Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Handy-Ticket kann plötzlich nicht mehr geladen werden

Liebes DB-Team,
ich besitze seit Januar ein Jahresabo (Handyticket!), das bis letzte Woche noch ohne Probleme in meiner DB-Navigator-App angezeigt wurde. Seit Montag, den 17.02.2020 wird diese jedoch nicht mehr angezeigt. Bisher habe ich Folgendes unternommen:
1.) Manuelles Hinzufügen des Tickets in der App (Auftragsnummer und Nachnamen eingeben) hat nicht funktioniert. Hier erhält man die Fehlermeldung "Der Auftrag kann nicht in DB Navigator geladen werden, da eine Anzeige nicht möglich ist."
2.) Neuinstallierung der App hat nicht geholfen
3.) Systemupdate des Handys hat nicht geholfen, das Ticket kann auf anderen Handys oder Tablets auch nicht angezeigt werden.

Aktuell habe ich das Gefühl, dass hier niemand so richtig in Verantwortung steht: Am Terminal werde ich mit einer Telefonnummer Ihre Supports weitergeschickt, Ihr Support bittet mich, meine Anfrage an abo@bahn.de zu stellen. Diese haben sich bisher aber noch nicht gemeldet. Da ich trotzdem in die Arbeit kommen muss, können sich sich vorstellen, dass die Zugbegleiter not amused sind. Im Allgemeinen scheint es hier keine klaren Regelungen zu geben, auch sieht sich keiner verantwortlich.

Meine Fragen an Sie:

Wo kann ich die Tickets/Rechnungen stornieren lassen, die mir Ihre Zugbegleiter tagtäglich stellen, weil die App nicht ordnungsgemäß funktioniert und mir keiner auch nur im Geringsten Ausweichmöglichkeiten bietet (PDF, Ersatzticket etc.).

An wen soll ich mich hier wenden? Aktuell sehe ich nur 2 Möglichkeiten: Entweder ich ziehe meine Überweisung zurück (2450 Euro) und fahre künftig mit dem Auto in die Arbeit oder ich muss meinen Anwalt einschalten, weil ich es nicht einsehe, so viel Geld zu bezahlen und dann trotzdem tagtäglich vom Zugbegleiter eine Rechnung von 60 Euro wegen Schwarzfahrens zu erhalten.

blaugrana94
blaugrana94

blaugrana94

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

"Aktuell habe ich das Gefühl, dass hier niemand so richtig in Verantwortung steht:"

Stimmt. Hier ist nämlich nicht das "Liebe DB-Team", sondern hier sind liebe Bahnkunden, die auf Fragen anderer Bahnkunden antworten. "Wir haben mit „Meine Frage – Deine Antwort“ eine Service-Community geschaffen, um den Nutzern einen hilfreichen Austausch zu ermöglichen und Fragen rund um die Reise mit der Bahn zu stellen. Dabei steht die Idee „Kunden helfen Kunden“ im Vordergrund [...]"

Guten morgen blaugran94,

haben Sie schon mal daran gedacht, dass das Abo vielleicht versehentlich gekündigt wurde. Derzeit kann dies ab dem 3. Monat kostenfrei ohne weitere Folgekosten storniert werden. Da Sie ein digitales Ticket nicht - wie bei herkömmlichen Tickets - am Schalter oder im Abo-Center zurückgeben können wird es direkt als storniert gekennzeichnet bzw. zurückgezogen. Das erklärt vielleicht auch die Tatsachen dass Sie es in keinster Weise irgendwo anzeigen lassen können. Vielleicht gehen Sie nochmal alle Eventualitäten durch.

Gruß, Tino!

Hallo. Sollten Sie Schwierigkeiten mit dem digitalen DB-Abo haben, melden Sie sich bitte beim Abo-Center, um dort mögliche Ungereimtheiten aus dem Weg zu räumen. Wie hier andere Teilnehmer*innen geschrieben haben, hat hier niemand Einsicht in Ihre Kundendaten und offenen Anfragen dort. /ch