Nach oben

Frage beantwortet

Rückerstattung Autokosten?

Ich wollte am 14.02 von Paderborn nach Furth reisen.
Aber da der erste IC schon Verspätung hatte und der folge Zug (ICE) komplett ausgefallen ist, war ich gezwungen die Reise mit dem PKW anzutreten.
Ich möchte jetzt für die hin- und Rückfahrt eine Erstattung. Wie gehe ich da vor, weil ich ja mit meinen eigenen Wagen gefahren bin?

S3pascal
S3pascal

S3pascal

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Handelt es sich um die letzte Verbindung des Tages. Dann können Sie Autokosten geltend machen. Dazu das Kreuz im Fahrgastrechteformular bei "Ich habe meine Reise wegen dieser Verspätung im folgenden Bahnhof unterbrochen und musste mit einem anderen Verkehrsmittel/Zug weiterfahren, für das/den zusätzliche Kosten entstanden sind - bitte Originalbelege beifügen".

Ansonsten können Sie ab 60 min von der Fahrt zurücktreten und bekommen den Ticketpreis komplett erstattet - Folgekosten werden nicht übernommen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Handelt es sich um die letzte Verbindung des Tages. Dann können Sie Autokosten geltend machen. Dazu das Kreuz im Fahrgastrechteformular bei "Ich habe meine Reise wegen dieser Verspätung im folgenden Bahnhof unterbrochen und musste mit einem anderen Verkehrsmittel/Zug weiterfahren, für das/den zusätzliche Kosten entstanden sind - bitte Originalbelege beifügen".

Ansonsten können Sie ab 60 min von der Fahrt zurücktreten und bekommen den Ticketpreis komplett erstattet - Folgekosten werden nicht übernommen.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ergänzung:

PkW-Erstattung für die Hinfahrt bekommen Sie nur, wenn es keine andere Fahrmöglichkeit mit dem Zug gab, mit der Sie Furth vor Mitternacht hätten erreichen können.
PkW-Erstattung für die Rückfahrt bekommen Sie nur, wenn Hinfahrt und Rückfahrt auf einem Ticket waren.

Wenn es doch eine Fahrmöglichkeit mit dem Zug gegeben hätte und Ihnen deshalb keine PkW-Erstattung zusteht, bleibt noch die Option "Erstattung des Bahntickets". Dafür reicht es aus, wenn die nächstmögliche Fahrmöglichkeit mit dem Zug mindestens 60 min später in Furth angekommen wäre, als Sie gebucht hatten. Dann müssen Sie auf dem Fahrgastrechte-Formular das Feld "Ich habe die Reise wegen Verspätung / Ausfall nicht angetreten" ankreuzen.
Das Bahnticket für die Rückfahrt wird nur erstattet, wenn Hinfahrt und Rückfahrt auf einem Ticket waren.