Nach oben

Frage beantwortet

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

UPDATE 01.07.2020 - 06:00 Uhr:

Aufgrund der länge des ersten Threads, haben wir diesen geschlossen und einen zweiten Teil geöffnet. Hier geht es zum 1. Teil.

IHRE REISE VERSCHIEBEN

Reisende, die aufgrund des Coronavirus ihre Reise verschieben möchten, können ihre bis zum 13.03.2020 gekauften Tickets nun bis zum 31.10.2020 flexibel nutzen. Die Zugbindung bei Sparpreisen und Super Sparpreisen ist aufgehoben.

Die Cityfunktion bei Sparpreisen ist nicht von der Sonderkulanz erfasst. Für die Fahrt zum/vom Bahnhof im Abgangs- oder Zielort ist eine neue Fahrkarte für den ÖPNV vor Ort zu erwerben.

IHRE REISE STORNIEREN

Wenn Sie Ihre Reise stornieren möchten, gelten die Fahrgastrechte.


HINWEISE ZUM INTERNATIONALEN FERNVERKEHR

Internationale Fernverkehrs-Fahrkarten, die bis zum 13. März gekauft wurden, können an einem beliebigen Tag bis zum 31. Oktober 2020 zur Reise genutzt werden.

Dabei müssen Sie die Strecke, den Reiseweg und die Wagenklasse nutzen, wie sie auf der Fahrkarte angegeben sind. Es kann aber anstelle eines IC/EC auch z.B. ein ICE genutzt werden, da die Zugbindung bei Sparpreisen und Super Sparpreisen in diesen Fällen aufgehoben ist.

Ausgenommen sind Fahrkarten nach Frankreich, die nur bis zum 30. Juni flexibel genutzt werden können.

Bitte denken Sie daran, für Ihre Reise in reservierungspflichtigen Zügen eine neue Reservierung zu kaufen.

Bitte beachten Sie, dass die Cityfunktion in Deutschland nicht von der flexiblen Nutzung umfasst ist. Für die Fahrt zum/vom Bahnhof im Abgangs- oder Zielort ist eine neue Fahrkarte für den ÖPNV vor Ort zu erwerben. 

INFOS ZU GRUPPENFAHRKARTEN

Alle Informationen zu Gruppenfahrkarten finden Sie in dieser Frage.

REISENDE MIT STRECKENZEITKARTEN

Inhaber einer Streckenzeitkarte des Fernverkehrs (Nutzung mit ICE, IC/EC ) ohne Abo senden ihre Fahrkarte in einen Brief bis zum 4. Mai mit Angabe ihrer E-Mail-Adresse an folgende Adresse:

DB Fernverkehr AG Kundendialog 
Postfach 10 06 13 
96058 Bamberg

Reisende mit Streckenzeitkarten des Nahverkehrs erhalten weitere Informationen unter Zeitkarten & Abos.

EURAIL PASS / INTERRAIL PASS

Inhaber eines Eurail-Pass oder Inhaber eines Interrail-Passes wenden sich bitte an ihre Verkaufsstelle oder www.eurail.com. Inhaber eines German Rail Passes wenden sich an ihre Verkaufsstelle oder fahrkartenservice@bahn.de

HINWEIS!

Für Fahrkarten, die ab dem 14. März gekauft wurden gelten die tariflichen Stornierungsbedingungen. Eine vorhandene Zugbindung gilt weiterhin. Durch die besondere Situation des Coronavirus können sich  kurzfristig Änderungen geben. Wir informieren Sie an dieser Stelle dazu regelmäßig.


  1. Reinigt die Deutsche Bahn jetzt aufgrund des Corona-Virus (Covid-19) häufiger die Züge?
  2. Wo finde ich aktuelle Informationen zum Corona-Virus (Covid-19) in Bezug auf die Deutsche Bahn?
  3. Was passiert bei einem Corona-Verdachtsfall im Zug?

 

Weitere FAQs zum Corona-Virus (Covid-19) finden Sie hier.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (604)

Ja (78)

11%

11% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo seeschlumpf65, die Reservierung kann einmalig kostenlos vor bzw. am eigentlichen 1. Reisetag umgebucht werden. Die neue Reservierung kann bis zu 31 Tage in der Zukunft liegen, länger ist es technisch nicht möglich. /no

seeschlumpf65
seeschlumpf65

seeschlumpf65

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Das heißt die Reservierung verfällt, wenn ich erst im Oktober reise und ich muß diese neu buchen und auch bezahlen?
Geht das online?

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB:

"Inhaber einer

BahnCard 25
BahnCard 50
Probe BahnCard 25
Probe BahnCard 50

sind, diese aber wegen der Coronakrise nicht wie gewünscht nutzen konnten, können sich unter bahn.de/bahncard-kulanz registrieren. Für die entstandenen Einschränkungen erhalten Sie als Kulanz einen Reisegutschein."

Der Link funktioniert nicht - Fehler 404. (Abgesehen vom komischen Deutsch. "Inhaber einer BahnCard sind, können sich registrieren".)

Auch sind die Infos unter "REISENDE MIT STRECKENZEITKARTEN" wenig hilfreich:
"kontaktieren bitte bis zum 4. Mai"
"in einen Brief bis zum 4. Mai"
"bis zum 4. Mai an eine DB Verkaufsstelle wenden"

Vielleicht könnte man diese umformulieren?

Danke.

Agesilaos
Agesilaos

Agesilaos

Ebene
0
54 / 100
Punkte

@zeka: Der Zeitraum zum Gutscheinerhalt ist wohl vorbei. Tickets können auch nicht mehr gegen Gutscheine eingetauscht werden.

Agesilaos
Agesilaos

Agesilaos

Ebene
0
54 / 100
Punkte

Zu meiner ursprünglichen ICE-Fahrt gehört auch die Fahrt mit der Berliner S-Bahn (auf dem gleichen Ticket). Brauche ich ein neues Ticket für die Berliner S-Bahn? Die S-Bahn wird doch von der Deutschen Bahn betrieben.

Hallo zeka,

der Link ist nicht mehr aktiv, weil die Erstattung bzw. Anforderung von Gutscheinen bzgl. Corona bis zum 30. Juni 2020 erfolgen musste. Deinen Hinweis zu den Formulierungen gebe ich gerne weiter. /ni

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen @DB:

Ich versteh's mal wieder nicht...

Mit "UPDATE 01.07.2020 - 06:00 Uhr:" wurden offensichtlich Passagen entfernt, die seit 01.07. nicht mehr relevant sind (z.B. dass man bestimmte Tickets bis 30.06. zur Sonderkulanz-Stornierung einreichen konnte). Gleichzeit bleibt aber der Passus samt Link für (Probe)BahnCard25/50-Inhaber drin, obwohl "die Erstattung bzw. Anforderung von Gutscheinen bzgl. Corona bis zum 30. Juni 2020 erfolgen musste".
Es steht am 08.07.2020 gegen halb 9 Uhr morgens immer noch drin: "Für die entstandenen Einschränkungen erhalten Sie als Kulanz einen Reisegutschein." und "Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt".

"Deinen Hinweis zu den Formulierungen gebe ich gerne weiter."

Ist das eine nette Umschreibung für "landet in Ablage P"? Oder steht das auf der to-do-Liste unter TOP 923 und ihr/der Fachbereich/die dafür zuständige Stelle ist (urlaubszeitbedingt) erst bei Anstrich 274?

Alex462
Alex462

Alex462

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Hallo,
ich habe eine Fahrt die ich Corona-bedingt verschieben musste, deshalb kam mir die Regelung der flexiblen Nutzung sehr entgegen. Die Fahrt wäre im April gewesen und ich würde die gerne im August antreten. Leider habe ich das Onlineticket nicht ausgedruckt und die Buchungsbestätigung auch schon längst gelöscht, da ich immer nur die App benutze.
Nun sehe ich das man das Ticket ausdrucken soll, was ich ja nicht mehr tun kann. Wie sollte ich vorgehen?
Danke.

DeKaey
DeKaey

DeKaey

Ebene
1
109 / 750
Punkte

@Alex462: hatte das gleiche Problem. Das Ticket in der DB App wurde problemlos anerkannt.

KathrinRi
KathrinRi

KathrinRi

Ebene
0
42 / 100
Punkte

@Alex462

OnlineTicket einfach mittels App vorzeigen.

Obwohl hier „abgelaufen“ steht, funktioniert es einwandfrei. Der Schaffner/Die Schaffnerin bekommt einen Hinweis, falls das Ticket schonmal abgescannt wurde :)

irishgirl
irishgirl

irishgirl

Ebene
0
44 / 100
Punkte

Nachdem ich nun 4 Monate auf Antwort der Bahn wegen Storno meines mytrain-Tickets gewartet hab, bekam ich jetzt endlich Antwort....es werden mir 2x 4.50 Euro Reservierungsgeld zurückerstattet, das Ticket über 69 Euro wurde mit keinem Wort erwähnt. Ich hatte das Ticket leider über die Stornoseite am ersten Tag storniert, da die Fahrt kurz bevor stand. Gerne hätte ich im Nachhinein das Ticket bis Ende Oktober genutzt, aber nach dem Storno war das Ticket natürlich weg - keine Rückerstattung- keine Rücknahme des Stornos. Kann ich jetzt noch iwas tun oder hat wer einen Tipp?

JennyM
JennyM

JennyM

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Liebes DB Team, ursprünglich wollten wir am 23.Mai von Berlin (2 Personen) bzw. Schnega (2 Personen) nach Salzburg fahren und am 27. Mai zurück mit dem Supersparpreis 1. Klasse. Die Tickets haben wir am 4.1.2020 gekauft. Nun möchten wir die Fahrten am 7.9. und 11.9 nachholen. Können wir auch zu anderen Zeiten fahren als die ursprünglich geplanten, wenn die Strecke dieselbe bleibt, da es die damalige Verbindung so von Berlin aus nicht mehr gibt? Zeigen wir dem Schaffner dabei einfach unser abgelaufenes Ticket? Da wir 1. Klasse gebucht haben: was passiert mit der Sitzplatzreservierung? Ist es möglich diese zu aktualisieren oder neu zu buchen? Viele Grüße

Hallo JennyM,

„Nun möchten wir die Fahrten am 7.9. und 11.9 nachholen. Können wir auch zu anderen Zeiten fahren als die ursprünglich geplanten, wenn die Strecke dieselbe bleibt“
-> Ja. Sie können zu anderen Zeiten fahren. Start- und Zielort sowie die ursprüngliche Streckenführung muß beibehalten werden.

„Zeigen wir dem Schaffner dabei einfach unser abgelaufenes Ticket?“
-> Genau so!

„Da wir 1. Klasse gebucht haben: was passiert mit der Sitzplatzreservierung? Ist es möglich diese zu aktualisieren oder neu zu buchen?“
-> Der Zug mit Ihren reservierten Plätzen ist bereits abgefahren. Sie können kostenpflichtig eine neue Reservierung buchen oder auch ohne Reservierung fahren und versuchen freie Plätze zu finden.

JennyM
JennyM

JennyM

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Hallo Joeopitz, danke für die schnelle Reaktion. Ich würde gern Sitze reservieren, aber wie ist es in der App möglich dies zu machen ohne Tickets zu kaufen, da wir 1. Klasse Tickets haben und dort die reservierte Plätze automatisch dabei waren?

„aber wie ist es in der App möglich dies zu machen ohne Tickets zu kaufen,“
-> In der App wählen Sie ganz normal Ihre Zugverbindung. Wenn eine Verbindung ausgewählt wurde, werden Ihnen die Tarife zur Auswahl angezeigt. (Supersparpreis, Sparpreis, Flexpreis etc.). Darunter sind die Punkte [Ticket/Reservierung] sowie [Nur Reservierung]. Hier [Nur Reservierung] anklicken und es werden nur Platzkarten ohne Tickets gebucht.