Nach oben

Frage beantwortet

Höhe und Breite der Sitze

Hallo, da nirgends die Größe der Transportbox für einen Hund festgelegt ist, würde ich gerne die Standardmaße unter dem Sitz wissen. Mein Hund passt durchaus in eine Box und dürfte dann kostenlos mitfahren. Keinesfalls stelle ich ihn aber 2 Stunden auf die Gepäckablage. Welches Maß (Höhe, Breite, Tiefe) passt also unter den Sitz?
Ein Hund ist ja ganz anders gebaut als eine Katze. Durch sein Übergewicht wirkt mein Jack Russell recht wuchtig, obwohl er bei Idealgewicht mit Höhe und Länge einer Katzenfigur näher käme. Ist die Bahn nun diskriminierend, weil er zu viel in den Napf schaut? Mir ist das alles viel zu schwammig. Kann man dies nicht endlich mal richtig regeln? Es sollen doch viele Bahn fahren und mit einer Box kann doch auch die Bahn nix dagegen haben?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„ Hallo, da nirgends die Größe der Transportbox für einen Hund festgelegt ist, würde ich gerne die Standardmaße unter dem Sitz wissen.“

Da es unterschiedliche Züge gibt, gibt es auch unterschiedliche Maße.

„Mein Hund passt durchaus in eine Box und dürfte dann kostenlos mitfahren. Keinesfalls stelle ich ihn aber 2 Stunden auf die Gepäckablage. Welches Maß (Höhe, Breite, Tiefe) passt also unter den Sitz?“
Siege oben.

„Ein Hund ist ja ganz anders gebaut als eine Katze. Durch sein Übergewicht wirkt mein Jack Russell recht wuchtig, obwohl er bei Idealgewicht mit Höhe und Länge einer Katzenfigur näher käme. Ist die Bahn nun diskriminierend, weil er zu viel in den Napf schaut?“

Also man kann es echt übertreiben, mit dem Thema Diskriminierung.

„Mir ist das alles viel zu schwammig. Kann man dies nicht endlich mal richtig regeln?“
Können vielleicht, wollen eher nicht.

„Es sollen doch viele Bahn fahren und mit einer Box kann doch auch die Bahn nix dagegen haben?“
Doch, auch da kann die Bahn was dagegen haben. Thema Belästigung und Allergien.

Mal abgesehen davon, dass hier nicht die Bahn ist, sondern auch Bahnkunden.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„ Hallo, da nirgends die Größe der Transportbox für einen Hund festgelegt ist, würde ich gerne die Standardmaße unter dem Sitz wissen.“

Da es unterschiedliche Züge gibt, gibt es auch unterschiedliche Maße.

„Mein Hund passt durchaus in eine Box und dürfte dann kostenlos mitfahren. Keinesfalls stelle ich ihn aber 2 Stunden auf die Gepäckablage. Welches Maß (Höhe, Breite, Tiefe) passt also unter den Sitz?“
Siege oben.

„Ein Hund ist ja ganz anders gebaut als eine Katze. Durch sein Übergewicht wirkt mein Jack Russell recht wuchtig, obwohl er bei Idealgewicht mit Höhe und Länge einer Katzenfigur näher käme. Ist die Bahn nun diskriminierend, weil er zu viel in den Napf schaut?“

Also man kann es echt übertreiben, mit dem Thema Diskriminierung.

„Mir ist das alles viel zu schwammig. Kann man dies nicht endlich mal richtig regeln?“
Können vielleicht, wollen eher nicht.

„Es sollen doch viele Bahn fahren und mit einer Box kann doch auch die Bahn nix dagegen haben?“
Doch, auch da kann die Bahn was dagegen haben. Thema Belästigung und Allergien.

Mal abgesehen davon, dass hier nicht die Bahn ist, sondern auch Bahnkunden.

Danke für die Antwort. Leider hilft sie mir nicht weiter. Das mit dem Gewicht und der Diskriminierung war übrigens ein Scherz. ;-).

Gibt es jemanden, der Erfahrungswerte hat, weil er selbst das Problem kennt?

Die Bahn schreibt "wenn die Box unter den Sitz passt". Woher soll nun der Kunde wissen, welche Box unter den Sitz passt. Ein Hund soll wie eine Katze sein, wieso? Ein Dackel ist länger, dafür nicht so hoch. Warum gibt es nicht die Regel: Die Box muss das und das Höchstmaß haben und wenn der Hund da rein passt ist es ok. Im Flugzeug ist es doch auch egal wie lang, breit oder hoch das Tier ist. Wäre ja zu einfach. Gibt es irgendwo eine Tabelle der Maße unter dem Sitzplatz der einzelnen Züge? Ist der Kunde verpflichtet, ein Ticket zu kaufen, weil er das nirgendwo nachlesen kann? Kann der Schaffner dann ein Schwarzfahrticket ausstellen, weil der Kunde das erst vor Ort feststellen kann?

Wenn die Bahn so wenig möchte, dass Hunde mitfahren, und deswegen anscheinend absichtlich Steine in den Weg legt (hohe Versandkosten, Ticket nicht online buchbar) und keine klaren Infos vergibt, dann soll sie es halt gleich ganz verbieten. Auch wenn ich ein Ticket kaufe und der Hund Maulkorb trägt, bleibt ja das "Problem" der Belästigung oder Allergien. Wo sitzt der große Hund dann eigentlich? Unter dem Sitz? Haha und wenn er da nicht reinpasst? Sitzt er dann am Gang? Er darf aber ja den Fluchtweg nicht stören. Der Hund ist in der Box doch wie ein Koffer. Ein solcher darf überall stehen, wenn zu viele Fahrgäste da sind. Auch die Fahrgäste dürfen rumstehen, der Hund dagegen stört die Bahn? Und mich stören oft ganz andere Fahrgäste, da kann ich leider auch nix machen (Nase popelnde, Döner essende z.B.). Also entweder verbietet man es oder gibt vernünftige Infos, nach denen man sich richten kann.

Meine Meinung.

Einen schönen Tag Euch allen!

MarleysWeltreisen
MarleysWeltreisen

MarleysWeltreisen

Ebene
1
282 / 750
Punkte

Hallo,
geben Sie doch einfach bei Google "katzentransportbox" ein. Dort werden ihnen die Handelsüblichen Boxen für Katzen angezeigt. Diese habe ich schon oft im Zug gesehen (verschiedene Form usw.) und damit gab es nie Probleme. Wenn Ihr Hund in so eine Box passt dürfte es keine Probleme geben.

Unser Golden Retriever würde in so eine Box im Leben nicht passen ;)
Der braucht eher eine Google "Trarnsportbox Golden Retriever" und dies ist keine Katzenbox und daher nicht kostenlos.