Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Freischaltung Kontingent Sitzplätze BC100 1. Klasse

Moin,
vor 10 Tagen habe ich online den Comfort-Service geschrieben und nachgefragt, wann damit zu rechnen sei, dass mein Kontingent der Sitzplätze freigeschaltet wird? Erst mit Versand der Karte oder früher? Vor genau 2 Wochen habe ich im Reisezentrum die BC100 1. Klasse zu sofort gekauft und eine vorläufige BC bekommen. Bislang habe ich keine Antwort erhalten, welches ich für einen Kunden, der 7.000 EUR ausgibt, für nicht angebracht halte. Weiter möchte ich fragen, wann mit der BC zu rechnen sei? Alle Daten waren im System, Bild hinterlegt, es ist nicht meine 1. Karte. Für ein Premium-Produkt ist dieser Vorgang wirklich nicht Premium sondern Economy. Da muss sich was ändern.

MarkusHueb
MarkusHueb

MarkusHueb

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Kunden, die hier antworten, können daran aber definitiv nichts ändern.
Um zeitnah Auskunft über Ihren BC-Status zu erhalten, sollten Sie sich telefonisch an den Bahncard Service wenden, der Mail-Support ist eine Katastrophe.
Kritik richten Sie entweder an den Kundendialog oder an den Vorstand der DB.

geborenumzuleben
geborenumzuleben

geborenumzuleben

Ebene
1
382 / 750
Punkte

@Benutzerin,
was wollen sie dem MarkusHueb oder auch uns damit sagen?
Das SMT der DB ließt hier mit und antwortet hier auch, also wie dürfen wir ihre Antwort verstehen?
Sinnlos!

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das "SMT" hat auch keinen Zugriff auf die Benutzer-Daten.
Und was ich Ihnen damit sagen will? Dass ein Forum, in dem Kunden die Fragen anderer Kunden beantworten die falsche Adresse ist, um nach dem Verbleib einer BC oder dem Zeitpunkt einer Kontingent-Freischaltung zu fragen.
Und dass hier auch nicht die Beschwerdestelle der DB ist.

Hallo,

hier in der DB Community hat keiner Zugriff auf Ihre BahnCard-Daten. Deshalb kann Ihnen auch keiner mitteilen, wann Ihnen die BahnCard zugesendet wird und ob das Sitzplatzkontingent schon gutgeschrieben wurde. Bitte wenden Sie sich direkt an den BahnCard-Service. Diese Kollegen können Ihnen die Fragen beantworten. /ni

MarkusHueb
MarkusHueb

MarkusHueb

Ebene
0
32 / 100
Punkte

nun, es geht ja auch um Erfahrungswerte, gerade in Bezug auf die Freischaltung im Online-Bereich. Die BC brauche ich ja für den Moment nicht zwingend.

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ganz abgesehen davon gab es diese Frage bereits vor wenigen Tagen: https://community.bahn.de/questions/2207448-bleibt-neue-b...

MarkusHueb
MarkusHueb

MarkusHueb

Ebene
0
32 / 100
Punkte

wer lesen kann, ist klar im Vorteil: Wie lautet die Überschrift meiner Frage?

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"wer lesen kann, ist klar im Vorteil:"

"hier in der DB Community hat keiner Zugriff auf Ihre BahnCard-Daten. Deshalb kann Ihnen auch keiner mitteilen, wann Ihnen die BahnCard zugesendet wird und ob das Sitzplatzkontingent schon gutgeschrieben wurde. Bitte wenden Sie sich direkt an den BahnCard-Service. Diese Kollegen können Ihnen die Fragen beantworten. /ni"

MarkusHueb
MarkusHueb

MarkusHueb

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Leute,. bitte erst nachdenken, dann schreiben. Folgenden Antworten könnten auf meine Frage sicherlich geantwortet werden:

1. Die Freischaltung erfolgt mit dem Tag des Versandes des Bahncard
2. Die Freischaltung erfolgt mit Druck der Bahncard
3. Die Freischaltung erfolgt immer erst einige Tage nach Versand der Bahncard
usw.

Benötigt man dafür meine Bahncarddaten? Meine Güte, noch schlechter als bei der Telekom-Hotline

geborenumzuleben
geborenumzuleben

geborenumzuleben

Ebene
1
382 / 750
Punkte

@Benutzerin haben sie zuviel Zeit oder was ist mit ihnen los?
Das SMT hat hier die selben Möglichkeiten wie auf Twitter oder Facebook und da kommt es oft genug vor, dass sich das SMT ein Fall annimmt und die Daten per Datenschutzentbindung an die Emailadresse vom SMT übermittelt werden um sich dem Fall anzugehn.

Das SMT der DB lässt hier vieles laufen, hat man eine Frage, bekommt man auch eine Antwort.
VON DER DB, VOM SMT also sparen sie sich bitte ihre Worte.
Wahnsinn!

MarkusHueb meinte mit, wer lesen kann...den User mit der neunmalklugen Antwort, dass die Frage hier schon vor kurzem gestellt wurde - womit er sich eher lächerlich macht, da die Frage hier eine ganz andere ist!

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Meine Antwort bezog sich auf mehrere Aspekte. Zum einen stellte MarkusHueb im Text die Frage

"Weiter möchte ich fragen, wann mit der BC zu rechnen sei?"

Die Bahn schreibt dazu selber:
"Die endgültige BahnCard 100 erhalten Sie nach ca. 3 Wochen."
https://www.bahn.de/p/view/bahncard/ueberblick/bahncard10...

Zum anderen wollte ich damit Benutzerins Antwort unterstreichen. Als ich meine Antwort schrieb, war die Antwort von DB/ni noch nicht veröffentlicht.

"Leute,. bitte erst nachdenken, dann schreiben."

Hab ich gemacht...

"Benötigt man dafür meine Bahncarddaten?"

Wir anderen Bahnkunden und die Moderatoren hier nicht. Das hat auch keiner geschrieben.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@geborenumzuleben
Ich habe jedenfalls keine Zeit, um mich mit Getwittere und Gefacebooke zu beschäftigen.
Und was trägt Ihr Gelaber genau zur Beantwortung der Frage von MarkusHueb bei?
Er hat jetzt mehrfach den Hinweis auf einen Anruf beim Bahncard Service erhalten. Zu geizig, 20/60 Cent zu investieren?

Das Reservierungskontingent wird Ihnen mit dem Gültigkeitsbeginn Ihrer BahnCard 100 1. Klasse gutgeschrieben und ist maximal ein Jahr lang gültig. Sobald Ihnen Ihre BahnCard als Plastikkarte vorliegt können Sie Reservierungen aus Ihrem Kontingent buchen. Diese Info sowie weitere Infos zum Reservierungskontingent finden Sie hier.

Zudem bitte ich alle User, sich hier in einem respektvollen Ton auszutauschen. Es hilft keinem weiter, wenn man sich gegenseitig Vorwürfe macht. /ni

@ geborenumzuleben

„ Das SMT hat hier die selben Möglichkeiten wie auf Twitter oder Facebook und da kommt es oft genug vor, dass sich das SMT ein Fall annimmt“
-> Die Moderatoren in dieser Community weisen eigentlich immer darauf hin, das hier eine „Kunden helfen Kunden“ Community ist und für eine direkte Ansprache bitte die Kanäle über Facebook oder Twitter genutzt werden sollen.
Darum kann man in der Beschreibung dieser Community lesen:
„Wir haben mit „Meine Frage – Deine Antwort“ eine Service-Community geschaffen, um den Nutzern einen hilfreichen Austausch zu ermöglichen und Fragen rund um die Reise mit der Bahn zu stellen. Dabei steht die Idee „Kunden helfen Kunden“ im Vordergrund [...] Wir lassen unseren Kunden den Vortritt bei der Beantwortung von Fragen, da wir aus Erfahrung wissen, wie viel Sie wissen.“

Genau das ist der Unterschied zwischen dieser Kundencommunity und Facebook/Twitter. Hier antworten in der Regel die Kunden und das Social Media Team tritt hier moderierend in Erscheinung.

So ist auch die Antwort von Benutzerin zu verstehen. Es war der Hinweis darauf, das hier Bahnkunden die Fragen anderer Bahnkunden beantworten.

„Benutzerin“ ist genau wie „zeka“, ich und einige andere seit langem hier ehrenamtlich in ihrer Freizeit aktiv um anderen Bahnkunden weiterzuhelfen. Genau davon lebt diese Community, das ist auch der Sinn.

Der Satz „ @Benutzerin haben sie zuviel Zeit oder was ist mit ihnen los?“
zeigt eigentlich, das hier das Prinzip dieser Community nicht verstanden wurde. Die Hinweise zur Netiquette und zur Moderation hast Du wahrscheinlich ebensowenig gelesen.

„ Das SMT der DB lässt hier vieles laufen, hat man eine Frage, bekommt man auch eine Antwort.
VON DER DB, VOM SMT also sparen sie sich bitte ihre Worte.
Wahnsinn!“
-> Prinzip der Community nicht verstanden. Setzen 5 !

Nebenbei hat Benutzerin in dieser Community bisher 7376 Antworten gegeben. Bei mir sind es 5552 und bei zeka 2651. (Tatsächlich waren es ein paar mehr, einige Beiträge existieren nicht mehr oder sind inzwischen im Archiv gelandet.) Als kleine Nachhilfe empfehle ich diesen Artikel von Inside.Bahn:

https://inside.bahn.de/vier-jahre-service-community/

Da ist auch die Grafik informativ, die darauf hinweist, dass hier 62% der Anfragen ohne das Team der Bahn beantwortet wurden. Auch die 3 aktivsten Benutzer in dieser Community werden in der Grafik herausgestellt.

In Text wird auch geschrieben, wie die Community hier (normalerweise) funktioniert.

„ Besonders rege verläuft der Austausch der Community zu den vielen verschiedenen Tickets, Bahnverbindungen und allen Fragen rund um das Streckennetz der Bahn. [...] Auf all diese Fragen und viele andere mehr findet die Community eine Antwort; und dies in durchschnittlich unter 1 Stunde.
Austausch von Mensch zu Mensch: konstruktiv, respektvoll und auf Augenhöhe

Damit auch bei hitzigeren Diskussionen niemand im Wortlaut entgleist, verletzend oder persönlich wird, hat sich die Service-Community zu einer Netiquette bekannt, die den Umgang innerhalb der Community bestimmt. Das hat sich rückblickend sehr bewährt.

Und wenn es doch einmal etwas hitzig wird, glätten die Community*manager die Wogen, in dem Sie sich moderativ in die Gesprächsverläufe einklinken.“

Wie war das?
Wer lesen kann...