Nach oben

Frage beantwortet

Erstattung wegen Covid-19: Anfrage beim Kundendialog oder Stornierung?

Aufgrund des Coronoavirus muss ich die lang geplante Fahrt meiner Großeltern (aus Berlin, >80 Jahre alt) zur Feier der goldenen Hochzeit Ihrer Freunde in der Schweiz stornieren. Die Erstattungsanfrage habe ich per E-Mail beim DB Kundendialog eingereicht (am 08.03.2020).
Meine Frage lautet nun:
Was passiert, wenn die Antwort des DB Kundendialogs erst in 4-6 Wochen kommt (dies wurde mir vom DB tel. Reiseservice so genannt) und meiner Anfrage nicht stattgegeben wird? Wird meine Stornierung des Sparpreises dann wenigstens trotzdem wie eine normale Stornierung vor dem 1. Geltungstag behandelt (das Datum des Einreichens der Erstattungsanfrage an den Kundendialog ist ja aufgrund der Email dokumentiert)?
Oder darf ich nicht auf die Antwort bzgl. der Corona-Erstattung vom Kundendialog warten, sondern muss dann einen Tag vor dem ersten Geltungstag (was schon der 11.03.2020 wäre) das Ticket stornieren ohne Erstattung, nur mit Gutschein, damit ich überhaupt eine Stornierung vornehmen kann?
Mein Sorge ist, dass meine Großeltern am Ende eventuell gar kein Geld zurückbekommen, weil der Erstattungsanfrage aufgrund Covid-19 nicht stattgegeben wird und ich aufgrund der Nichtbeantwortung meiner Anfrage auch nicht als Konsequenz noch eine normale Stornierung des Sparpreises vor dem 1. Geltungstag vornehmen kann. Da meine Großeltern aber in naher Zukunft wohl erstmal nicht mehr für so viel Geld mit der Bahn reisen können, würde Ihnen ein Gutschein nicht viel bringen, daher bitten wir um die Erstattung.
Vielen herzlichen Dank für Ihre Auskunft!

hmkontakt
hmkontakt

hmkontakt

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Kulanz-Erstattung gibt es im Moment nur für die betroffenen Gebiete in Italien oder bei abgesagten öffentlichen Veranstaltungen (Messen, Konzerte etc.) oder wenn das Hotel unter Quarantäne steht:

"hält die DB für Reisende mit Fahrscheinen in die vom Corona-Virus betroffenen Gebiete in Italien ihre Kulanzregelung weiter aufrecht: Kunden, die ihre Reise nicht mehr antreten möchten, können ihren Fahrschein kostenfrei erstatten lassen. Gleiches gilt für Reisende mit einer Fahrkarte, bei denen der konkrete Reiseanlass aufgrund des Corona-Virus entfällt (z.B. offizielle Absage einer Messe, eines Konzerts, Sport-Events o.ä.). Die kostenfreie Erstattung gilt auch für den Fall, dass ein gebuchtes Hotel im Zielort (ggf. im Ausland) unter Quarantäne steht."
https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml?db...

Private Feierlichkeiten fallen bisher nicht darunter, siehe hier: https://community.bahn.de/questions/2252244-gilt-kulanzre...

Mein Tipp: Wenn Sie einen stornierbaren Sparpreis haben, dann vor dem 1. Geltungstag regulär stornieren. Auf Kulanz hat man keinen Anspruch... Und den Gutschein über den Restwert des Ticketpreises können Sie verschenken. Er ist 3 Jahre gültig. https://community.bahn.de/questions/1977755-erstattung-pe...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (19)

Ja (3)

14%

14% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Kulanz-Erstattung gibt es im Moment nur für die betroffenen Gebiete in Italien oder bei abgesagten öffentlichen Veranstaltungen (Messen, Konzerte etc.) oder wenn das Hotel unter Quarantäne steht:

"hält die DB für Reisende mit Fahrscheinen in die vom Corona-Virus betroffenen Gebiete in Italien ihre Kulanzregelung weiter aufrecht: Kunden, die ihre Reise nicht mehr antreten möchten, können ihren Fahrschein kostenfrei erstatten lassen. Gleiches gilt für Reisende mit einer Fahrkarte, bei denen der konkrete Reiseanlass aufgrund des Corona-Virus entfällt (z.B. offizielle Absage einer Messe, eines Konzerts, Sport-Events o.ä.). Die kostenfreie Erstattung gilt auch für den Fall, dass ein gebuchtes Hotel im Zielort (ggf. im Ausland) unter Quarantäne steht."
https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml?db...

Private Feierlichkeiten fallen bisher nicht darunter, siehe hier: https://community.bahn.de/questions/2252244-gilt-kulanzre...

Mein Tipp: Wenn Sie einen stornierbaren Sparpreis haben, dann vor dem 1. Geltungstag regulär stornieren. Auf Kulanz hat man keinen Anspruch... Und den Gutschein über den Restwert des Ticketpreises können Sie verschenken. Er ist 3 Jahre gültig. https://community.bahn.de/questions/1977755-erstattung-pe...

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Baschada von welchem System sprechen Sie denn? Die aktuelle Kulanzregelung wird nicht über den Kundendialog abgewickelt. Ich halte Ihre Antwort für Riskant. Ich würde auch eher normal stornieren und denn Kundendialog um die Erstattung der 10€ bitten, fragen kostet ja bekanntlich nichts.

Baschda
Baschda

Baschda

Ebene
0
99 / 100
Punkte

@Mark1807 Es tut mir Leid, ich habe mir die Frage nicht genau genug durchgelesen. Das System was ich meine gilt ja nur bei Fahrten in ein Risikogebiet und wenn der konkrete Reiseanlass entfällt. Danke für den Hinweis! Ich lösche meine Antwort umgehend