiu123
Jiu123

Jiu123

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Es reicht nicht aus nur Streckeninformationen zu erhalten.
Für mich ist der Ticketkauf relevant. Für viele andere sicher auch.
Wenigstens aber sollten per Browser gekaufte Tickets in die App geladen werden können. Das geht aktuell auch nicht mehr. Ich fang bestimmt nicht wieder an Tickets zu drucken.

JochenG
JochenG

JochenG

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Wirklich schade. So viel zu Fortschritt und Umwelt..

ASW1
ASW1

ASW1

Ebene
0
63 / 100
Punkte

Also gerade bin ich auch über diesen Fehler gestoßen. Im März lief alles noch normal und mit dem neuen Update funktioniert die App nicht mehr bei der Verbindungssuche/Buchung. Im technischen Support per Telefon wurde mir doch tatsächlich gesagt, da muss ich mir leider ein neues Handy kaufen. Das kann doch nicht sein. Nachhaltigkeit???? Umweltschutz???? Kundenfreundlichkeit??? Ich war bisher sehr zufrieden, aber das ist echt unmöglich. Mein Handy ist erst vier Jahre alt. Ich habe den Navigator regelmäßig für Verbindungssuche und Buchung genutzt und jetzt das. Oder gibt es hier doch noch eine angemessene Lösung seitens der Bahn. Ich kaufe mir jedenfalls kein neues Handy. Meine Androidversion ist 4.4.4...

ASW1
ASW1

ASW1

Ebene
0
63 / 100
Punkte

Also gerade bin ich auch über diesen Fehler gestoßen. Im März lief alles noch normal und mit dem neuen Update funktioniert die App nicht mehr bei der Verbindungssuche/Buchung. Im technischen Support per Telefon wurde mir doch tatsächlich gesagt, da muss ich mir leider ein neues Handy kaufen. Das kann doch nicht sein. Nachhaltigkeit???? Umweltschutz???? Kundenfreundlichkeit??? Ich war bisher sehr zufrieden, aber das ist echt unmöglich. Mein Handy ist erst vier Jahre alt. Ich habe den Navigator regelmäßig für Verbindungssuche und Buchung genutzt und jetzt das. Oder gibt es hier doch noch eine angemessene Lösung seitens der Bahn. Ich kaufe mir jedenfalls kein neues Handy. Meine Androidversion ist 4.4.4...

ASW1
ASW1

ASW1

Ebene
0
63 / 100
Punkte

...und nach dem Abschicken meiner Antwort denke ich: geschickt, diese neue Version in Zeiten von Corona rauszugeben, wo wahrscheinlich sehr wenige mit der Bahn fahren und die Kunden das dann nicht so schnell und geballt merken????? Jedenfalls kommt man da schon auf solche Phantasien bei der zeitlichen Übereinstimmung...Ich hoffe ja sehr, dass seitens der Bahn noch eine alternative Lösung angeboten wird. Ich will in Zukunft nicht auf die Automaten oder erneuten Papierausdruck angewiesen sein. Und wie gesagt: ich unterstütze die aktuelle Wegwerfmentalität nicht durch den Kauf eines neuen Handys...

MaHbf
MaHbf

MaHbf

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Leider auch bei mir. Ich verstehe, dass die App nach und nach neue Funktionen erhält und daher nicht mehr alle alten Android-Versionen untesstützt werden können.
Aber wäre es nicht möglich, einen "DB Navigator Lite" zu pflegen, bei dem ein älterer Stand wenigstens mit neuen Zertifikaten versorgt wird? Und falls da tatsächlich ein nicht lösbares Sicherheitsproblem ist, dann wäre es trotzdem ein Gewinn, wenn so eine "Lite"-Version nur die Fahrplanauskunft beinhaltet, ohne Buchungsmöglichkeit..
Es passt halt nicht zum "grünen Anstrich" der Bahn, wenn hier eine der wichtigsten Android-Apps für ältere Handys unbrauchbar wird und somit der Druck steigt, solche Handys früher als nötig zu entsorgen!
Und ein weiteres Problem ist, dass 99% der Betroffenen gar nicht verstehen, was passiert. Die sehen nur den Fehler, finden im Play Store kein Update, und werden kaum den Weg zu dieser Community-Seite finden. Eine offene Kommunikation, dass Android 4.x nicht mehr unterstütz wird, wäre angebracht.
Das ist in meinen Augen ein Fall für die c't-Rubrik "Vorsicht Kunde", ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Bahn sich da so prominent wieder finden möchte...

Hallo MaHbf, eine Lite-Version wird nicht geplant. Man muss dabei immer berücksichtigen, wie viele Kunden davon betroffen sind und ob es sich lohnt, eine zusätzliche App zu generieren, die dann ja auch gepflegt werden muss. Für reine Reiseauskünfte kann man auch m.bahn.de nutzen, dafür wäre eine App nicht notwendig.
Zudem findet man den Hinweis im Google Playstore. Dort ist folgende Info hinterlegt:
"Erforderliche Android-Version: 5.0 oder höher". Somit wird es doch ganz klar kommuniziert. /no

MaHbf
MaHbf

MaHbf

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Danke für die schnelle Antwort!
OK, das mit der Lite-Version ist ärgerlich, aber halbwegs verständlich. Und der Verweise auf m.bahn.de ist sinnvoll.

Aber der Verweis auf den Google Playstore ist ganz sicher keine "klare Kommunikation": Auf meinem Handy erscheint der DB Navigator gar nicht mehr im Play Store. Interessanterweise ist die App nicht mal mehr unter "Meine Apps und Spiele - Installiert" auffindbar, obwohl sie definitiv noch auf dem Handy drauf ist. Man muss erst auf die Idee kommen, play.google.com im Chrome zu öffnen, um zu sehen, dass die App mit meinem Handy nicht kompatibel ist. Das ist jetzt zwar nicht die Schuld der Bahn, trotzdem ist das für Benutzer der App auf einem alten Handy halt nicht so "klar kommuniziert". Eigentlich müsste die (alte, installierte Version der) App beim Öffnen einen vernünftigen Hinweis anzeigen. (Gut, ist natürlich schwierig, das nachträglich in die App reinzubauen...)

Und noch ein Hinweis zum m.bahn.de: Auf dem Handy wird mir für diese Seite ein Hinweis "Die Verbindung ist nicht sicher" angezeigt. Das scheint aber auch ein Problem mit dem alten Android zu sein, denn vom Notebook aus wird bei https://mobile.bahn.de/bin/mobil/query.exe/dox kein Hinweis auf eine unsichere Verbindung angezeigt.

ASW1
ASW1

ASW1

Ebene
0
63 / 100
Punkte

Ich habe bereits Anfang April meine Gedanken hier aufgeschrieben jetzt noch mal hereingeschaut und merke, dass mich das nicht ganz loslässt. Unter anderen Überschriften wurden in den letzten Tagen ähnliche Anfragen gestellt...ich möchte schon nochmal darauf hinweisen, dass hier ein Trend unterstützt wird, den die Bahn in ihrer Werbung genau gegensätzlich darstellt: Nachhaltigkeit wird beworben, aber nicht unterstützt. Und auch soziale Gerechtigkeit wird hier nicht gesichert. Gerade Menschen mit geringem Einkommen (betrifft mich nicht), können nicht regelmäßig neue Handys kaufen (was an sich schon perfide ist) und sind gleichzeitig öfter auf die Bahn angewiesen. Und genau hier wird nicht dafür gesorgt, dass ein echt gutes Angebot (das der Navigator nämlich ist), plötzlich nicht mehr von jedem problemlos genutzt werden kann. Und ich finde es zynisch, wenn ich als Mailantwort die Rückmeldung bekomme, es würden kaum noch Handys mit Android unter Version 5 genutzt. Was heißt "kaum". Nur noch 500.000 oder was heißt das? Und ich finde auch schade, dass ich aus den Antworten seitens "der Bahn" fast schon Unverständnis bis Ärger herauslese, dass Kunden überhaupt dieses Problem hier aufzeigen und Änderung wünschen, als wäre das völlig unangemessen. Ich finde es wichtig, gerade die Kunden ernst zu nehmen, die "Nachhaltigkeit" wirklich leben wollen oder vielleicht keine andere Wahl haben (z.B. sich kein neues Handy leisten können). Ich würde mir hier ein neues Denken und Handeln wünschen.

Kundeohnerechte
Kundeohnerechte

Kundeohnerechte

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Vielen lieben Dank, Deutsche Bahn, jetzt hast Du es endlich geschafft. Nach all den Jahren der Schikane (man denke nur an ständig abstürzende Automaten und als Alternative dazu Aufschläge in den Service!!!Centern in den Anfangszeiten der Automaten), ständig zurückgenommenen Serviceangebote (wer will bei 8-Stunden-Fahrten auch schon was essen oder trinken?), am Bedarf vorbei geplanten Zügen (selber Schuld, wer ein Fahrrad in ein Fahrradabteil mitnimmt oder auf Bahnreisen in Urlaubsregionen einen Koffer dabei hat) und einer völlig verfehlten Preispolitik (warum 400 Euro für Unterkünfte ausgeben, wenn man das Geld auch in die Anreise stecken kann?) : ja, ich werde kündigen! Gleich nachher geht das Schreiben raus, meine Bahncard wird nicht verlängert. Ich fahre ab morgen wieder Auto. Ist deutlich umweltfreundlicher (weil ich kann auch mit meinem drei Jahre alten Auto fahren), geht schneller, ist bequemer, und ich werde genauso verarscht. Aber ich habe meine Ruhe. Dich liebe Bahn, wird das wie immer nicht stören. Ist ja nur ein Kunde. Und Du schreibst ja selber: Der einzelne Kunde interessiert Dich nicht. Ich weiß, ich habe viel zu lange gezögert. Aber damit ist jetzt Schluß. Ich werde endlich Deinem Wunsch nachkommen und Dich nicht mehr belästigen.

Prallo
Prallo

Prallo

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Ich finde das auch schon sehr frech mit der App!
Erstmal glaube ich kaum das ein riesiges Update erschienen ist welches den gesamten DB Navigator umkrempelt und unbedingt Android 5 braucht.
Hier sieht es so aus als wären lediglich Zertifikate ablaufen.. Um diese zu Aktualisieren wird doch keine neue Android Version benötigt.. Mir wäre es auch egal wenn Funktionen nicht mehr Aktualisiert werden solange alles bestehende noch Funktioniert!
Zum Vergleich kann ich mit meinem Alten Handy von 2011 mir mit Google Maps aus dem selben Jahr immer noch den Weg berechnen lassen.
Die letzte Version des DB Navigator für Android 4.4.4 ist gerade mal im Oktober 2019 erschienen und funktioniert schon seit März nicht mehr.. Wie schafft ihr das??

Achja und dann würde ich wenigstens gerne meine Tickets auch abrufen können auf der Mobilen Bahn Website, das geht aber gar nicht. Aber Hauptsache ich kann mir da ne neue Bahncard kaufen..

Ich bin jetzt 19 und werde mein Geld lieber in ein Auto stecken als in ein neues Handy und eine Neue Bahncard.
Eine Aktion nach der Anderen bringt mich dazu nicht mehr Bahn zu fahren
Sonntags um 20 Uhr hat man den Letzten Zug der mich nach Hause bringen sollte einfach gestrichen, dann sagte man mir am Telefon ich könne die Reise jetzt fortsetzen (Und um 5 Uhr zuhause ankommen statt 23 Uhr, Stundenlang im Frankfurt Hbf auf den nächsten Zug warten). Wenn ich am nächsten Tag um 8 Fahren wolle müsse ich mir ein neues Ticket kaufen und das alte Stornieren! Toll dass das 4 Mal so teuer ist wie das alte. Wie soll ich mir sowas leisten ..

Immerhin 6% der Android Nutzer sind noch unter Android 5, die sind wohl egal
Sind ja wahrscheinlich auch die, die nicht so viel Knete haben.

safr
safr

safr

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Muss ich mir jetzt wegen der Bahn.app wirklich ein neues Handy kaufen??? Ich habe Android 4.4. Bis auf die Bahn.app funktioniert alles noch. Das kann f ich nicht sein, dass eine so wichtige App nicht mehr geht?
Vor einiger Zeit hab es das Problem ja schonmal. Damals wurde es dann doch behoben - obwohl die Bahn sich erst geweigert hatte und, so wie jetzt auch, empfohlen hat ein neues Handy zu kaufen. Ist das jetzt wieder so geplant? Dafür wäre ich sehr dankbar! !

IBrischk
IBrischk

IBrischk

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Guten Tag, meinen Vorrednern kann ich mich in Bezug auf die Enttäuschung und Nicht-kommunikation anschließen. Ich glaube, dass eine "DB NavigatorApp Lite" durchaus möglich wäre. So wie ich das aus den Fragen und vorherigen Antworten herausgelesen habe, reicht eine ReiseAuskunft & Buchung, Ticket- & Bahncardanzeige sowie die rechtlichen Hinweise (Impressum, Feedback etc.) - also ohne Schnickschnack, einfach und praktisch.

Wir befinden uns im Jahr 2020. Digitalisierung bedeutet auch, dass es eine gerechte Lösung für alle geben sollte. Zum einen nutzen wir alle die öffentlichen Verkehrsmittel, zum anderen ersparen wir uns gegenseitig eine Zettelwirtschaft (mit einem wirklich vorsichtig zu behandelnden Ticketpapier) und sind für einen digitalen Fortschritt im Einklang mit Mensch und Umwelt. Dies schreibt sich die Deutsche Bahn ebenfalls auf die Fahne.

Bitte erklären Sie uns doch wie viel Arbeit es in Anspruch nehmen würde (mit Belegen) eine "leichte" App zu betreiben.

Es gibt Websites in leichter Sprache, barrierefrei, international, warum nicht auch pragmatisch?
Ich bin mir sicher, dass der Mehraufwand gering bzw. gar nicht vorhanden wäre; da die App v.a. der Info und Buchung dienen würde - eben ohne visuellem Extra.

Ich fahre gerne Bahn. Ich nutze mein Smartphone gerne. Es funktioniert gut.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.

Jochen1975
Jochen1975

Jochen1975

Ebene
0
52 / 100
Punkte

Geholfen hat beim Smartphone meiner Frau, was ich vor zwei Jahren auf meinem Smartphone bei einer gleichen Meldung schon mal gemacht hatte, nämlich das Root-Zertifikat "DigiCert Global Root G2" zu installieren. Auf älteren Android-Versionen fehlen einige der aktuelleren Root-Zertifikate, welche aber nachinstalliert werden können. Das "DigiCert Global Root G2" ist hier zu finden.
https://www.digicert.com/digicert-root-certificates.htm
Dieses im Browser des Smartphones herunterladen und dann installieren.

DerAlex
DerAlex

DerAlex

Ebene
0
22 / 100
Punkte

DANKE Jochen1975
Die einfache Beschreibung funktioniert auch auf meinem Tablet Samsung TM mit altem Android 4.4.2. Jetzt geht es ohne Zertifaktsfehler (17).
@ DB IT / Vorstand der DB liebe Kollegen .... mein Vorschlag ... schreibt die Lösung für die nur 6% [?] Alt Nutzer auf eure Website ... das wäre ein feiner ZUG und wir können uns alle freuen am Leben und Bahn fahren. DANKE.

ASW1
ASW1

ASW1

Ebene
0
63 / 100
Punkte

Also ich bin platt...DANKE für diesen simplen Hinweis. Auch bei mir funktioniert die App wieder...wieso kann die Bahn nicht einfach diesen Hinweis geben, wenn man nach Möglichkeiten fragt? Dann bräuchte es keine Empörung und Enttäuschung...Danke Jochen1975

ASW1
ASW1

ASW1

Ebene
0
63 / 100
Punkte

Das ist ja interessant, dass jetzt nach zwei Monaten von DB auf eine Seite hingewiesen wird, auf der schon vor zwei Jahren viele Kunden auf diese mangelhafte Kommunikation und Unterstützung bzgl des Zertifikatproblems der App hingewiesen haben (Ich hatte vorher nach anderen Beiträgen zum Thema gesucht, diese aber alleine nicht gefunden)...Also haben die Kunden hier erneut die Lösung angeboten und DB weist hinterher daraufhin, dass es eine solche Lösung schon mal gab...ich weiß nicht...wenn dieses Problem immer wieder auftritt, werden die Kunden offensichtlich nicht ernst genommen, wenn sie sich eine klare, öffentlichkeitswirksame Kommunikation solcher massiven Änderungen der Nutzbarkeit der App wünschen - inkl. Lösungsmöglichkeiten...das ist ein echt schlechtes Beschwerdemanagement und kein besonders guter Umgang mit Kundenunzufriedenheit.

hsm3
hsm3

hsm3

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Hallo DB,
bei mir (Android 4.4.4) lief der DB-Navigator bis gestern bezüglich Auskunft, allerdings keine neue Buchung.
Daher habe ich den Navigator deinstalliert um ihn neu zu installieren, was aber nicht funktionierte. Auch nach Installation der neuen Zertifikate, (wie oben beschrieben und erfolgreich durchgeführt) ist die App einfach nicht wieder installierbar. Ich hatte mich auf die Funktion verlassen und musste für uns unter Zeitdruck ein Ticket aus dem Automaten ziehen. Den Unmut weiterer Kunden nach der Wiederbelebung (nach Corona) des Öffentlichen Verkehrs ist vorprogrammiert! Bitte liefern sie eine Lösung, mindestens eine Info an alle Bahncard Besitzer, sonst ...?

DerAlex
DerAlex

DerAlex

Ebene
0
22 / 100
Punkte

@ HSM3 : Die Buchungen (Kartenkauf) gingen schon seit über 1 Jahr eh nicht mehr weil der TLS-Standard auf "Empfehlung" des BSI heraufgesetzt wurde, das ist bis dato mein Kenntnisstand gewesen. Habe also nur meine Onlinetickets auf der App gezogen mit dem 6-stelligen Code. Doch dies wurde anscheinend geändert siehe DB-Beitrag mit Link. Hab es ausprobiert und geht doch wieder ... Hurra

https://www.bsi.bund.de/DE/Themen/StandardsKriterien/Mind...

Zu dem Problem die neuste Installation auf das alte Betriebssystem zu bekommen, hatte ich auch. Habe mir deshalb die letzte auf meinem System funktionierende Version des DB Navigator installiert. Kann auch sein das du die vorletzte nehmen musst ... Ohne Gewähr auf eigene Verantwortung :-)

Schau mal bei "UptoDown" .... https://db-navigator.de.uptodown.com/android

JPW
JPW

JPW

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Hatte mit einigermaßen Mühe und Herumprobieren Ende letzten Jahres noch eine laufende Navigator App auf mein Handy gekriegt, nachdem das Buchen zu meiner Frustration schon lange nicht mehr funktionierte. Aber hey, da konnte ich wenigstens noch Verbindungen suchen und per Browser gebuchte Tickets laden. (Über uptodown lange probiert, bis eine Version lief.) Da ich aber nur Android 4.2.1 habe, und auch NICHT das Geld für ein neues Handy, bin ich wohl jetzt der Gelackmeierte (Handy an sich funktioniert noch super, bloß steigen die Apps alle nacheinander aus).
Und das, wo ich auch gerade erst aus Schusseligkeit vergessen hatte, meine Probe25 zu kündigen.
Na toll, danke auch. Wär ich bloß bei Flixbus geblieben.