Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Kulanzregelung Sturm - Probleme bei Rückfahrt?

Hallo, mein online-Ticket ist mit 9.2. Hinfahrt und 16.2. Rückfahrt im Fernverkehr gebucht. Ich habe jetzt die Hinfahrt auf den 12.2. wegen des Sturmes verschoben. Damit würden wir natürlich auch in der Rückfahrt um drei Tage schieben und am 19.2. fahren, was ausserhalb des genannten Zeitraumes liegt. Ergibt das Probleme? VG und danke!

Neville
Neville

Neville

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Die Kulanzregelung gilt für Tickets des Fernverkehrs für die Reisetage 09.02.2020 bis einschließlich 11.02.2020. Sinn ist, nicht in der Zeit Bahn fahren zu müssen wo der Bahnverkehr stark beeinträchtigt ist.

Am 16. ist nicht mit größeren Störungen zu rechnen, deshalb gibt es für Tickets die für den 16. gelten keine Kulanzregelung. Wenn Du statt am 16. am 19. fahren willst, dann gelten für dieses Ticket die normalen Umtausch- und Stornobedingungen. Wenn das Ticket für den 16. stornierbar ist, dann tauscht Du es ganz normal um. Ist es nicht stornierbar, dann buchst Du für den 19. ein neues Ticket.

Etwas unklar sind die Aussagen, wenn es ein gemeinsames Ticket für die Hin- und Rückfahrt sein sollte. Da aber der Reisezeitraum in dem kulanterweise Tickets für den 9.-11. genutzt werden können wahrscheinlich bis zum 18. geht, wirst Du da auch kein Glück haben.

Du kannst Dein Glück noch bei der nächsten DB-Info oder in einem Reisezentrum versuchen. Vielleicht schreibt man Dir da Dein Rückfahrtticket für einem späteren Zeitpunkt gültig. Da brauchst Du aber Glück.

Hallo, hier die Rückmeldung. Eine Verschiebung des Rückreisezeitraums auf ein Datum nach Ende der flexiblen Nutzungsfrist, also über den 18. Februar 2020, ist nicht zulässig. /tr