Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Spandau Schließfächer

Wie sieht es während eines Spiels im Olympiastadion mit der Verfügbarkeit von Schließfächern aus? Bekommt da noch sicher eines?

Antworten

„ Wer ausser einem Hellseher kann diese Frage beantworten?“
-> Jemand der häufig in Spandau Gepäck einschließt, wenn ein Spiel im Olympiastadion stattfindet.

„ Bekommt da noch sicher eines?“
-> Es ist möglicherweise möglich, aber sicherlich nicht sicher!

bhofen
bhofen

bhofen

Ebene
2
1785 / 2000
Punkte

"Könnte sein, oder auch nicht.
Wer ausser einem Hellseher kann diese Frage beantworten?"
-> Ja, vielleicht gibt es hier zufällig jemanden, der die Schließfächerverfügbarkeit in Spandau gut einschätzen kann... Warum nicht? Wenn es niemand einschätzen kann, dann bleibt die Frage eben unbeantwortet, aber ich merke gerade ich träume schon wieder.

Ganz wichtig natürlich, dass man noch den eigenen blöden Spruch los wird. Wenn Du zu diesem Thema nichts zu schreiben hast, dann lass es doch einfach sein.

An dieser Stelle sollte sich auch die Moderation mal überlegen, wie solche Antworten auf jemanden wirken, der gerade erst die DB Community für sich entdeckt hat. Einladend jedenfalls nicht.

@bhofen

„ Ja, vielleicht gibt es hier zufällig jemanden, der die Schließfächerverfügbarkeit in Spandau gut einschätzen kann.“
-> Lies doch mal, was Dein Vorredner hier geschrieben hat: Wer kann diese Frage beantworten? „ Jemand der häufig in Spandau Gepäck einschließt, wenn ein Spiel im Olympiastadion stattfindet.“ Wenn Du diese Antwort analysierst, könntest Du feststellen dass sie aus einer allgemeinem Aussage und einem konditionellen Spezifizierung besteht. Die allgemeine Aussage „ Jemand der häufig in Spandau Gepäck einschließt, “ ist inhaltlich dem sehr ähnlich Deiner Formulierung: „ jemanden, der die Schließfächerverfügbarkeit in Spandau gut einschätzen kann..“
Der Fragesteller hatte neben der allgemeinen Frage nach der Schließfachverfügbarkeit noch eine konditionelle und eine zertifizierende Komponente in seiner Fragestellung.

Die konditionelle Komponente in der Frage „während eines Spiels im Olympiastadion“ bewog mich zu der konditionellen Ergänzung meiner Aussage: „ wenn ein Spiel im Olympiastadion stattfindet.“ So entstand der Satz: „Jemand der häufig in Spandau Gepäck einschließt, wenn ein Spiel im Olympiastadion stattfindet.“
Die zertifizierende Komponente der Frage kam in dem Nachsatzrudiment: „ Bekommt da noch sicher eines?“ zum Vorschein.

Das Zertifikat „mit Sicherheit“ kann hier aber für eine Antwort nicht gegeben werden. Darum habe ich in meiner Antwort die zertifizierende Komponente als relativierenden Satz beigefügt. Es ist nicht sicher, bestenfalls möglich. Das ganze formuliert als Wortspiel liest sich so: „ Es ist möglicherweise möglich, aber sicherlich nicht sicher!“

Gut wäre, wenn Du das, was Du von anderen verlangst stattdessen als Maßstab für eigenes Handeln anlegen würdest. „ Ganz wichtig natürlich, dass man noch den eigenen blöden Spruch los wird. Wenn Du zu diesem Thema nichts zu schreiben hast, dann lass es doch einfach sein.“
-> Versuche Do doch mal selbst danach zu handeln. Du bist hier weder eine moralische noch eine inhaltliche Instanz. Akzeptiere andere Communitymitglieder in ihrer Individualität und versuche nicht andere dazu zu bringen, dass sie so antworten wie es Dir recht ist.

Und...
„ An dieser Stelle sollte sich auch die Moderation mal überlegen, wie solche Antworten auf jemanden wirken, “
... ich glaube auch nicht, dass es Deine Aufgabe ist den Moderatoren zu erklären wie sie hier ihre Arbeit machen sollen. Die machen das ganz gut und bekommen das ohne Deine Hilfe hin.

Bevor Du mich falsch verstehst, ich bin durchaus mit Dir der Überzeugung, das Fragesteller hier Hilfe bekommen sollen. Gerade wenn Sie einfach ein Problem haben und Hilfe suchen sollten sie nicht unbedingt vor den Kopf gestoßen werden. Liefere einfach inhaltliche Fakten. Versuche zu verstehen was andere schreiben (auch hier ging Dein Verständnis erst etwas daneben, https://community.bahn.de/questions/2212396-gibt-moglichk... , find ich gut, das Du Dich später etwas korrigiert hast)
Liefere einfach Fakten und halte Dich mit Bewertungen über andere Community Mitglieder und deren Art zu Antworten zurück.

Beste Grüße
Joe

bhofen
bhofen

bhofen

Ebene
2
1785 / 2000
Punkte

Hallo joe,
"und halte Dich mit Bewertungen über andere Community Mitglieder und deren Art zu Antworten zurück."
-> Da darf ich Dir doch gleich ein Versprechen abgeben, dass ich das NICHT tun werde. ;-)

Ich geh aber natürlich gern auf Deinen Text ein.

"Lies doch mal, was Dein Vorredner hier geschrieben hat"
-> So und alles Fortfolgende hättest Du Dir komplett sparen können, weil Dein Beitrag zum Zeitpunkt, zu dem ich meinen geschrieben habe, für mich noch gar nicht sichtbar gewesen ist. Dass ich mich nur auf Woodstock beziehe sollte eigentlich nicht schwer zu erkennen sein.

Und selbstverständlich steht es mir genauso zu wie Dir die Ausdrucksweise zu kritisieren.
"Wer ausser einem Hellseher kann diese Frage beantworten?"
-> Das ist unsachlich und unangemessen, wobei wir uns da ja offensichtlich einig sind.

"... ich glaube auch nicht, dass es Deine Aufgabe ist den Moderatoren zu erklären wie sie hier ihre Arbeit machen sollen. Die machen das ganz gut und bekommen das ohne Deine Hilfe hin."
-> Das habe ich als Denkanstoß geben wollen und auch sowas lasse ich mir nicht verbieten. ;-)
Für mein Empfinden driftet die DB Community sukzessive auf das Drehscheibe-online-Niveau ab. Das sollte weder Ziel noch Maßstab sein, v.a. weil es Nutzer abschreckt. Dieses Forum ist für alle (Bahnkunden) da.

"Liefere einfach inhaltliche Fakten."
-> Wenn Du hier schon mit der Keule schwingst, dann muss ein kleiner Seitenhieb von mir auch drin sein.
Mit inhaltlichen Fakten scheinst Du Dich richtig auszukennen, wie hier z.B.
https://community.bahn.de/questions/2096177-nachtfahrten-...

Zitat:
"Anspruch auf ein Hotel hat man nur, wenn man statt einer geplanten Ankunft am späten Abend oder in der Nacht die Fahrt erst am nächsten Morgen/Vormittag fortsetzen kann.

Sie hatten ohnehin eine Nachtfahrt geplant und deshalb besteht da kein Anspruch."

Von alle dem, was ich auf der Bahn Community gelesen habe, war das ein Negativ-Rekord und das von jemandem der schon so lange auf der Bahn Community unterwegs ist.

Du bist nicht perfekt, ich bin es auch nicht, kein Mensch ist es, wir machen alle Fehler und zu diskutieren, das ist Teil des Wesens dieser Bahn Community und darum würde ich sagen, belassen wir es dabei.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd
Bernd

Bernd

Ebene
2
1802 / 2000
Punkte

Auf der Offiziellen Internetseite kann man dort KEINE Schließfachanlage vorfinden.
https://sbahn.berlin/fahren/bahnhofsuebersicht/olympiasta...

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Schließfächer im Bahnhof Spandau nutzen?
https://www.bahnhof.de/bahnhof-de/bahnhof/Berlin-Spandau-...

@ Bernd

Es ging um Bln-Spandau, nicht um den S-Bahnhof Olympiastadion. In Spandau gibt es Schließfächer. Steht auch auf der „Offiziellen Internetseite“, die Benutzerin verlinkt hat.