Nach oben

Frage beantwortet

Wie ist denn die rechtliche Situation?

Mal eine Frage zur Reservierung. Ich reserviere mir immer für mich allein zwei Plätze gegenüber, da ich zu Reisekrankheit neige und die Möglichkeit des Platzwechsels brauche, wenn der Zug die Richtung wechselt. Eine Schaffnerin sagte mir mal, dass ich dann auf den zweiten Platz gar keinen Anspruch habe und diesen trotzdem freigeben muss. Bisher hatte ich keine Probleme, komme mir aber schon doof vor, wenn ich jemandem, der sich mir gegenüber setzt, sagen muss, dass er gegebenenfalls mit mir den Platz tauschen muss, wenn der Zug die Richtung wechselt. Wie sieht da die rechtliche Situation aus und wie sind eure Erfahrungen mit Schaffnern in dieser Hinsicht?

RoseBahn
RoseBahn

RoseBahn

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Wie sieht da die rechtliche Situation aus"
-> Für Sie außerordentlich bescheiden.
Denn außer der schon erwähnten Tatsache, dass eine Reservierung nach 15min verfällt (sie können nur einen der beiden Plätze einnehmen - ihr anderer reservierter Platz wird also automatisch nach 15min für alle anderen Reisenden freigegeben), gibt es noch den Satz in den Beförderungebedingungen "Jeder Reisende darf nur einen Sitzplatz belegen."

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (4)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Sie haben keinen Anspruch auf den 2. Sitzplatz, auch wenn sie ein extra Ticket kaufen würden verfällt die Sitzplatzreservierung nach 15 min wenn niemand Platz nimmt.

Wenn sie ihre Reservierung immer erst ab dem Bhf des Richtungswechsels buchen würden wäre das aber möglich, aber 2 Reservierungen für die komplette Strecke gehen nicht.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Wie sieht da die rechtliche Situation aus"
-> Für Sie außerordentlich bescheiden.
Denn außer der schon erwähnten Tatsache, dass eine Reservierung nach 15min verfällt (sie können nur einen der beiden Plätze einnehmen - ihr anderer reservierter Platz wird also automatisch nach 15min für alle anderen Reisenden freigegeben), gibt es noch den Satz in den Beförderungebedingungen "Jeder Reisende darf nur einen Sitzplatz belegen."

Heinz1 hat recht. Ergänzen möchte ich: Es gibt zwar eine vorgesehene Fahrtrichtung des Wagens, aber die stimmt nicht immer.

Komplett auf der sicheren Seite, um immer einen reservierten Platz in Fahrtrichtung zu haben, wäre man daher nur mit jeweils zwei Reservierungen ab dem Startbahnhof sowie jedem Bahnhof mit Richtungswechsel.