Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Welche BahnCard am sinnvollsten?

Moin,

um die Fragen zu verstehen, schildere ich kurz die Ausgangssituation:

Aktuell vorhanden ein privater Bahn-Account für private Tickets auf dem die BahnBonus-Karte auch läuft. Ein Bahn business-Zugang zum selber buchen dienstlicher Tickets. Aktuell keine BahnCard vorhanden.

Nun erreiche ich die nächsten Tage die 2000 Statuspunkte und könnte so mit einer BahnCard den Comfort-Status erhalten. Nun gibt es für mich verschiedene Konstellationen:

1.) Privat eine BahnCard 25 (vermutl. 2 Klasse) besorgen. Dies ist die günstigste BahnCard. Wäre mit den BahnBonus-Punkten auch einfach. Aber wie sieht es hier mit Fahrten in der 1. Klasse aus? Natürlich gibt es mit der 2. Klasse-Karte keinen Rabatt. Wie sieht es mit den Comfort-Vorteilen aus? Lounge-Zugang ist klar, aber wenn ich mit 1. Klasse-Ticket unterwegs bin, kann ich dann auch in der 1. Klasse mit einer BC 2. Kl die Comfort-Sitzplätze nutzen?

2.) Da wohl auch in den nächsten 12 Monaten genug Dienstreisen anfallen würden, dass sich ggf. eine dienstliche BahnCard Business lohnen würde, könnte ich ggf. diese auch über meinen Arbeitgeber bekommen. Wie ist das hier mit dem Status, da die Bonus-Punkte ja auf der privaten Karte liegen. Ich kann zwar bei der Bestellung die Nummer der alten BahnBonus-Karte angeben, aber die neue Karte dürfte dann ja auf den Business-Account verknüpft werden und daher ohne Status ausgestellt werden. Oder werden die Punkte dann alle auch auf den Business-Account übertragen, wenn ich die alte BahnBonus-Nummer angebe? Dieses würde ich gerne vermeiden.

Sanformatiker
Sanformatiker

Sanformatiker

Ebene
2
1054 / 2000
Punkte

Antworten

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"kann ich dann auch in der 1. Klasse mit einer BC 2. Kl die Comfort-Sitzplätze nutzen?"

Gibt es denn in der 1. Klasse überhaupt Comfort-Sitzplätze? Ich fahre nicht so häufig 1. Klasse, aber bisher sind mir da noch keine begegnet, weil im 1. Klasse-Ticket die Sitzplatzreservierung automatisch inkludiert ist.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

bahn.comfort-Sitzplätze gibt es auch in der 1. Klasse. Was ja auch sinnvoll ist, wenn man mit Flexpreis-Ticket reist und ggf. kurzfristig umdisponiert. Oder (was natürlich so gut wie nie vorkommt...) mal wg. Verspätung den Anschlusszug mit dem reservierten Platz verpasst wird.
https://www.bahn.de/bahncomfort/view/service/sitzplatzber...
Ob für diesen Bereich allerdings auch die 2. Klasse Comfort-Card gilt, weiß ich nicht. Andererseits sitzen ja auch immer wieder Reisende ohne Comfort-Status auf den Comfort-Plätzen, ohne dass was passiert...

Bei BahnComfort handelt es sich um einen Status beim Erreichen von 2000 Statuspunkten. Besitzen Sie eine Fahrkarte der 1. Klasse, kann der BahnComfort Kunde auch in der 1. Klasse die Comfort Plätze nutzen. /ka

Sanformatiker
Sanformatiker

Sanformatiker

Ebene
2
1054 / 2000
Punkte

Hat jemand ggf. noch Input zum zweiten Punkt? Müssten die Konten dafür zusammengelegt werden? Oder wird die BahnCard auch wenn sie über den Business-Account gekauft wird mit dem BahnBonus-Konto verknüpft, dass im privaten bahn.de-Account läuft, wenn man die alte Nummer angibt?